Ami go home!

Hej, US-truppen, die ihr in der BRD seid: egal, was sich da irgendwelche BRD-minipräsis in bettelbriefen zusammenbetteln, so BRD-minipräsis, die mehr an geld denken als sie überhaupt rechnen können, FUCK OFF!.

Und nehmt eure scheißmassenvernichtungswaffen und eure illegalen folterknast-fluglinjen gleich mit nach hause ins Donald-Trumpistan, wo sie hingehören!

Grüße auch an Winfred Kretschmann von den ehemals pazifistischen scheißgrünen, der diesen bettelbrief der marke „lasst eure gedungenen berufsmörder und eure mordwaffen bei uns rumstehen, wir zahlen auch gern einen haufen geld dafür, denn es fördert unsere wirtschaft“ an die USA mitunterschrieben hat. Winfred, du arschgeburt, du kannst dich meinetwegen auch mal gepflegt mit dem tauchsieder selbst arschficken (für wohlige warme das einstecken des netzsteckers nicht vergessen), damit du mal wieder etwas fühlst, du stinkender, verlogener natoolivgrüner ekelschleim! Ich hoffe, dich wählt niemals wieder jemand in irgendein amt! Ich hoffe, du wirst heute noch aus deiner scheißpartei ausgeschlossen. Ich hoffe, ein US-soldat fliegt dich von ramstein nach guantanamo!

Aber homöopatie gar nicht so schlecht finden… ja, so kenne ich die bürgerlich-verkwarzten scheißgrünen… nee, die schließen so eine kanallje nicht aus, ganz sicher nicht, ganz im gegenteil. 🤮

Kennt ihr den schon?

Ein sechzehnjähriger junge, der in einer jugendstrafanstalt im bezirk los angeles festgehalten wurde, entwickelte vergrößerte brüste, nachdem ihm östrogen zur behandlung einer verhaltensstörung verschrieben wurde

Ich wünsche den bewohnern der USA auch weiterhin viel spaß in ihrem mutterland der freiheit, in dem „opposizjonelle verhaltensstörungen“ mit einer chemischen geschlechtsumwandlung „behandelt“ werden, bis die hupen gar mächtig anschwellen. Seid froh, dass bei euch nicht mehr lobotomiert wird, um menschen von homosexualität, asozjalität und kommunismus zu heilen! Und vergesst nicht, eure diversität zu feiern!

Wie im weiteren verlauf des artikels klar wird, gibt es nicht die geringste medizinische grundlage für diese „experimentelle behandlung“. Es handelt sich um eine „behandlung“ auf ideologischer grundlage, und zwar auf grundlage des lyssenkoismus des gegenwärtigen feminismus, der mit pseudowissenschaftlichen begründungen alles männliche austilgen will, um die ursache sämtlicher probleme zu beseitigen.

„Er ist wie ein anderer mensch. Er will nur in seinem zimmer sein, und er kommt den ganzen tag nicht mehr raus“, sagte der vater. „So war er früher nie.“

Ein weiterer großer sieg des pseudowissenschaftlich verkleideten sexismus! Fast so wirksam wie lobotomie! Östrogen gut! Testosteron schlecht! Diversität! Diversität! Hipp, hipp, hurra! 🤮

Urteil des tages

Der europäische gerichtshof hat in einem urteil festgestellt, dass die massenhafte datenübermittlung über EU-bewohner an den folter-, kriegs- und überwachungsstaat USA nach europäischem datenschutzrecht schlicht illegal ist [archivversjon].

Die Übermittlung von personenbezogenen Daten, etwa über Facebook, entspreche nicht den Anforderungen des Unionsrechts, erklärte der EuGH in seinem Urteil. Mit Blick auf die Zugriffsmöglichkeiten der US-Behörden seien die Anforderungen an den Datenschutz nicht gewährleistet. Zudem sei der Rechtsschutz für Betroffene unzureichend.

Auch weiterhin viel spaß mit kwalitätsp’litikern, die euch und eure rechte völlig gedankenlos für ein paar köfferchen und ein paar schöne worte verhökern und dabei nicht einmal auf das recht achten! Warum sollten sie auch. Ihnen passiert doch nichts.

Mein glückwunsch an Max Schrems für das urteil! 😉

Fefe hat übrigens auch ein bisschen was geschrieben

Coronaopfer des tages

Das coronaopfer des tages ist die hl. röm.-kath. kinderfickersekte, die sich in den USA mal eben mit 1,4 gigadollar staatsgeld pämpern lässt, wisst schon, wegen corona, und das beten und die flehentliche bitte um schutz und beistand aller alfabetisch aufgezählten schutzheiligen nebst der hl. gottesmutter hat offenbar nicht geholfen.

Und hier die zukünftigen eliten der USA!

Studenten im amerikanischen Bundesstaat Alabama sollen Corona-Partys gefeiert haben, um einander bewusst mit dem Virus anzustecken. Sie hätten in einer Art Spiel darum gewetteifert, wer sich den Erreger zuerst einfangen würde […] Die Organisatoren hätten Gäste eingeladen, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden seien. Dann hätten die Studenten Geld in einen Topf geworfen. Wer zuerst an Covid-19 erkrankte, bekam Bares

Wenn ich von solchen energisch nach dem darwin-award greifenden idjoten höre, finde ich es ja fast wieder ein bisschen schade, dass die letalität von COVID-19 eher so im niedrigen einstelligen prozentbereich liegt — aber für den rest der menschheit ist das natürlich gut.

Aber manchmal ist es zu schade, dass man unter zivilisierten bedingungen nicht mehr an seiner dummheit sterben kann. Zu den möglichen spätfolgen einer überstandenen infekzjon gehören neben schäden an lunge, pumpe und nieren übrigens auch hirnschäden, aber dazu werden wir wohl erst in den nächsten fünf jahren genug wissen, als dass man dazu belastbare aussagen machen könnte. Aber wenn solchen idjoten dann auch noch hirn weggebritzelt wird, wirds ja nicht besser mit ihnen… 😦

Wir sollten den USA dankbar dafür sein…

…dass sie uns als kontrollgruppe zeigen, was passiert, wenn man so viel rücksicht auf die wirtschaft nimmt und einem darüber menschenleben so scheißegal werden, dass man während einer pandemie kaum bekämpfung oder eingrenzung einer üblen seuche versucht und dieses wenige nach viel zu kurzer zeit wieder aufhebt. Das sollten sich angesichts der hier laufenden schraubenlockerungen auch die menschen in der BRD mal genauer anschauen.

Und nein, es geht nicht schneller vorbei, wenn man schneller macht, sondern ganz im gegenteil. Ob es wenigstens billiger wird? Wartet noch ein jahr und schaut in die USA!

Viel spaß wünsche ich übern atlantik für morgen, für die ganze feierei zum 4. juli. Beten und flaggenschwenken hilft übrigens nicht gegen infekzjonen. Verstand würde schon ein bisschen helfen. Wenn die regierung keinen hat und der jornalismus nur noch aus bestupsung und künstlicher gefühlemacherei besteht, dann muss die bevölkerung halt mal wieder selbst denken. Das ist überall auf der welt eine empfehlenswerte haltung gegenüber den möglichkeiten des eingebauten gehirnes. Geht aber viel besser, wenn man so viel bildung hat, dass man auch versteht, worüber man nachdenkt. Und das scheint überall auf der welt p’litisch nicht mehr gewünscht zu sein. Weil dumm viel besser konsumiert. 😦

Biometrie des tages

Gesichtserkennungssoftware hielt unschuldigen Schwarzen für Täter

Da muss der von einem scheißprogramm falsch identifizierte mensch mit dunkler hautfarbe — ist ja toll, hier macht keiner mehr fehler, nur noch der kompjuter — aber froh sein, dass die US-polizeibeamten bei der verhaftung nicht das magazin ihrer dienstwaffe in seinen körper leergeballert haben…

Den menschen wünsche ich auch weiterhin viel spaß mit innenministern und anderen p’litikern mit schweren realitätsverlusten, die auf allgegenwärtige kameraüberwachung mit gesichtserkennung zur verbrechensbekämpfung setzen. Du bist gefährder! Du bist terrorist! Du bist nazi! Du wirst ständig polizeilich überwacht, verdatet und ausgespäht. Warum innenp’litiker mit solchen menschenverachtenden scheißideen nicht einfach nach nordkorea gehen, sondern in die CDUCSPDUAFDPGRÜNETC eintreten, kann ich leider auch nicht sagen.

Aber Trump hat doch gar keine titten…

Zum ersten Mal hat Facebook Beiträge von US-Präsident Donald Trump und von seinem Wahlkampfteam nach deren Veröffentlichung wieder aus dem sozialen Netzwerk entfernt. Der Grund: In der Anzeige, die sich eigentlich gegen die Antifa richten sollte, wurde ein Symbol aus dem Nationalsozialismus verwendet

[Archivversjon]

Ich kann mir so richtig vorstellen, wie das abgeht, wenn jemand dem werten herrn präsidenten mit einem vorsichtig formulierten hinweis auf seine inkompetenz kommt: „Wer ist dieser Dunning-Kruger? Mit diesem russisch-chinesischen fäjhknjuhs-typen werde ich auch noch fertig!“

Ami go home!

US-Präsident Donald Trump will offenbar einen Teil der in Deutschland stationierten US-Truppen abziehen

[Archivversjon]

Ich wünsche den meist dunkelhäutigen, hier in der BRD stazjonierten US-besatzern viel spaß, wenn sie in ihren offen rassistischen scheißstaat zurückfliegen! Vielleicht habt ihr ja glück und dürft erstmal „nur“ die aufständische US-bevölkerung niedermähen, weil es euch ein uniformierter obermörder befiehlt, bevor ihr wieder irgendwo „freiheit, demokratie und menschenrecht“ hinbringt, wo man zufällig öl aus dem boden pumpen kann!

Wenigstens gibt es in den USA seit ein paar jahrzehnten keine plätze „nur für weiße“ mehr. Nur die denke ist noch da.

Gruß auch an US-präsident Donald Trump

Stellt euch mal kurz vor…

Stellt euch mal kurz vor, wie das in presse und glotze aufgeblasen und mit scharfen kommentaren kommentiert würde, womöglich gar mit einem brennpunkt voller blutiger bilder nach der ARD-tagesschau, wenn es in china passierte und nicht in den USA:

In den USA kommt es im Zusammenhang mit den Demonstrationen gegen Rassismus auch zu zahlreichen Übergriffen auf Pressevertreter. Schlagzeilen machte zum Beispiel die Verhaftung eines CNN-Reporters vor laufenden Kameras am vergangenen Mittwoch. Seitdem wurden zahlreiche weitere Journalisten verhaftet und teilweise aus nächster Nähe mit Tränengas, Pfefferkugeln und Gummigeschossen von Polizisten angegangen […] Die Mehrheit der Übergriffe sei von der Polizei ausgegangen

Faszinierend übrigens auch, wie oft jornalisten von Donald Trump sprechen und nicht vom seit jahrzehnten bestehenden schwarzenhass in den USA. Immerhin können wir demnächst mal erleben, welche „zweitverwertung“ — neben folterknästen auf kuba — irgendwelche anti-terror-sondergesetze der USA finden:

In einer Rede im Rosengarten des Weißen Hauses bezeichnete Trump die Ausschreitungen am Montag als „Akte von inländischem Terror“

Nur, wenn es in einem mitgliedsstaat der europäischen unjon ähnlich hart zur sache geht, wird der tintenklexer noch leiser [hinweis für allergiker: der link geht auf sciencefiles und kann spuren von kopp-verlags-ästetik enthalten].

Diese linksradikalen und antifanten bei der polizei aber auch…

US-Präsident Trump macht Linksradikale für die Unruhen in den USA verantwortlich. Nun kündigte er erneut an, militante Antifa-Gruppen als Terrororganisationen einzustufen

[Archivversjon]

Übrigens finde ich es faszinierend, dass es in der BRD — zumindest in ihrem reichshauptslum berlin — demonstrazjonen gegen die polizeigewalt in den USA gibt. Ich kann mich nicht erinnern, dass es demonstrazjonen gegeben hätte, als die „volxrepublik“ china die demonstrazjonen am platz der himmlischen friedhofsruhe mit knüppeln, panzern und gas aufgelöst hat, scheißegal, wie viele leute hinterher leichen sind. Gut, ist lange her, in den achtziger jahren wusste in der BRD vermutlich noch nicht jeder, wie man eine demo macht… oh, ich werde zynisch.

Ohne video und internetz…

Ohne video und internetz wäre dieser weitere, mutmaßlich durch schwarzenhass motivierte mord durch faschistische, US-amerikanische mörderbullen [archivversjon] vermutlich für die mörder völlig konsekwenzenlos geblieben, wie viele tausend andere.

So müssen sie sich diese mordbullen immerhin einen neuen dschobb suchen. In ein gefängnis werden sie wohl eher nicht kommen. Sind halt die USA, da hasst man menschen wegen ihrer hautfarbe und armut. Und mit genügend hass findet man einen mord gar nicht mehr schlimm. 😦

Geheimdienst des tages

[…] allem Anschein nach weiß die CIA gar nichts über Sprache, Geschichte und Kultur Afghanistans

Weia, ist das peinlich, wenn sogar die wicked pedia besser informiert ist als der geheimdienst! Na ja, hauptsache, der opiumhandel ist unter den fittichen der CIA gut organisiert, wäre ja schlimm, wenn das heroin ausginge…

Gruselmeldung des tages

New York
Rätsel um tödliche Kinderkrankheit

In der Metropole sind mindestens 38 Jungen und Mädchen an einem unbekannten Syndrom erkrankt. Drei Kinder starben im Bundesstaat New York: Ein Fünfjähriger, ein Grundschüler und ein Jugendlicher. Außerdem gebe es im Bundesstaat rund 50 weitere Verdachtsfälle, teilten die Behörden mit.

Bei der Krankheit sind verschiedene Körperteile von Entzündungen betroffen, ausgelöst offenbar durch eine übertriebene Immunreaktion. Zu den Symptomen zählen anhaltendes Fieber, Ausschlag, Bauchschmerzen und Erbrechen. „Und diese fügen dem Körper Schaden zu“ […] Um einen möglichen Zusammenhang mit dem Coronavirus zu klären, würden nun alle betroffenen Kinder auf den Erreger und Antikörper getestet. Von den bislang getesteten Kindern sei fast die Hälfte mit dem Coronavirus infiziert gewesen. Gut 80 Prozent hätten Antikörper gegen den Erreger im Blut gehabt

[Archivversjon]

Der letzte satz bedeutet in klarerem, weniger missverständlichem deutsch: gut achtzig prozent hätten mit gegenwärtigen verfahren nachweisbare antikörper gegen den erreger im blut gehabt.

Ich empfehle allen eltern, die ihre kinder gern haben, ganz dringend, dass sie sich die sinnlos-eilig-noch-vor-den-ferjen mitten in einer laufenden pandemie mit einer üblen, den ganzen körper kaputtmachenden infekzjonskrankheit [archivversjon] wieder aktivierte schulpflicht für ihre kinder nicht gefallen lassen und ihre kinder auf gar keinen fall in eine antihygjenische BRD-zwangsschule schicken. Zur vermeidung von bußgeldern oder gar scherereien mit dem scheißjugendamt ist es dabei klug und empfehlenswert, das kind krankschreiben zu lassen…