Jornalistische demoskopiedarstellung des tages

Bei der WAZ scheinen sie ganz genau zu wissen, dass die meisten menschen sich eher an der balkenlänge als an den zahlen zu einer dummfrage orientieren, und dann wird halt ein bisschen an den balkenlängen geschraubt, damit auch ja kein zutreffender eindruck des dummfrageergebnisses rauskommt.

Gut, dass es diese fäjhknjuhs zur menschenmanipulazjon immer nur in diesem internetz gibt. Am besten chinesisch durchzensieren, dieses internetz…

Lückenpresse des tages

Was euch die scheißjornalisten verschwiegen? Zum beispiel, was bei der umfrage der EU-kommissjon rausgekommen ist, ob die menschen obergrenzen für bargeldzahlungen haben möchten oder sinnvoll finden. Das ergebnis würde auch nicht so gut zu den in verschwörerischer heimlichkeit durchgezogenen plänen von scheißp’litik und scheißbanken passen, das bargeld abzuschaffen — und für jeden verdammten bezahlvorgang daten zu erheben und den verbrecherischen scheißbanken eine transakzjonsgebühr zuzustecken.

Hej, scheiß-SPD!

Hej, scheiß-SPD, so langsam bekommst du dein hartz IV zurück und kannst der von dir gesäten saat beim aufgehen zuschauen:

Sachsen
AfD in neuer Umfrage gleichauf mit SPD

Mit deutlichem gruß auch an euren früheren bummskanzler, der sich jetzt von einem „lupenreinen demokraten“ aushalten lässt und bei euch immer noch in einer weise verehrt wird, dass einem schlecht davon wird.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat in einer tollen dummfrage rausgekriegt, dass sich in der BRD wegen ihrer arbeitslosigkeit verarmte menschen häufig keinen internetzzugang mehr leisten können oder leisten wollen, weil essen ja auch mal was hübsches ist. Das erstaunen über dieses völlig unerwartete ergebnis durchzieht jetzt den gesamten bekannten kosmos!

Statistikmissbrauch des tages

Man muss nur die richtigen fragen richtig formuliert stellen, dann kommt auch gleich das richtige, journalistisch als hartes faktum gemeldete ergebnis dabei raus: alle sind sie entweder mit der p’litik von Angela Merkel, Wolfgang Schäuble, Sigmar Gabriel und A. Nahles gegen die menschen in griechenland zufrieden, oder sie sind gleichgültig und/oder ahnungslos.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß dabei, in einer überaus deutschen und demokratischen republik eure gehirne von der kwasi gleichgeschalteten presse und glotze bearbeiten zu lassen. Aber vorsicht! Das gehirn kann beim waschen einlaufen!

Telefonumfrage? Sofort auflegen!

Ich habe es in der letzten woche hier in hannover zweimal gehört, dass angebliche anrufe von „meinungsforschungsinstituten“ in wirklichkeit anrufe von telefondrückern waren, die ihren opfern mit dieser masche dann irgendwelche verträge unterjubeln wollten. Offenbar sind immer noch zu viele menschen dazu bereit, fröhlich und hirnlos draufloszuplappern, nur, weil sie die vorstellung haben, dass das einen wichtigen beitrag zu den zahlen leistet, die in irgendwelche medien gestempelt werden. Na, wenn man schon keine andere demokratie mehr hat…

Also nochmal: wenn ein angeblicher meinungs- oder marktforscher am telefon umfragen machen will, sofort auflegen. Es könnte ein betrüger sein, der einem hinterher eine menge arbeit macht, wenn man sich irregeführt und unkonzentriert ein bisschen verplappert — und davon, dass sie einen dazu hinreißen, leben diese betrüger. Aber das ist nicht der einzige grund. Diese metode der datenerhebung am telefon ist sowieso dermaßen unseriös, dass ich mich darüber wundere, dass solchen zahlen überhaupt noch vertraut wird. Jeder mensch mit einem bisschen resthirn und einem gefühl für den schutz seiner privatsfäre wird sofort auflegen, so dass es eine deutliche verzerrung der gesamten datenbasis in richtung „dumme befragte, die es aufbaut, wenn sie sich wichtig fühlen können“ gibt. Und das wird dann von allerlei medien als „stimme des volkes“ präsentiert, normstanzend und volxverdummend. Es wird zeit, diese art der propaganda — natürlich wird das „gewünschte ergebnis“ regelmäßig durch suggestivfragen hergestellt — unmöglich zu machen, indem man einfach nicht mehr mitmacht und den leuten, die so etwas am telefon durchführen, ganz klares negatives sozjales fiehdbäck gibt, indem man ihnen sagt, was man von ihrer tätigkeit hält, bevor man auflegt.

Ach ja: wer auf so einen anruf reingefallen ist: es dürfte sich um betrug handeln, also strafanzeige erstatten! Wenn in einer „zahlungserinnerung“ mit der schufa gedroht wird, was sehr wohl eine „drohung mit einem empfindlichen übel“ ist, kommt die strafanzeige wegen nötigung dazu. Und niemals, niemals, niemals auch nur einen einzigen cent zahlen. Spätestens, wenn einem gerichtlichen mahnbescheid widersprochen wurde und diese klitschen den „vertrag“ vor gericht zeigen müssen, um ihre forderung zu belegen, werden die nicht mehr wollen. Aber achtung: ich bin kein jurist und dieser laienhafte tipp kann keine rechtsberatung ersetzen (das muss ich in der BRD so klar sagen, sonst würde ichs nicht tun — als nichtjurist darf ich nicht rechtsberaten). Zum glück ist das internetz voll mit erfahrungsberichten von geschädigten solcher betrugsnummern, so dass sich leicht hinweise zur näheren vorgehen finden lassen.

Zahlenspiel des tages

Was schreiben wir da mal für eine schlachtzeile über die bunten bälkchen zu unserer dummfrage, wenn die SPD ein prozent zugelegt hat, die linke unverändert ist und die grünen ein prozent verloren haben? Bei den kwalitätsjornalisten der bildzeitung beantwortet man diese frage mit „Rot-Rot-Grün wird stärker„.

Wenn ihr dumme (und leistungsschutzrechtsgeschützte) zeitungen lest, werdet ihr eben von kwalitätsjornalisten so richtig knalle dumm gemacht.

Dummfrage des tages

Wenn ich dem ergebnis dieser in berlin allerorten groß plakatierten dummfrage eines mit kwasikopfsteuer finanzierten BRD-propagandaquäkradios glauben darf, dann gibt es in berlin nur insgesamt acht prozent arbeitslose, rentner und schüler, und der rest der menschen geht mit radioaktivem lächeln für eine handvoll bunter eurolappen in seine zeitundkraftverwertungsanlagen, um dort frohen mutes seine rolle im ameisenstaat einzunehmen. Eigentlich schade, dass man das so gar nicht bemerkt, wenn man durch die straßen berlins geht.

Aber hej, damals, als Goebbels noch den schundfunk unter seinen fingern hatte, da hatte die breit und allgegenwärtig in hör- und blickraum gestapelte propaganda ja auch nichts mit dem leben der leute zu tun.

[Bildlink via kiezneurotiker]

ARD des Tages

Die Abstimmungen sollten „immer redaktionell begleitet sein, weil im einen oder anderen Fall politisch oder ethisch unkorrekte Votings zustande kommen können“

Auch weiterhin viel spaß mit euren blödsinnszurschaustellungen in den öffentlich-schrecklichen anstalten, in denen ihr bei irgendwelchen umfragen „ranglisten“ für irgendeine uninteressante scheiße festlegen dürft. Als „stimme des volkes“ wirds euch verkauft, und in wirklichkeit ists „hirnfick des senders“. Und das vermutlich nicht nur im untenhaltungsprogramm.

Brüller des tages: die deutschen lieben ihre führer

Auf der träschseit der deutschen drosselkom [hier ein archiv in form eines bildschirmfotos gegen das digitale vergessen] gibt es eine tolle nachrichtenmeldung über die große liebe der einwohner der BRD zu ihren politischen führern und führerinnen:

Bildschirmfoto t-onlein mit der meldung 'rekordwert in umfrage: deutsche sind mit der regierung so zufrieden wie nie'

Das ist doch schön, dass der deutschlandtrend des BRD-staatsfernsehens so hervorragende zahlen in einer seiner gewohnt hochwertigen und echt jetzt mal voll wissenschaftlichen dummfragen ermittelt hat. Ein wohliges band gegenseitiger zufriedenheit scheint die herrschenden und besitzenden mit den beherrschten und ohnmächtigen zu verbinden, nichts und niemand kann diese großartige harmonie jemals trüben. Man denkt fast ein wenig an die wahlergebnisse in der DDR…

Bei so viel verbundenheit wollte auch t-onlein etwas abbekommen und hat ebenfalls eine kleine dummfrage in die seite mit der meldung eingebettet:

Umfrage -- Wie zufrieden sind Sie mit der Bundesregierung? -- Sehr zufrieden -- Zufrieden -- Weniger zufrieden -- Nicht zufrieden -- Dazu habe ich keine Meinung

Bedauerlicherweise ist das ergebnis dieser kleinen umfrage, bei der wir im gegensatz zur metodik irgendwelcher forschen meinungsforscher im auftrage der BRD-staatsfernsehens die genaue fragestellung kennen, ein kleines bisschen anders ausgefallen. Es sieht so aus (zum vergrößern anklicken):

Umfrage: Wie zufrieden sind Sie mit der Bundesregierung? -- Es haben 55198 Besucher abgestimmt. -- Sehr zufrieden: 2,7%, 1495 Stimmen -- Zufrieden: 4,1%, 2273 Stimmen -- Weniger zufrieden: 3,7%, 2039 Stimmen -- Nicht zufrieden: 88,8%, 49042 Stimmen -- Dazu habe ich keine Meinung: 0,7%, 349 Stimmen

Aber hej, steht ja unten drunter:

Diese Nutzerumfrage ist nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung. Online-Umfragen sind einem hohen technischen Missbrauchsrisiko ausgesetzt, die Ergebnisse dieser Umfrage könnten eventuell von Dritten manipuliert worden sein.

Da sind wir doch alle froh, dass wir vom BRD-staatsfernsehen niemals belogen werden und immer nur zuverlässige zahlen zu irgendwelchen umfragen geliefert bekommen. Außer manchmal… :mrgreen:

Propagandajornalismus des tages

Telefonbefrager: würden sie über die straße gehen, auch, wenn dabei die gefahr bestünde, dass sie totgefahren werden?

Angerufener: klar, nix ist ohne risiko!

Kwalitätsjournalistisches kwalitätsprodukt: zweiundfünfzig prozent der befragten wollen sich totfahren lassen, voll repräsentative und wissenschaftliche umfrage.

Stirb, milljardärspresse, stirb! Verreck, jornalist, du schreibtischmörder, verreck!

Auch weiterhin viel spaß mit dem scheiß-ZDF!

Hej toll, da lässt euch das scheiß-BRD-staatsfernsehen scheiß-ZDF (natürlich schön zusammen mit der scheiß-springerpresse) die „besten aus deutschland“ wählen, mit so einer richtig tollen umfrage — um dann eine sendung draus zu machen. Und wenn die ergebnisse der richtig tollen umfrage nicht passen, dann werden sie eben passend gemacht:

Es gab laut ZDF gezielte Manipulationen. Diejenigen Prominenten, die zu Gast in den Sendungen waren, wurden demnach künstlich auf bessere Positionen gesetzt, als es den Umfrageergebnissen entsprach.

Franz Beckenbauer wurde von der Redaktion nicht nur zur „Lichtgestalt des deutschen Fußballs“ verklärt, sondern von Platz 31 auf Platz 9 verschoben

Mit schönem gruß von euren rundfunkgebühren, die euch mit zwangsmitteln aus der tasche gezogen werden! Seht ihr da hinten diesen Johannes B. Kerner mit banknotenbündeln winken und über euch lachen?!

Spämmtelefonierer des tages: TNS infratest

Kennt ihr diesen satz in spämms? „Wenn sie keine weitere mäjhl erhalten wollen, klicken sie bitte hier“? Zusammen mit einem link, der dem asozjalen spämmer über einen URI-parameter mitteilt, auf welchen mäjhladressen die spämm ankommt, und der klick darauf hat ganz sicher folgen. Mindestens dreißig am tag…

Nun, wenn ihr von irgendwelchen forschen meinungsforschern angerufen werdet, damit die lügner aus reklame und p’litik mit den so gewonnenen daten ihre strategien besser psychologisch optimieren können, dann könnt ihr — so meinen die dreisten astlöcher, die einfach in euer leben reinplappern, um euch kontrollierbarer zu machen — was ganz ähnliches machen: ihr könnt auf einem schönen webformular sagen, dass ihr das nicht wollt, und schon werdet ihr nicht mehr angerufen. Das sieht so aus:

Bildschirmfoto der webseit

Ihr sollt also wirklich so strunzknüppelblöd sein, dass ihr einem laden, der mutmaßlich bereits halbseidenen bis illegalen datenhandel betreibt auch noch daten gebt. Am besten mit anschrift und gleich mit einer liste mehrerer telefonnummern, die ihr benutzt! Für die bessere zuordnung in die gruppe: „geht auch noch bei größeren unverschämtheiten freundlich und ein bisschen dumm an die sache heran“. Ja, für so doof halten euch diese „forscher“, die meiner meinung nach nur durch die telefonleitung davor geschützt sind, gelegentlich ein wenig „negatives sozjales fiehdbäck“ in form eines ansatzlos geschlagenen hiebes in das menschen- und intelligenzverachtende fressbrett zu bekommen. Und der würde leider auch noch die ziemlich falschen treffen: irgendwelche meist unterbezahlten elendsarbeiter in so einer telefonkontaktlegebatterie für betrug, lüge und marketing — womöglich von den hartz-IV-entrechtungsbehörden der BRD unter androhung des lebens in der gosse gezwungen.

Es wird höchste zeit, dass die so genannten „meinungsforscher“ in das gleiche ansehen kommen wie ein spämmer. 👿

Hinweis auf das formular via @tellows_de | Quelle des bildschirmfotos: internetz. Auf das setzen eines links wurde bewusst verzichtet.

Die Telefonnummern werden vom Computer gewürfelt

Faszinierend! Gerade klingelt mein Festnetz-Telefon, aber nur einmal. Keine Sekunde später klingelt mein Handy.
Dran ist ein Typ vom Forsa-Institut, will eine Umfrage machen. Ich frage ihn sofort, woher sie denn meine beiden Telefonnummern haben. Er sagt: „Die Telefonnummern werden hier vom Computer zusammengewürfelt. Wir haben weder ihren Namen noch ihre Anschrift.“
Öh… da ist also ein Computer, der per Zufall Telefonnummern „würfelt“, und der spuckt dann rein zufällig meine zwei Nummern gleichzeitig aus?! Wollen die mich #verscheißern?? o_O

Was im zitat nicht ganz so deutlich wird: natürlich war es beide male die gleiche anrufer-nummer. Und das war kein einzelfall. Die scheinen bei forsa so richtig guten „zufall“ zu haben, wenn sie ihre „zufälligen“ stichproben für eine ihrer meinungsmacher-dummfragen auswählen. Vielleicht haben sie ja diesen genialen pseudozufallszahlengenerator genommen… :mrgreen:

Umfrage des tages

Gut drei Viertel (76,9 Prozent) haben ihren Umgang mit persönlichen Daten nicht geändert, wie aus der repräsentativen Befragung des Marktforschungsunternehmens GfK im Auftrag der Welt am Sonntag hervorgeht

Und jene, die den Snowden-wecker gehört haben und endlich damit begonnen haben, über die überwachung und datensammelei und die bedeutung dieser ansammlung von herrschaftswissen nachzudenken, haben sofort den telefonhörer aufgelegt, als irgendein halbaffe ausgerechnet von einem marktforschunginstitut, also ein gehilfe der hirnfickenden reklameheinis, an der strippe war — und wurden so nicht zum bestandteil dieses pseudoobjektiven dummfrage-ergebnisses. (Oder sie haben, wenn die halbaffen sich zu klingeln erdreisteten, die tür zugeschlagen, vielleicht noch mit einem abschiedswort wie: mit den zeugen jehovas rede ich ja, aber nicht mit widerwärtigen arschlochschergen wie ihnen…)

Drei viertel

Propaganda wirkt. Der neusprech von „verantwortung“ wirkt. Der neusprech von der „aktiven rolle“ wirkt. Die mörderischen predigten von bundespfaffen gauck wirken. Drei viertel der menschen in der BRD wollen, dass bundeswehrsoldaten für die interessen der USA morden und verrecken, behauptet die aktuelle kamera das BRD-staatsfernsehen ARD als ergebnis einer umfrage. Nach so vielen jahrzehnten ohne anständigen krieg haben hier wohl viele entzugserscheinungen…