BRD, deine „terroristen“

Polizei und Geheimdienste haben den Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri laut einem Medienbericht viel früher und intensiver überwacht als bislang bekannt. Dies gehe aus Tausenden Akten, Dutzenden V-Mann-Berichten und den Protokollen von Telefon- und Internetüberwachungen hervor […] Bereits am 14. Dezember 2015 lud Amri laut „WamS“ mit seinem rund um die Uhr überwachten Smartphone detaillierte Anleitungen zum Mischen von Sprengstoff sowie zum Bau von Bomben und Handgranaten herunter

Jedesmal, wenn es einen „terroristen“ in der BRD gibt, sind die geheimdienste der BRD so nah dran und sorgen so sehr dafür, dass der angehende mörder nicht dingfest gemacht wird, dass es zur „verschwörungsteorie“, der terrorismus sei eine inszenierung des staates zur einschüchterung und manipulazjon seiner bevölkerung, gar nicht weit ist.

(Das gilt auch für den NSU, wo die geheimdienste noch die gelegenheit erhielten, einen großteil ihrer akten während laufender ermittlungen in den schredder zu stopfen. Eine anklage wegen verdachts auf strafvereitelung im amte wurde von den p’litisch weisungsgebundenen staatsanvergewaltschaften unserer heiter bis mörderischen bananenrepublik niemals erhoben.)

Dauerhaft archivierte versjon der tagesschau-meldung gegen den von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzten zwang zur „depublikazjon“ von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-parteienstaatsfernsehens.

Advertisements

Von den vorkriegsmedien

Bei einer Umfrage im Jahre 2006 erklärten 85 Prozent der US-Soldaten im Irak, dass ihre „Hauptmission“ darin bestehe, „Saddam für seine Rolle bei den Terroranschlägen vom 11. September zu bestrafen“. Das Verrückte ist: Saddam hatte nichts mit 9/11 zu tun! Aber die Kriegspropaganda hat das in die Köpfe der Soldaten eingetrichtert, indem es immer wieder und zudem von verschiedenen Medien gesagt wurde. Tatsächlich muss man eine Lüge nur dauernd und in verschiedenen TV-Sendungen und Zeitungen wiederholen, dann wird sie oftmals geglaubt. Die Wiederholung ist das Entscheidende

Häckerangriff auf den BRD-wahlkampf…

Übrigens sind die schlimmen visjonen von BRD-stahlknüppelp’litikern wahr geworden und wir haben einen laufenden häckerangriff auf den bundestagswahlkampf in der BRD. Dieser wird allerdings nicht von harmlosen russischen häckern ausgeführt, sondern — viel schlimmer — von guhgell.

Die AfD klagt, wesentliche Teile ihrer Anzeigenkampagne würden von Google blockiert. „Mit keiner anderen Plattform haben wir Schwierigkeiten“, sagt Kampagnenchef Kunkel. Facebook oder Twitter behandelten die AfD wie ganz normale Kunden. „Aber Google sabotiert uns, benachteiligt uns im politischen Wettbewerb.“

Auch, wenn es vermutlich den meisten lesern hier gefällt, wenn der AFD gerade ein paar knǘppel zwischen die beine geworfen werden, bitte ich darum, genau darüber nachzudenken, was so eine kwasitotalitäre guhgell-haltung des „wir wissen besser, was gut für die BRD ist als die wahlberechtigten menschen in der BRD“ bedeutet, wenn sie sich noch ausweitet. Vor allem angesichts der tatsache, dass immer noch für die allermeisten menschen die suchmaschine von guhgell das tor zur gesamten fülle des internetzes ist. Gar nicht auszudenken, wenn irgendwann erfolge einer bestimmten partei verhindert werden sollen und deshalb menschen zu gewissen kontroversen temen nur noch einseitig ausgewählte informazjon präsentiert bekommen. Oder, was schon reicht: eine vorsätzlich manipulative sortierung präsentiert bekommen. Falls das nicht sogar schon seit längerer zeit verdeckt der fall ist, denn inzwischen traut sich guhgell ja auch eine offene, öffentlich werdende manipulazjon.

Verdammte scheiße nochmal, leute! Fangt endlich damit an, wenigstens andere suchmaschinen zu benutzen, wenn ihr schon eure ganzes technisiertes leben (telefone, betrübssysteme, mäjhl) über guhgell macht! Das ist nicht schwierig. Dafür braucht man keine großen kenntnisse. Und wenn ihr selbst zu dieser kleinen logischen und würdevollen reakzjon zu bescheuert seid, dann habt ihr auch nix anderes als die diktatur verdient, ihr kopfentkernten nacktaffen! Die cyberwehr wird euch jedenfalls nicht helfen…

Überwachung des tages

Die polizei in hannover kann sich gemäß eines schon vor zwölf jahren dafür geschlossenen vertrages klicki-klicki auf sämtliche überwachungskameras des hannöverschen nahverkehrsbetreibers „üstra“ aufschalten. Und damit auch niemand über diese tolle sicherheitsmaßnahme, die sich demnächst wohl auch mit biometrischer gesichtserkennung und automatischer erstellung persönlich zuordnenbarer bewegungsprofile kombiniert, irgendwie beunruhigt ist, wird das in der öffentlichkeitsarbeit der hannöverschen polizei und der scheißüstra nicht ganz so offensiv kommuniziert:

Öffentlich bekannt war diese außerordentliche Zusammenarbeit mehr als zehn Jahre nicht. Keiner der drei Vertragspartner hat je etwas darüber verlautbaren lassen, sondern Stillschweigen darüber gewahrt […] Nachfragen hierzu bei der ÜSTRA im Rahmen der Aktionärs-Hauptversammlung im August 2016 führten zunächst dazu, dass der ÜSTRA-Vorstand behauptete, dass es eine solche Kooperation gar nicht gäbe!

Die frage, wie viele dieser klammheimlich und kwasiverschwörerisch eingerichteten „sicherheitspartnerschaften“ es wohl noch in hannover und in anderen städten geben mag und wie viele scheinbar privaten (und nicht mit irgendwelchen hinweisen ausgezeichneten) kameras in irgendwelchen geheimpolizeilichen dunkelkammern zusammenlaufen, kann ich natürlich nicht beantworten. Es wird ja von den überwachungsstaatsfreunden verschwiegen.

Zur hölle mit der ihre fahrgäste an den überwachungsstaat verkaufenden üstra! Es hat hier wohl lange keine rote-punkt-akzjon mehr gegeben! Stinkende arschlöcher!

Verschwörungspraxis des tages

Binney geht davon aus, dass die Leaks von Trumps Gesprächen mit ausländischen Präsidenten von der NSA stammen. Es sei Standardpraxis, Gespräche des Präsidenten zu verschlüsseln, jedoch habe die NSA die Schlüssel. Die NSA sowie die CIA seien auch daran beteiligt, dass den Russen jetzt alles Mögliche in die Schuhe geschoben werden solle. So seien die Angriffe auf den E-Mail-Server der Demokratischen Partei kein Hack gewesen, da auf die Daten lokal zugegriffen worden sein müsse. Es seien in wenigen Sekunden mehrere Gigabyte an Daten heruntergeladen worden, was ist nur lokal möglich sei

Wisst ihr noch…

Wisst ihr noch, wie euch die scheißregierung der scheiß-BRD im jahr 2014 in offizjellen broschüren den personaljenausweis mit biometrisch verwertbarem foto schmackhaft machen wollte?

Die Biometriefunktion
Im Chip des neuen Personalausweises sind Ihr Lichtbild und, wenn Sie möchten, Ihre Fingerabdrücke gespeichert. Nur bestimmte staatliche Behörden (z.B. Polizei und Grenzbehörden) können diese Daten abfragen — aber niemals ohne ihre Kenntnis! Nur mit Ihrem ausgehändigten Ausweis können die biometrischen Daten ausgelesen werden.

Nun, die schönen zusicherungen sind jetzt gegenstandslos, denn jetzt kann automatisiert und ohne kontrollmöglichkeit darauf zugegriffen werden.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß mit den versprechungen der herrschenden und besitzenden, die scheibchenweise einen überwachungsstaat aufbauen, von dem die DDR nur träumen konnte. Niemand hat die absicht, eine biometrie-datenbank zu erstellen.

Es wird nicht einmal vier weitere jahre Angela Merkel dauern, bis — wegen der sicherheit und dem terrorismus, wisst schon — ein ständiger biometrischer abgleich mit vielen überwachungskameras erfolgt und ihr alle schritt für schritt verfolgt werden könnt.

Organisierte kriminalität des tages

Doofrindt so: wenn jetzt auch noch verschwö… ähm.. kartellrechtliche absprachen der autohersteller aus der BananenRepublikDeutschland aufflögen, wäre das eine zusätzliche belastung für unsere jetzt schon peinlichen vertuschungsversuche, die wir zurzeit im bezug auf die autoindustrie mit ihrer betrugssoftwäjhr fahren. Unsere kartellbehörden müssen jetzt so tun, als ob sie ermittelten, sie müssen aktivität simulieren, als ob sie die vorwürfe untersuchten und gegebenenfalls sogar in absprache mit unseren freunden aus der organisierten wirtschaftskriminalität ein paar bauernopfer insznenieren. Oder so ähnlich

Irgendeine „falsch verstandene rücksicht“ auf die letzten feigenblätter vor der nackten lobbykratie der BRD wird es jedenfalls nicht mehr geben. Die kampanje in den agenturzentral gesteuerten, gleichgeschaltetet anmutenden presse- und glotzemedien der BRDDR, die jene autofahrer, die mit jeder fahrt ihre mitmenschen ein bisschen mehr vergasen, als die eigentlichen opfer darstellt, ist ja schon seit monaten am laufen und empört keinen mehr¹. Eine betrügerisch erlangte allgemeine zulassung von fahrzeugtypen wurde und wird auch fortan nicht zurückgerufen, denkt nur an die armen autofahrer-opfer. Hinterher werden ein paar mänätscher in die p’litik gehen, und ein paar p’ltiker werden in gut dotierten aufsichtsratsposten alimentiert; etwas weniger sichtbar gehen die üblichen geldköfferchen in die p’litik. Danke, Merkel; danke, Gabriel; danke, Seehofer; danke Schulz! Fresst scheiße, atmet ordentlich stickoxide ein und krepiert daran, ihr menschenfeinde!

Aber hej, hauptsache im internet gibts keine „rechtsfreien räume“, wo kämen wir da auch hin?

¹Hej, autofahrer, du mörder mit deinem führerschein, deiner lizenz zum vergasen! Ich bin der radfahrer hinter deinem auspuff, und ich habe — anders als du — keinen außenluftfilter. Verklag gefälligst die verbrecher, die dir deine giftschleuder verkauft haben, hol dir dein geld zurück und hör damit auf, mich und andere menschen umzubringen, dann bist du auch kein arschloch und mörder mehr!

9/11 des tages

Al kaida, die organisazjon, die lt. offizjeller verschwörungsteorie zwei hochhäuser und gebäude sieben des WTC eingeäschert und damit den vereinigten staaten eines teils von nordamerika „kriegsgründe“ für drei jahrzehnte industrialisiertes und mechanisiertes menschenermorden (natürlich nicht in saudi-arabien, wo die ganzen terroristen herkamen) geliefert hat, ist jetzt keine terroristische organisazjon mehr. [Link geht auf einen englischsprachigen text]

Schade, dass Usama ibn Ladin das nicht mehr erleben durfte… :mrgreen:

Verschwörungspraktiker des tages

Was sind schon die verschwörungsteoretiker in ihrer wirkungslosigkeit, wenn man sie mit den verschwörungspraktikern in ihrer verborgenen einflussnahme vergleicht! Zum beispiel beim ZDF in den so genannten freundeskreisen, von deren nichtexistenter existenz man auch so gut wie niemals etwas erfährt…

Auch weiterhin viel spaß beim abdrücken der Joseph-Goebbels-gedenkabgabe, um die kwasistaatliche parteienpropaganda damit zu finanzieren!

Ein link auf die kwelle ist unmöglich, weil dieser text bei „übermedien“ nach ein paar tagen hinter einer bezahlschranke versteckt wird und damit keine verlinkbare kwelle ist. Deshalb gibts einen link auf eine archivierte versjon. Schade, dass diese jornalisten immer so komische ideen bei ihrer internetznutzung haben.

9/11 des tages

Mal schauen, was von den „verschwörungsteorien“ übrig bleibt, dass ausgerechnet die USA-verbündeten in saudi-arabien den massenmordanschlag auf das world trade center finanziert haben:

Offizielle, die die 28 Seiten bereits vorher einsehen konnten, berichten, dass es darin um die Finanzierung der angeblichen Terroristen geht und dass auch Mitglieder der saudischen Regierung genannt werden. So spricht der republikanische Abgeordnete Thomas Massie, dass es zu „Angst, Frustration und Verlegenheit kommen wird, wenn diese 28 Seiten endlich veröffentlicht werden

Nicht, dass die bewohner der USA doch noch mal bemerken, dass ihre regierung mit dem irak das falsche land ins kulturelle mittelalter und in den ewigen bürgerkrieg zurückgebombt hat… mit erfundenen kriegsgründen, aus niederträchtiger geldgier; blutbesoffene, massenmordende organisierte kriegsverbrecher-kriminalität mit hang zur verschwörung und ölhintergrund. Grüßchen an die freunde dieser bande in der CDUSPDCSUFDPAFDGRÜNETC.

Wer keine lust hat, auf die erläuterungen eines jornalisten oder bloggers zu warten und selbst mal einen blick in das immer noch teilweise geschwärzte dokument tun möchte: hier das dokument (PDF) und hier eine… ähm… sicherheitskopie, um einem internetz zuvorkommen, dass manchmal erschreckend schnell vergisst. Nach einem ersten überfliegen der naturgemäß sehr trockenen lektüre steht da nichts drin, was ich nicht schon längst bei seriöseren verschwörungsteoretikern gelesen habe — die verbindungen Bin Ladens nach saudi-arabien waren ja auch nicht gerade geheimnisvoll. Nur spekulazjon und verschwörungsteorie ist es jetzt nicht mehr, sondern verschwörungspraxis.

Eine wahrheitspresse ist es nicht

Während vor Wochen die Behauptung des schwedischen Verteidigungsministers, bei der Sichtung des vermeintlich russischen U-Boots habe es sich um ein deutsches gehandelt, im Königreich für Augenreiben sorgte, enthielten die Qualitätsmedien hierzulande der deutschen Öffentlichkeit die nicht zum Narrativ passende Entlastung Russlands vor

Nach sovielen jahrzehnten ohne krieg im eigenen land haben eben immer mehr menschen in der BRD schwere entzugserscheinungen, und zwar vor allem diejenigen menschen, die dann später nicht im feldgrauen hemd im dreck für die interessen von milljardären krepieren müssen.

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, scheißpresse, verrecke!

NSU des tages

Während der „erfolgreichste“ terrorismus der letzten jahrzehnte in der BRD auf expliziten p’litischen wunsch der gegenwärtigen Merkel-Kugelschröder-Anahles-regierung rückgratlos aufgeklärt wird…

Deutlich wurde durch den Auftritt des Oberstaatsanwaltes nicht nur, wie mangelhaft die Ermittlungen geführt werden, sondern auch, dass dahinter eine politische Motivation steckt

…werden mit der begründung des bislang ziemlich erfolglosen terrorismus einiger islamistischer knallköppe (die in einem fall nicht einmal wussten, dass so eine bombe auch einen zünder braucht) nach und nach die bürger- und freiheitsrechte abgeschafft und der ganze scheißstaat in einen feuchten traum von Erich Mielke umgewandelt.

Auch weiterhin viel spaß mit der innen- und geheimdienstp’litik in der BRD!