Verkehrtwende des tages

Zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember steigen die Fahrkartenpreise im Fernverkehr um durchschnittlich ein Prozent

[Archivversjon]

Beim bananigen kwasistaatsbetrieb „deutsche bahn“ sind mal eben so aus steuermitteln gezahlte fünf milljarden øre doch immer gut angelegt, da wird gleich das bahnfahren teurer.