Erfolgreich neue kriminalitätsform gezüchtet!

Wenn die scheißp’litiker der BRD und ihre jornalistischen speichellecker das schöne wort Freiheit immer wieder als bezeichnung etwas verwenden, was menschen nach einer coronaimpfung zugewiesen werden soll (vermutlich, weil sie zu wenig hodenmasse haben, um staatliche zwangsimpfungen einzuführen), dann entsteht eben so eine neue kriminalitätsform:

Die Polizei hat in Franken einen Impfausweis-Fälscher ermittelt. Gegen den 42-Jährigen laufe nun ein Ermittlungsverfahren wegen gewerbsmäßiger Urkundenfälschung […] Der Mann soll gefälschte Impfpässe anonym über einen Messenger-Dienst zum Verkauf angeboten haben

Für angebliche impfungen gegen röteln, influenza, masern oder tetanus hat jedenfalls noch niemand mit gefälschten impfbescheinigungen geschäfte gemacht. Wozu sollte man das auch brauchen? Damit diese kriminelle geschäftsmöglichkeit überhaupt erst entsteht, bedarf es irgendwelcher hirnamputierter honks mit herrschaftsgewalt, die immer wieder ihr „impfen macht frei“ in presse und glotze erbrechen und jornalistischer kriechlinge, die das noch einmal wiederholen.

Wenn die regierung die gewährung so genannter „grundrechte“ von einer impfung abhängig machen will…

“Ist das wirklich so einfach?”, haben sich Anonymous Aktivisten gefragt. Sind diese Menschen wirklich so naiv, dass sie 100 Euro oder mehr an ihnen völlig Unbekannte zahlen, nur, weil sie die Hoffnung hegen, Impfpässe zu bekommen, ohne geimpft worden zu sein?
Ja, sie sind so naiv

Das ist keineswegs nur naivität, sondern auch das nachvollziehbare verlangen, im staat mit den vor einigen wochen noch gleichzeitig aktiven „nächtlichen ausgangssperren“ bei geöffneten antihygjenischen BRD-zwangsschulen wieder mit einem satz so genannter „menschenrechte“ ausgestattet zu sein. Die, die solche zustände absichtlich und planvoll herbeigeführt haben, nennt man übrigens bundesregierung. Im moment besteht diese bundesregierung aus arschlöchern von CDU, SPD und CSU und wird von Angela „bleierne raute“ Merkel angeführt. Die, die von der p’litik dieser bundesregierung profitieren, sind asozial und oft auch kriminell. Der rest soll einfach seine scheiße fressen und möglichst viel angst haben.

Aber es ist schon sehr dumm, irgendwelchen fremden in einem anonymisierenden medium einfach sein geld zu geben. Sehr sehr dumm. Ob es da wohl immer mit dem „selberdenken“ immer so gut klappt? :mrgreen:

Und nun zu den tittitäjhnment-nachrichten

Was steht eigentlich in großbritannjen für ein strafmaß drauf, wenn man sich mit einer gefälschten urkunde eines anderen staates einen juristischen oder finanzjellen vorteil verschaffen will [archivversjon]? Nicht, dass Boris Becker demnächst bei seiner wohlverdienten verknastung zum zweiten mal in seinem leben „bin ich da schon drin oder was?! Ich bin drin… das ist ja einfach“ sagt. :mrgreen: