Frage an die bummsregierung zur kriegspropaganda

Tilo Jung fragt mal nach: welcher staat bedroht eigentlich die BRD gerade mit atomwaffen? [Link geht zu juhtjuhbb] Der bummspropagandasprecher seibert natürlich wie üblich herum und verweigert die antwort…

Da kann man nur weiterhin viel spaß mit den weiteren vier jahren rotzschwarzer mittefaschisten unter dem zeichen der merkelraute wünschen. 😦

Übrigens: fäjhknjuhs gibt es nur in diesem internetz, nicht aus der p’litik. Deshalb muss man ja auch dieses internetz durchzensieren. Vier wochen nach der wahl gibts die erste schärfere zensurgesetzvorlage, verlasst euch drauf. Nur vor der wahl… den fehler machen die mittefaschisten nicht noch einmal.

Advertisements

Fäjhknjuhs des tages

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat Teile der von ihr besetzten Stadt Rakka unter Wasser gesetzt, um der anrückenden „Syrian Democratic Forces“ den Angriff zu erschweren: So berichtet es der „Spiegel“ Ende Mai. „Focus Online“ griff das Thema auf und machte daraus ein Nachrichtenvideo, das seitdem auf der Internetseite immer wieder in Berichten über den IS erscheint […] Tatsächlich illustriert „Focus Online“ den Bericht über Rakka hier mit Bildern aus Raleigh im US-Bundestaat North Carolina, wie unsere Recherche zeigte. Dort kam es im April 2017 zu Überschwemmungen

Ich wünsche auch weiterhin allen gläubigen nutzern der scheißpresse viel spaß dabei, sich von scheißjornalisten (deren beruf die vermarktung von reklameplätzen ist) irgendwelche lügenbilder ins bewusstsein ätzen zu lassen. Und sagt ja niemals, dass es eine lügenpresse ist, denn das ist pfui und nazi!

S/M des tages

Lädt hier jemand gelegentlich videos zum fratzenbuch hoch? Die werden jetzt mittendrin durch reklame unterbrochen. Aber hej, das ist lecker lecker, denn ihr könnt damit auch geld machen.

Ähnlich wie Werbepausen im Fernsehen sollen sie die Clips nach mindestens 20 Sekunden Laufzeit unterbrechen – vorausgesetzt, das ganze Video ist mindestens 90 Sekunden lang. Die Urheber würden mit 55 Prozent an den Einnahmen beteiligt

Mir wird ganz leer, wenn ich nur daran denke, was die paar klickercent wieder für eine kalte scheiße aus allen menschen herausholen werden. Und wenn sich das dann auch noch mit p’litischer zensur verbindet, so wie die justiz- und innenminister der BRD das gerne hätten, wenn also manche inhalte über „und zwischendurch raider, der pausensnäck“ moneterarisiert werden können und andere nicht, dann wirds richtig lustig. :mrgreen:

Man fällt jetzt nicht gleich aus allen wolken…

Na, habt ihr wieder alle schön vergessen, was ihr im späten herbst noch so empörend fand. Hier eine kleine erinnerung:

Aber im zweifelsfall gehen alle p’litisch ausnutzbaren datenlecks und wahlbeeinflussenden enthüllungen ja auf diese pösen russischen häcker zurück, wisst ja, die man erfinden müsste, wenn mans nicht schon hätte. Die werden hier demnächst sogar die bummstagswahl manipulieren und schuld daran sein, wenn die scheiß-hartz-IV-SPD unter 15 prozent fällt, denn an der scheiß-hartz-IV-SPD kann das ja nicht liegen. | Direktlink zu juhtjuhbb (und archiviert es, bevors für die BRDDR verschwinden gemacht wird)…

Benutzt hier jemand ein schlüsselloses auto?

Auch, wenn ihr keine verschwörungsteoretiker seid: immer dran denken, eurem funkschlüssel einen aluhut aufzusetzen, wenn ihr ihn gerade nicht braucht! (Der link geht auf ein video, das zu einem großen teil in niederländischer sprache läuft, aber das interwjuh ist auf deutsch… ähm… in het duits met nederlandse ondertitels… und sollte damit für jeden verständlich sein.)

Schlagzeile des tages

Dass man so etwas überhaupt vor gericht tragen muss… aber in der BRD mit ihrem vollumfänglichen rechtsschutz für beleidigte leberwürste und ihrem zensurheberrecht muss man das scheinbar:

Urteil:
Einbetten von Internetvideos verletzt kein Urheberrecht

Aber achtung, es ist immer noch nicht rechtssicher, ein video von „dailymotion“, „vimeo“ oder „juhtjuhbb“ in die eigene webseit einzubetten oder bei fratzenbuch und zwitscherchen weiterzusagen, so dass es dort automatisch eingebettet wird:

Dieses Framing ist aber nur gestattet, wenn der Rechteinhaber das Video selbst zuvor für Internetnutzer frei zugänglich gemacht hat

Woran man das erkennt? Na, gar nicht.

Wenn ich jetzt ein fieses arschloch aus abmahnistan wäre, würde ich ja eine menge videomaterjal machen und von jemanden anders irgendwo hochladen lassen, um dann danach zu suchen, wers einbettet. Und dann wird abgemahnt und geklagt, bis die kasse überläuft! Geschäftsmodelle, wie es sie weltweit wohl nur in der BRD gibt. Übrigens liegt in dieser sache (video von jemanden anders hochgeladen) noch ein verfahren beim europäischen gerichtshof an, das aktenzeichen lautet C-160/15, und bis zur entscheidung wirds wohl noch ein oder zwei jährchen dauern. Aber bis dahin gibts doch noch eine menge geld mit gezieltem rechtsmissbrauch zu machen, und ich denke nicht, dass da jeder widerstehen kann…

Windohs des tages

Da habt ihr euer startmenü in windohs neun, mit Kacheln drin, die eine einzige reklame für klaut- und onleinangebote von meikrosoft sind (wenn man mal vom anzeigen der temperatur absieht). Dafür sieht es aber aus, als würde es sich wie scheiße bedienen. Ich bekäme jedenfalls schnell sehnsucht nach dem einfachen und effizjent zu nutzenden whisker menu für meinen XFCE¹. Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit der reklamevergällung auf euren schreibtischen! 1998 wart ihr ja noch nicht reif für die „channel-leiste“, aber jetzt klappts bestimmt, meint meikrosoft von euch konsumviechern…

(Und war ich mir bei den frühen studien von windohs acht nicht sicher, ob diese schwachsinnige idee mit dem kachelstartdingens so bleibt, so bin ich mir jetzt völlig sicher, dass das ungefähr das endprodukt sein wird.)

¹Hinweis: Ich habe in etwas über einem jahr zweimal erlebt, dass das whisker menu seine konfigurazjon „zerschossen“ hat. Wer es nutzen will, ist also gut beraten, die entsprechenden dateien unter .config ab und an mal zu sichern. Das ding ist einfach noch nicht völlig reif. Es ist aber jetzt schon so viel besser als das menü der XFCE-entwickler, dass ich jedem vorsichtig empfehlen würde, einen blick drauf zu werfen.

Fratzenbuch des tages

Fratzenbuch des tages: videos werden jetzt in der fratzenbuch-äpp einfach immer sofort gestartet, auch auf wischofonen, die nicht über WLAN verbunden sind. Das ist total smart, vor allem, wenn der datentransfer eine volumenbeschränkung hat oder wenn man gerade im ausland ist und es deshalb ein kleines bisschen teurer wird. Und damit es noch totaler smarter wird, wird die runtergeladene videomegabytebombe nicht einmal lokal gespeichert, so dass sie beim nächsten start der äpp nochmal runtergeladen wird. Aber hej, das ist halt der trend der neuen zeit, da kann man nix machen, dummheit ist nun mal modern. Eine tolle idee, die man locker in ein paar hundert bytes text festhalten kann, kann man doch auch gleich direkt in sein händi sprechen und als HD-video zum fratzenbuch hochladen. Das hat ganz viele smarte total-super-vorteile. Zum beispiel verdeckt es den funkzjonalen analfabetimus. Und die elektronen in den leitungen langweilen sich nicht so, sondern müssen was tun. Und überhaupt, andere müssen nicht extra diese komischen kringel interpretieren, die man gemeinhin „buchstaben“ nennt. Genau richtig für eine zeit, in der die telefone „smart“ sind und die leute, die diese telefone ständig streicheln, eher ein bisschen dumm, unwissend, leicht manipulierbar und klickviehmasse der unseriösen geschäftsmodelle solcher S/M-klitischen. Oder, um es anders zu sagen:

[…] mobile Nutzer sind tendenziell viel außerhalb der WLAN-Netze unterwegs und Werbekunden würden damit Facebook-Nutzer nicht erreichen. Es ist also nachvollziehbar, dass Facebook die Autoplay-Funktion auch in Mobilfunknetzen braucht

Auch weiterhin viel spaß mit eurem fratzenbuch und euren wischofonen, die euch die miesesten kurzfilme der welt — nämlich video-reklame — noch in jeden winkel der welt (mit ein bisschen telefonnetz) tragen. Auf eure kosten, versteht sich, und natürlich zu eurem nachteil. Smart eben… :mrgreen:

Auch wenns eine reklame ist…

Auch, wenn dieses video, das mal kurz und recht anschaulich asymmetrische kryptografie für anwender erklärt, natürlich eine reklame für mailbox (punkt) org ist, gefällt mir sehr, dass die geheimdienstler in einem atemzug zusammen mit spämmern und kriminellen genannt werden — denn genau da gehören sie von metodik und karakter auch hin.

Übrigens von mir noch ein kleiner hinweis zu den recht unkritisch dargestellten keysörvern: Wer seinen public key auf einen keysörver hochlädt, veröffentlicht damit auch seine mäjhladresse im frei zugänglichen internetz. Ich finde es auch scheiße, aber ich kanns nicht ändern: keysörver werden von spämmern abgegrast, um adressmaterial zu bekommen. Das ist sicherlich in vielen fällen nicht erwünscht, vor allem, wenn es sich um eine vorwiegend privat genutzte adresse handelt, und deshalb ists in solchen fällen einfach besser, die schlüssel auf anderem wege auszutauschen. Bei öffentlichen kontaktadressen, die man sowieso irgendwo in eine webseit reinschreibt, kommt es allerdings nicht so sehr drauf an, und da ist der keysörver bekwem… 😉