Tja, werte franzosen…

…wenn sich euer staat durch eine NATO-mitgliedschaft zum wurmfortsatz der militarisierten US-außenp’litik macht, dürft ihr euch nicht darüber wundern, dass die USA mit euch umspringen, wie immer es ihnen beliebt [archivversjon]. Ich lebe in der BRD, ich kenne das.

Leider gibt es hier keine parteien, die einen NATO-ausstieg der BRD im programm stehen haben, nicht aus ideologisch bis zur unmenschlichkeit verpeilten arschmenschen bestehen und eine schangse haben, in ein parlament einzuziehen. Früher gabs ja mal die grünen, aber die sind schon lange so richtig natoolivgrün.

Nichts neues aus der feministischen antiwissenschaft

[…] die Universität hat diese Art der intellektuellen Erkundung Stück für Stück unmöglich gemacht. Sie hat eine Bastion der freien Forschung in eine Fabrik für soziale Gerechtigkeit verwandelt, deren einziger Input Rasse, Geschlecht und Opferrolle und deren einzige Leistung Missgunst und Spaltung sind […] Den Studenten an der Portland State University wird nicht beigebracht, zu denken. Sie sollen vielmehr die moralische Gewissheit von Ideologen nachahmen. Fakultät und Verwaltung haben den Auftrag der Universität, nach Wahrheit zu suchen, aufgegeben und fördern stattdessen die Intoleranz gegenüber abweichenden Überzeugungen und Meinungen. Hier ist eine Kultur der Beleidigung entstanden, in der Studenten nun Angst haben, offen und ehrlich zu sprechen

Klingt eigentlich wie ein bericht von einer deutschen hochschule.

Darwin bei der arbeit

Vor allem in republikanischen Hochburgen bleiben die Impfzahlen niedrig. Dafür setzen immer mehr Menschen auf die vermeintliche Schutzwirkung des Parasiten-Medikaments Ivermectin. Doch das wird immer mehr zu einer echten Gefahr: Dadurch verursachte Vergiftungen haben ein schockierendes Ausmaß angenommen.„Die Notfall-Ambulanzen sind so voll, dass selbst Schusswaffenopfer kaum noch eingeliefert werden können, um dort behandelt zu werden“

Schön, dass sich ein bisschen dummheit aus den USA rausmendelt, und schön, dass die es mit der üblichen dummen ballerei noch ein bisschen beschleunigen. Die USA haben es bitter nötig, dass sich die dummheit rausmendelt!

Am lustigsten finde ich ja, dass derjenige menschenschlag, der anderen leuten wegen ihrer „gläubigkeit“ vorhält, wie schafe zu sein, sich jetzt ein entwurmungsmittel (unter anderem) für schafe reinkippt. So eine realsatire kann man sich gar nicht selbst ausdenken. Fefe möchte da auch gleich den kollektiven darwin-award verleihen… 🦕️

Wischofonwanze des tages

Ein US-Richter hat die meisten Vorwürfe einer Siri-Datenschutzklage gegen Apple zugelassen. Die Kläger erhalten so die Möglichkeit, im weiteren Verlauf des Verfahrens Beweise für ihre Vorwürfe vorzubringen, Apple belausche durch „unbeabsichtigte Aktivierungen“ von Siri private Unterhaltungen und gebe deren Inhalte an Dritte weiter – etwa zu Werbezwecken

Hej, ihr da! Ja, genau ihr mit euren digitalen assistenten aller art, die ihr durchs leben tragt und mit denen ihr eure wahnzimmer vollstellt! Ihr seid solche helden! Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen.

So langsam, ganz langsam, kommen sie im 21. jahrhundert an

Inzwischen glaubt mehr als die hälfte der bewohner der USA, dass sich das leben auf der erde durch evoluzjon entwickelt hat und nur noch fast die hälfte glaubt, dass gott buchstäblich mit matsch rumgespielt und da reingepustet hat und verwexelt den „kreazjonismus“, der nix wissen und alles glauben will, mit einer wissenschaft. Und das trotz der scheißschulen in den USA. Und der scheißfernsehsender. Und der scheißzeitungen. Ich sehe darin ein indiz dafür, dass die bedeutung der schulen, rundfunkanstalten und drexjornalisten für die bildung und damit die hirnfickmöglichkeit auf dem absteigenden ast ist, wenn die menschen internetz zur verfügung haben.

Datenschleuder des tages

Nach dem Cyberangriff auf T-Mobile US hat das Unternehmen Angaben zum Schaden gemacht: Die Hacker erbeuteten Daten von Millionen Mobilfunkkunden, darunter Sozialversicherungsnummern und Führerscheindaten

[Archivversjon]

Wieder ganz viel cyber-cyber, und niemals sind die verantwortlich, die riesige datensammlungen anhäufen und nicht gegen zugriff sichern. Bei diesem ableger der telekomiker musste man nicht einmal kunde sein…

[…] die Informationen von rund 7,8 Millionen Vertragskunden sowie von rund 40 Millionen früheren oder potenziellen Kunden und rund 850.000 Kunden mit Guthaben-Konten […]

…um ein opfer der datenschleuderei zu werden. Es war völlig ausreichend, wenn man „potenzjeller kunde“ war. Was das sein soll? Vermutlich ein anderer ausdruck für „mensch, dessen daten man irgendwo einsammeln oder aufkaufen konnte, um ihn mit scheißreklame vollzumüllen“.

Auch weiterhin ganz viel spaß beim festen glauben an den überall lufteleicht und völlig konsekwenzenlos versprochenen schutz eurer persönlichen daten. Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Wenn man zu viel David Icke gelesen hat…

Weil er Angst hatte, dass seine beiden Kinder zu „Monstern“ werden könnten, tötete der Besitzer einer Surfschule im US-Bundesstaat Kalifornien seine beiden Kinder […] Der Mann soll bei seiner Vernehmung erzählt haben, dass er an Verschwörungsmythen von QAnon und Illuminati glaube. Er habe „Visionen und Zeichen“ gesehen, nach denen seine Frau Schlangen-DNA besitze, die sie an seine Kinder weitergegeben habe

Kleine frage am rande: wie sehen eigentlich die „verschwörungsmyten“ der illuminaten aus? Oder ist David Icke etwa einer von ihnen… 😱️

Hach, jornalisten, die über jeden möglichen scheiß schreiben können und dabei so klar die myten erkennen! Erstaunlich, dass die wirklich glauben, dass jemand für ihre tintenklexerei bezahlen sollte.

Neues aus der kinderfickersekte

Der ehemalige Bischof von Albany im US-Bundesstaat New York, Howard Hubbard, hat zugegeben, dass seine Diözese über Jahrzehnte Missbrauchs-Priester geschützt hat. Der emeritierte Bischof räumte gegenüber der Zeitung „The Time Union“ am Wochenende ein, die Diözese habe geholfen, sexuellen Missbrauch von Minderjährigen zu vertuschen. Statt die beschuldigten Priester der Polizei zu melden, seien diese in Therapie geschickt worden

Coronaimpfung und „herdenimmunität“ des tages

Tut mir leid, ist keine gute nachricht.

Die 469 Infektionen bei Einwohnern des Bundesstaats Massachusetts, in dem Cape Cod liegt, wurden genauer untersucht – mit überraschenden Erkenntnissen: Fast drei Viertel davon waren Menschen, die vollständig geimpft waren […] Wenn sich Geimpfte jedoch infiziert haben, dann übertragen sie das Virus offenbar im gleichen Maße wie Ungeimpfte. Denn vollständig Geimpfte können nahezu dieselbe Viruslast tragen wie Ungeimpfte

[Archivversjon]

Ach ja, viel spaß im urlaub! Und danach die kinder wieder in die scheißschule schicken! Am besten mit nicht so richtig gut an kindern getesteter impfung! Finden die onkel und tanten p’litiker ja auch überwiegend eine gute idee.

Cyber cyber des tages

China weist Exchange-Hack von sich: China hat Hacker-Vorwürfe der USA und anderer westlicher Staaten als „Verleumdung“ zurückgewiesen. Die Anschuldigungen seien unbegründet und aus rein politischen Motiven erhoben worden, sagte der chinesische Außenamtssprecher Zhao Lijian. China sei strikt gegen jede Form von Cyberangriffen, unterstütze und dulde diese auch nicht. Im Gegenzug beschuldigte der Sprecher die USA, selbst „die größte Quelle für Cyberangriffe weltweit“ zu sein

Sorry, contentindustrielle nachrichtenseit, aber für die direkte übernahme von DPA-meldungen nebst hinzufügen von reklame gibts keinen link von mir. Und ansonsten dürfte der chinesische vorwurf stimmen. So eine monströsität wie die NSA gibt es nirgends anders auf der welt.

Davon, dass zur besseren durchführung staatskrimineller cräckerangriffe schwere sicherheitslücken nicht behoben, sondern staatlich gesammelt werden, will ich gar nicht erst anfangen. Das macht unser aller leben gefährlicher.

Eine kleine lekzjon in ökologie…

Eine kleine lekzjon in ökologie holen sich gerade die bewohner von Minnesota (USA) ab: die in der natur ausgesetzten goldfische werden immer fetter und ein immer größeres problem [archivversjon].

Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, wie viele waschbären es inzwischen in der BRD gibt? Oder guckt ihr alle nur noch aufs wischfon?

UFO des tages

Wer mal die „richtigen x-akten“ lesen möchte und ein bisschen englisch kann: hier ist eine knackige zusammenfassung. Ist auch relativ kurz.

Die im vorliegenden begrenzten datensatz dokumentierten UAP¹ zeigen eine vielfalt von verhaltensweisen in der luft, was die möglichkeit nahelegt, dass es mehrere arten von UAP gibt, die unterschiedlich erklärt werden müssen […] Uns fehlen zurzeit daten, die darauf hindeuten, dass UAPs teil eines ausländischen spionahscheprogramms sind oder auf einen größeren technologischen fortschritt eines potenzjellen gegners deuten

Tja, wie immer im UFO-land, wenn jemand „genauer“ hinschaut: ein multikausales fänomen (mit gehörigem psychischem einfluss, wenn menschen eine völlig unerwartete beobachtung zu deuten und zu beschreiben versuchen). Ich bin nicht so überrascht. Ich wäre überrascht gewesen, wenn da etwas anderes gestanden hätte.

Ich gebe mal weiter an die spektrum der wissenschaft. Und an UFO-info.

¹Die abk. „UAP“ benutzen die sicherlich nur, weil „UFO“ durch die vom contentindustriellen scheißjornalismus jahrzehntelang eingestanzte, mitschwingende populärdeutung „außerirdisches raumschiff“ völlig unbrauchbar geworden ist. Ich profezeihe „UAP“ in den nächsten jahrzehnten das gleiche schicksal.