Da wäxt zusammen, was zusammen gehört!

Yahoo und Verizon konnten mit Tumblr nie viel anfangen. Nun wird ein neuer Käufer für die Blogging-Plattform gesucht – Pornhub hat offenbar Interesse […] Unter den Tumblr-Interessenten befindet sich auch Pornhub. Dessen Vizepräsident Corey Price hatte gegenüber BuzzFeed News erklärt, dass seine Firma „extrem interessiert“ an einer Übernahme von Tumblr sei. Price würde sich darüber freuen, den „alten Glanz“ von Tumblr wiederherzustellen

Tja, war wohl nicht so gut fürs geschäft, den ganzen pr0n auf tumblr mit so einem KI-gottesalgoritmus wegzuzensieren, als ob es nicht genug kostenlose blogging-webseits in diesem web gäbe! Vor allem, weil der mösen- und hupenerkenner so unfassbar schlecht war, dass er alles mögliche wegradiert hat und damit auch viele begeisterte tumblr-nutzer ohne pr0n in die flucht trieb. So sieht das eben aus, wenn man KI für die lösung aller probleme hält — und KI ist nicht so leicht korrigierbar wie richtige, durch analyse und programmierung entstandene algoritmen, weil nicht mehr nachvollziehbar ist, was das simulierte neuronale netzwerk da gelernt hat und warum es das gelernt hat. Dann muss man die vielen fehler nach vielen verschlimmbessernden reparaturversuchen eben einfach hinnehmen. Vorteil dabei: an den fehlern ist auch kein mensch mehr schuld. Außer vielleicht der idjot von entscheidungsträger, der den einsatz einer KI beschlossen hat, weil das gerade mal wieder modern ist und alle probleme löst. Aber der ist nie schuld, weil er die schuldlosigkeit mit dem scheffsessel hat. Deshalb wird er ja auch so hoch für seine „verantwortungsvolle“ arbeit bezahlt. Dass man mal kurz in einem anfall richtigen verantwortungsgefühl nachschaut, wegen welcher probleme aus den ganzen früheren KI-bestrebungen nix geworden ist, wäre ja zu viel verlangt. Reklame und PR-texte lesen sich ja viel entspannter. Tolle präsentazjonen und demos machen viel mehr appetit. Das geld, das man dafür ausgibt, ist ja nicht das eigene geld. Und so ist der KI-bullschitt eben noch mal aus seinem grab gekrochen. Leider diesmal in eine welt mit internetz, so dass diesmal ein wichtiger teil der menschlichen kommunikazjon davon beschädigt werden kann…

Freut ihr euch auch alle schon auf die künstlich intellenten hochladefilter gemäß europäischem urheberrecht? :mrgreen:

Liebe kunden der deutschen telekom!

Die bundesrepublik deutschland ist zwar größter akzjonär der deutschen telekom, aber wenns ums eigene internetz geht, bevorzugt die bundesrepublik deutschland andere anbieter, selbst wenn dies die spionage erleichtert. Oder anders gesagt: die dienstleistung der deutschen telekom ist dermaßen mies, die will man — nach offenbarer meinung unserer werten regierung, der ich an dieser stelle nur ungern widersprechen möchte — nicht einmal dann in anspruch nehmen, wenn einem dieser laden gehört… :mrgreen:

Unternehmen, die verrecken sollen!

Liste der „strategischen partner“ der NSA. [via Fefe]

(Richtig schade für meine wohlgepflegten vorurteile, dass äppel nicht mit draufsteht.)