Feminismus des tages

Auch das BRD-bummsland türingen hat jetzt ein wahlrecht, das bei der aufstellung der landeslisten der parteien eine bestimmte verteilung genetischer marker (XX oder XY im 23. kromosomenpaar) erzwingt [archivversjon]. Ich frage mich nur noch, wann wieder schädelvermessungen kommen, um leute mit ariergnubbeln zu fördern. Alles schon einmal in anderer form dagewesen. ♻️

Meiner meinung nach sind solche wahlgesetze grundgesetzwidrig, weil sie das gleichheitsgebot für wahlen zerstören; und ich hoffe sehr, dass das demnächst von der karlshure in ihren roten roben genau so beurteilt wird. In der praxis stehen für solche plätze weniger frauen als männer zur verfügung (allein schon, weil weniger frauen in den parteien sind, aber auch, weil viele frauen aus vielerlei gründen nicht so karrjereorientiert sind), so dass die frauen dann bei der auswahl bevorzugt werden. Generell sind forderungen nach „gleichstellung“ das genaue gegenteil einer gleichberechtigung und einer schangsengleichheit, und man muss nicht einmal lange darüber nachdenken, um das einzusehen. Im grunzgesetz ist deshalb auch nicht von „gleichstellung“ bei wahlen die rede, wie die scheißjornalisten von NTV in ihrer stinkenden lügenmeldung dreist behaupten, um ihre leser zu manipulieren und ihnen ins gehirn zu ficken, sondern von „gleichheit“. Und auch vor dem gesetz haben laut grunzgesetz alle menschen unabhängig von irgendwelchen genetischen markern gleichberechtigt zu sein. Von einer „gleichstellung“ ist da nicht die rede, diese ist nämlich das genaue gegenteil davon.

Schön, das NTV-scheißjornalisten sich so deutlich gegen das grundgesetz für die BRD posizjonieren und nicht davor zurückschrecken, offen dagegen zu agitieren. Das hilft sehr bei der einordnung ihres scheißjornalismus.

Innenminister… ähm… internetz der dinge des tages

Na, habt ihr euch auch alle schön abhörmikrofone (werber- und jornalistensprech: intelligente lautsprecher) in eure wahnzimmer gestellt? Weil ihr das so toll findet, mit einem kompjuter zu sprechen? Und fernseher mit kameras, als ob ihr nie 1984 gelesen hättet? Und alle möglichen weiteren smartdinger mit mikrofon und kamera, die euer ganzes leben an irgendwelche euch unbekannten kompjuter funken? Und seht ihr zu, dass der akku immer geladen ist und der stecker immer steckt? Die BRD-innenminister wollen euch demnächst damit überwachen, scheiß aufs grunzgesetz [archivversjon]!

Fernseher, Kühlschränke oder Sprachassistenten können teils permanent Informationen sammeln. Einem Bericht zufolge wollen die Innenminister diese „digitalen Spuren“ als Beweismittel vor Gericht verwenden

Ach, ihr seid nicht so doof, dass ihr euch die intimsfäre mit so etwas vollrümpelt? Näxste frage: fahrt ihr auto?

Laut dem Redaktionsnetzwerk Deutschland wollen die Innenminister nun außerdem über den Umgang mit jenen Daten beraten, die in privaten Fahrzeugen anfallen

Endlich wird klar, wofür man dieses 5G braucht: damit die daten bei der von den menschenrechtsfeinden aus CDUCSPDUAFDPGRÜNETC gewünschten vollumfänglichen totalüberwachung jedes menschen in der scheiß-BRD nur so flutschen. Das internetz kriegt ihr zum ausgleich dafür unter dem banner des geistigen eigentumes sowie des schutzes vor häjhtspietsch und fäjhknjuhs technokratisch vorzensiert.

Wenn euch doch nur vorher jemand gewarnt hätte! Der werber hat euch nicht gewarnt, und sein stinkender bruder, der jornalist, hat euch auch nicht gewarnt, und alle anderen haltet ihr ja für weltfremde spinner. Erich Mielke hätte euch auch rund um die uhr geliebt, ihr konsumtrottel und idjoten!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat jetzt einen dschobb als BRD-verfassungsrichter gemacht und dabei zum entsetzen der grundgesetzfeinde in den innenministerjen bayerns, hessens und baden-württembergs rausgekriegt, dass eine anlasslose überwachung jedes straßennutzers gegen das grunzgesetz verstößt. Macht aber erstmal nix, die grundgesetz- und menschenrechtswidrigen regelungen bleiben trotzdem noch bis zum jahresende in kraft. Wäre ja schlimm, wenn diese grundrechte irgendeine besondere, übergeordnete, niemals in frage zu stellende bedeutung für den staat bei seinen menschenbehandlungsambizjonen hätten.

„Geistiges eigentum“ des tages

Wisst ja, diese ganzen komplizierten gesetze und regelungen zum „geistigen eigentum“ sind dafür da, den urhebern und kreativen ihre rechte zu sichern, damit sie etwas von ihrer arbeit haben… 😦

Man hätte erwarten sollen, dass die Politik nach dem Urteil die VG WORT dazu drängt, endlich eine rechtmäßige Verteilung der treuhänderisch verwalteten Gelder sicherzustellen. Stattdessen hat sie alles dafür getan, den Autoren das Geld, das ihnen der BGH zugesprochen hat, so schnell wie möglich wieder wegzunehmen.

Man hätte erwarten sollen, dass die Autorenvertreter und Gewerkschaften alles dafür tun, dass die Rechte der Autoren gewahrt bleiben. Stattdessen haben sie alles dafür getan, sich mit den Verlegern zusammen dagegen zu wehren, dass Urheber in Zukunft mehr Geld von den Verwertungsgesellschaften bekommen

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an die p’litische und jornalistische lüge von den „armen kreativen und urhebern“, deren rechte geschützt werden sollen!

Menschenrechts- und grundgesetzfeinde des tages

Was hilft nach meinung der menschenrechts- und grundgesetzfeinde aus der CDU und CSU gegen doxing, also gegen das einsammeln von informazjonen über andere menschen? Richtig: der staatstrojaner (hier mal wieder als kwellen-TKÜ propagandamundgerecht zugeschnitten).

Aber keine panik, es wird jetzt nicht zu einer beobachtung der C-parteien durch einen inlandsgeheimdienst der BRD kommen. Schließlich ist die BRD seit 2656 tagen ein staat, in dem das grundgesetz für die BRD keinerlei politische und strafrechtliche bedeutung hat.

Auch 2019…

…werden innenp’litker der CSU versuchen, mit forderungen nach schärferen gesetzen und leichteren abschiebungen für ausländer die hoheit über die stammtische des deutschen restreiches zurückzuerobern. Gut, dass so eine lichtgestalt für lichtallergiker wie Horst „der horst“ Seehofer damit zwar noch ekel auslöst, aber nicht mehr so richtig überzeugend wird [archivversjon der tagesschau-meldung].

Manchesterliberale des tages

Bei der neofaschistischen, mäntschesterliberalen FDP will man jetzt noch mehr „freien“ arbeitsmarkt, indem die allgemeine lohndrückerei mit hartz-IV-fronarbeit weiter angekurbelt wird:

Der Arbeiter, der 40 Stunden in der Woche schrubbt, ist frustriert, wenn Hartz-IV-Empfänger mit Mietzuschuss und Freibeträgen für andere Leistungen ähnlich viel Geld haben, ohne einen Finger zu rühren

Ich wills mal so sagen: wenn hier für arbeit auch nur existenzsichernd bezahlt würde, wäre dieser frust vermieden. Stattdessen soll es jetzt nach der meinung von menschenrechtsfeind Karlheinz Busen, FDP, total und ganz überhaupt nicht frustrierende unbezahlte fronarbeit für jene geben, deren arbeit keiner mehr so bezahlen will, dass man davon auch leben könnte! Eine grandiose idee! Endlich wieder einen direkten reichs… ähm… bundesarbeitsdienst einführen! Asozjalen arschlöch… ähm… p’litikern mit solchen scheißideen wünsche ich von ganzem herzen ein jahr arbeit als dachdeckergehilfe zum — vorsicht, das hat man in der FDP auch schon für halben kommunismus und unbedingt verhindernswert gehalten — BRD-mindestlohn. Nur, damit sie wieder ein unmittelbares gefühl für die wirklichkeit bekommen. Denn mit dem denken hat er es der herr Busen bei seinen schwarzbraunen appellen an den bierdunst der stammtische nicht so, da hilft wohl nur noch fühlen.

Justizwünsche in der real existierenden dystopie der BRD

Potenzielle Täter […] bestraft werden können

Jeder ist ein möglicher täter für irgendwas! Ab in den knast!

(Ich habe den ganzen artikel gelesen. Aber die juristische verrohung in der sprache sollte niemanden entgehen, und bislang diente der angebliche „schutz von kindern“ nur der schaffung irgendwelcher menschenrechtsfreien räume oder dem vorantreiben von zensurideen. Die damit verbundene, unausgesprochene idee, in zukunft massenhaft ermittler einzusetzen, die sich als knastangler im internetz betätigen, als kinder ausgeben, um leute einzufangen, die gern auch mit etwas psychischen druck zu knastwürdigen tschätts gebracht werden, damit die statistik der ermittler auch ja gut genug aussieht, ist jedenfalls widerlich. Eine regierung, die kinder vor sexuellem missbrauch schützen will, erkennt man sicher daran, dass sie die organisierte kinderfickerbande der hl. röm.-kath. kirche verbietet oder wenigstens ihre straftaten entschieden verfolgen lässt, statt mit diesem kinderseelenfressenden scheißpack auch noch als geldeintreiber zu kooperieren. Und hier brauchte man keine lockvogel-metoden, sondern nur ganz normale ermittlungsarbeit…)

BRD-pressefreiheit des tages

Was passiert in der BRD, wenn die berichterstattung der presse das missfallen des präsidenten des so genannten „verfassungsschutzes“ erweckt?

Hans-Georg Maaßen beauftragte Anwälte, um Drohbriefe an die Presse zu schicken – eine unübliche Maßnahme für eine Bundesbehörde. Er nennt es „Korrekturbitte“

Weia!

Dauerhaft archivierte versjon, bevor da ein BRD-verfassungsfeind mit geheimdiensthintergrund vermittels einer „korrekturbitte“ den digitalen radiergummi erzwingt.

Verfassungsfeind des tages

Stefan Schostok, SPD, oberwürgermeister von hannover, findet die grundgesetzlich garantierte pressefreiheit voll scheiße und möchte aus ihrer nutzung durch jornalisten am liebsten eine straftat machen [der link geht zu juhtjuhbb]. Vermutlich hat er lieber jornalisten, die einfach seine PResseerklärungen abschreiben.

Doofrindt des tages

Damals, so letztes jahr zum beispiel, als er noch bummsverkehrsminister war, da war dem Alexander Doofrindt die „aggressive anti-atemluft-industrie“ der BRD mit ihrer klar nachweisbaren und vorsätzlich (softwäjhr schreibt sich leider nicht von allein) erstellten betrugssoftwäjhr ja scheißegal und er hat nix, aber wirklich gar nix getan, um sie zu stoppen. Dafür übt er jetzt die rechte kante und schießt sich um so energischer auf eine von ihm herbeihalluzinierte „aggressive anti-abschiebe-industrie“ ein, wisst schon, sabotieren hier den rechtsstaat mit ihrem ständigen ausschöpfen des rechtsweges und so weiter [archivversjon].

Hej, Doofrindt! Haben sie zu viel „saubere“ dieselabgase geraucht?! Sie gehören einer gegenwärtigen regierungspartei an. Und als sie im deutschen bummstag nicht nur als abgeordneter, sondern sogar als datenautobahnminister den sessel der regierungsbank mit ihrer aggressiven und ätzenden inkompetenz sabotierten, da haben sie diese „wir-schaffen-das“-p’litik der frau kanzlerin aktiv mitgetragen, ohne ein wort dagegen zu sagen oder auch nur presseöffentlich-wirkungslos ein paar anmerkungen dazu zu machen. Niemals scheinen sie auf die idee gekommen zu sein, dass die justiz personell ausreichend besetzt sein muss, um die zu erwartenden verfahren über die zukünftigen existenzmöglichkeiten einer sexstelligen anzahl von menschen wuppen zu können, damit dieses dummdreiste „wir schaffen das“ dieser trockenpflaume von kanzlerin nicht zu einer langjährigen realsatire wird. Es war ihnen schlechterdings scheißegal. Und jetzt waschen sie ihre hände in unschuld, stellen sich auf die rednertribüne in alzheim und machen bayerischen landtagswahlkrampf, indem sie der dort offenbar ausgegebenen CSU-parteilinje folgen, dass man mindestens so rechts, verfassungsscheu, verlogen und populistisch wie die AFD sein muss. Gleichzeitig wird die koalizjon der „wir-schaffen-das“-kanzlerin aber weitergeführt, als ob nix weiter wäre. Merken sie überhaupt, wie intelligenzverachtend das ist? Ist ihnen schon einmal in den sinn gekommen, dass ihnen selbst dümmere zeitgenossen so eine intelligenzverachtende scheiße nicht abkaufen können? Nein, dazu fehlt ihnen die intelligenz? Das habe ich mir gleich gedacht… :mrgreen:

Oder sind sie etwa gar nicht so dumm, sondern einfach nur ein verlogenes arschloch? Ich frage ja nur.

Hoffentlich fällt ihre dümmlich-rechtspopulistische CSU bei bummstagswahlen demnächst unter jene fünf prozent der bummsweit abgegebenen stimmen, die für einen bummstagseinzug erforderlich sind, damit sie und ihr ganzer genau so dämlich-gierig-korrupter freundeskreis mit bierzeltpopulistischem hinterngrund nur noch die menschen in bayern verarschen können! Mit einem bisschen abstand ist das ja alles viel heiterer für den betrachter, und ich bin zum glück weit weg von bayern. Und wenn sie dann in einer situazjon bummsp’litische bedeutungslosigkeit vor lauter verzweiflung beschließen sollten, sich einfach mit der AFD zu vereinigen, dann wüxe nur zusammen, was schon lange zusammengehört.

Demokratorische handhebepuppen und verfassungsfeinde des tages

Die Tagesordnung der Kabinettsitzungen soll den Fraktionen vorab mitgeteilt werden. Im Bundestag und in allen von ihm beschickten Gremien stimmen die Koalitionsfraktionen einheitlich ab. Das gilt auch für Fragen, die nicht Gegenstand der vereinbarten Politik sind. Wechselnde Mehrheiten sind ausgeschlossen

Und in der näxten sonntagsrede: die tolle demokratie der BRD, die ins grunzgesetz für die BRD gestempelt wurde und von tapferen volxvertretern gegen alles andere verteidigt wird.

Verfassungsfeind des tages

Ich fordere ein mindeststrafmaß für den vorsätzlichen bruch des grundgesetzes für die bundesrepublik deutschland! Nur, damit dieses p’litpack mit seinen vorsätzlichen grundgesetzbrüchen nicht mehr davonkommt.

Dass eine bande von nach vergorener scheiße stinkenden arschlöchern jahrelang, vorsätzlich und ohne die spur irgendeiner scham die menschen anlügt und offen ihre intelligenz verachtet, lässt sich nicht mehr „zivilisiert“ beantworten, herr Lammert, sie loch! Warum nicht? Weil es die zivilisazjon längst hinter sich gelassen hat, sie schleimiges stück exkrement! Sie klingen genau so wie ein dieb, der erwischt wurde und jetzt fordert, dass man einander nicht mehr beklaut, und das lässt einen blick in ihren karakter zu, der kraftausdrücke und schimpfwörter nicht nur provoziert, sondern auch angemessen erscheinen lässt, sie menschen- und verfassungsfeind!

Jeder einzelne wird identifizierbar…

Videoüberwachung:
Feldversuch mit Gesichtserkennung beginnt in Berlin

Am Südkreuz wollen Bundespolizei, Bundeskriminalamt und die Deutsche Bahn die automatisierte Erkennung von Einzelpersonen in einer großen Masse testen. Die Gesichter der Teilnehmer werden in einer Datenbank gespeichert. Das System soll sie über mehrere Kameras hinweg durch den Bahnhof verfolgen

Bald schon werdet ihr wissen, warum ihr der BRD biometrie-fähige fotos für eure BRD-personalidentifikazjon (ausweis für p’litische verfügungsmasse) geben musstet. Alternativen gibt es keine, denn es gibt ja den pösen, pösen terrorismus…

So könnte etwa ein sogenannter Gefährder vor einem Anschlag erfasst und unschädlich gemacht werden

…der stets in der unmittelbaren und mutmaßlich fördernden nähe von BRD-geheimdiensten stattfindet. Aber immerhin wird man damit endlich einmal schwarzfahrer, haschraucher, brötchendiebe, konsumverweigerer und falschparker wirksam belangen können, diese ganzen schufte, und da ist es doch auch wert, dass über jeden menschen in der BRD vollständige bewegungsprofile angelegt werden können. Ihr könnt ja auf die straße gehen und dagegen demonstrieren, wenn es euch nicht passt, damit ihr einen entsprechenden vermerk in eurer geheimen bürgerdatei kriegt! Ist ja schließlich ein freies land hier! *kotz!*

Mein tipp: demnächst ausweitung mit polizeilichen kameradrohnen, weil man nicht überall kameras aufstellen kann. „Es darf keinen rechtsfreien raum geben“, wird der innenminister begleitend in die kameras und mikrofone sagen, die seine worte an jedes ohr tragen — und zwar scheißegal, ob dieser von der scheiß-CSU, der scheiß-AFD, der scheiß-CDU, der scheiß-FDP, den scheißgrünen oder der scheiß-SPD gestellt wird.

Neusprech des tages

Drohende gefahr… das soll der „grund“ für BRD-verfassungsfeinde mit innenministerjumshintergrund sein, um einen menschen für eine unbefristete zeit wegsperren zu können. Wenn ich zu deutlich sage, was ich von den leuten halte und was man meiner meinung nach mit diesen p’litikern tun sollte, die hier eine grunzgesetz- und menschenrechtswidrige willkürjustiz gesetzlich einführen, geht von mir auch ganz sicher eine drohende gefahr aus… 👿

BRD-internetzzensurgesetz (nach Heiko Maas) des tages

Steinhöfels Informationsstand nach wird diese Woche ein weiteres Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes fertig, in dem die Vereinbarkeit des NetzDG mit dem deutschen Grundgesetz geprüft wird. „Dem Vernehmen nach“, so der Rechtsanwalt dazu, „sind die Juristen über die fachliche Qualität des Gesetzes fassungslos und die Verfassungsrechtler des Wissenschaftliches Dienstes haben schwerste Bedenken.“

Das wird der aus praktizierenden gegnern der menschenrechte und des grundgesetzes für die BRD bestehenden scheiß-CDU-SPD-CSU-regierung aber scheißegal sein, wenn sie die zumutung schnell durchpeitschen und das gesetz vielleicht (aber nur, wenn man glück hat) in fünf bis sieben jahren von der karlshure für ungültig erklärt wird. Und nachdem „klar erkennbar illegale inhalte“ dann ebenfalls zensiert werden müssen, kann man (nach ein paar milden gaben der scheißpresseverleger) adblocker und vergleichbare brausersicherheitssoftwäjhr gesetzlich verbieten und die zensur der addon-verzeichnisse der großen webbrauser erzwingen. So langsam wird es zeit, zum schwierig zensierbaren USENET zurückzukehren, wenn man noch frei kommunizieren will…