Warum die coronainfekzjonen im winter ansteigen und zum sommer hin sinken?

Vielleicht, weil die menschen in der BRD in der trüben jahreszeit ein bisschen wenig vitamin D abbekommen [archivversjon]. Ist natürlich völlig unbestätigt, und eine korrelazjon ist keine kausalität, und alles in allem sind es alte neuigkeiten, die hier von der tagesschau als neuigkeiten verkauft werden, denn die starke korrelazjon zwischen vitamin D und corona-sterblichkeit ist seit über einem jahr bekannt. Aber das sollte trotzdem niemanden davon abhalten, mal ein bisschen durch die sonne zu gehen. Nur hochdosierte gifttropfen vom kwacksalber sollte man besser vermeiden. Die wenigsten menschen brauchen hier wirklich irgendwelches zeugs zur nahrungsergänzung, scheißegal, was euch kwacksalber, apoteker und reklamelügner immer erzählen.

Herzallerliebst der vorsätzlich irreführende link auf den faktenerfinder vom 10. februar in einem artikel vom 15. mai, der im kern das genaue gegenteil der „fakten“ aus der tagesschau-redakzjon aussagt:

Vitaminkapseln (Archivbild) | picture alliance / dpa -- faktenfinder 10.02.2021 - Desinformation zu Corona Vitamin D schützt nicht vor Covid-19-Erkrankung Beweise für die Behauptung gibt es dafür nicht - allerdings birgt die unkontrollierte Aufnahme Risiken.

Pseudowissenschaft des tages

Der Haug-Verlag, in dem das Journal erscheint, gehört zur Verlagsgruppe MVS. Dorthin lagert der seriöse Thieme-Verlag radioaktiv verstrahlte Inhalte aus, mit denen man natürlich trotzdem Geld verdienen möchte. Mangels anderer Publikationen werden wir uns dennoch anhand dieses Papiers mit der aufgehenden Coimbra-Sonne der MS-Therapie befassen