Was man in der BRD mit autokaufprämjen pämpern muss

Nach dem Krisenquartal mit weitgehend stillstehender Produktion im Frühjahr erzielten die Wolfsburger im dritten Quartal ein operatives Ergebnis vor Sondereinflüssen von 3,2 Milliarden Euro

[Archivversjon]

Zum pämpern dieser atmosfärenkonverterindustrie ist das geld da, damit sie diese scheißsubvenzjonen dann als dividende an die akzjonäre ausschütten kann, aber für die notleidenden menschen nicht. 🤮

Die ganze gnade des gesprochenen rechts…

…gilt immer denjenigen asozjalen scheißarschlöcher aus der organisierten kriminalität, die so richtig ungebremste kriminelle energie haben und mit geld nur so vollgesogen sind [archivversjon]. Müsst ihr verstehen, die haben so schöne anzüge an und ihre krawatten sind aus so feinem zwirn. Die kann man doch nicht in den knast stecken, wie sähe das denn aus? 👔

Hej, aber hauptsache, die hartz-IV-müllcontäjhnerbrötchendiebe kommen in den knast, wenn sie die geldstrafen nicht zahlen können! Irgendwo muss in der BRD ja auch mal die ganze härte des gesetzes zum tragen kommen!

Organisierte kriminalität des tages

Nach Funden bei diversen Diesel-Modellen mehren sich nun auch bei einem Audi mit Benzin-Motor Indizien für eine illegale Abschalteinrichtung. Interne VW-Unterlagen erhärten den Verdacht

[Archivversjon]

Diese autohersteller muss man doch mit einer versteckten subvenzjon marke „autokaufprämje“ oder „abwrackprämje“ nach der anderen pämpern. Hauptsache, das durchwühlen von müllcontäjhnern nach etwas essbarem führt direkt in den knast!

Ansonsten gibts sicher demnächst eine dieser freiwilligen selbstverpflichtungen, die so typisch für die BRD-p’litik geworden sind… 🍌

Ein ganz klarer fall von selbstmord

Der VW-Mitarbeiter, der als mutmaßlicher Maulwurf interne Gespräche über den missliebigen Volkswagen-Zulieferer Prevent mitgeschnitten hatte, ist offenbar tot. Wie der NDR in Niedersachsen berichtet, hat die Feuerwehr am Montagabend eine verkohlte Leiche in einem brennenden Auto in Rottdorf (Landkreis Helmstedt) entdeckt. Die Identität sei noch nicht zweifelsfrei geklärt, sagte Julia Meyer von der Staatsanwaltschaft Braunschweig. Auch das Ergebnis einer Obduktion stehe noch aus. Meyer bestätigte aber, dass es sich bei dem Auto um den gagen des VW-Mitarbeiters handelt, der als Verdächtiger in der Abhör-Affäre gilt. Zuerst hatten die „Wolfsburger Nachrichten“ über den Fall berichtet

Kurz verlinkt

Wolf Wetzel hat für die telepolis auf heise onlein einen schönen rückblick auf die organisierte kriminalität beim abgasbetrug von VW geschrieben.

Hier in niedersaxen ist VW übrigens das unternehmen, das die regierungserklärungen von minipräsi Stephan Weil vor dem verlesen im landtage korrekturgelesen hat. Nur, um noch mal klarzumachen, dass derartige verbrecher hier im hintergrund regieren. 🍌

Hej, und jetzt kriegen diese organisiert kriminellen scheißunternehmen gleich noch mal eine bummsautokaufprämje als versteckte subvenzjon geschenkt! Danke, Angela Merkel, du stinkende kloake, die du dafür verantwortlich bist! Deine nach scheiße stinkende scheißpartei hat ja auch schon gute ideen, wo man zum ausgleich in zukunft mal wieder ein bisschen sparen könnte.

Und für die freunde des so genannten „rechtsstaates“: nein, in den knast geht auch keiner. Geht ja auch nicht. Der knast ist voll. Mit kiffern, schwarzfahrern und müllcontäjhner-brötchendieben, die sich mit ihrer armutsrente oder ihrem scheiß-hartz-IV nicht anders zu behelfen wissen. Da kann man doch nicht so elegant gekleidete verbrecher ins gefängnis stecken. Und die einzigen gesetze, die hier in der BRDDR verschärft werden, sind die gesetze zur internetzzensur. 🤮

Als ob VW noch nicht genug in die scheiße gegriffen hätte…

Tradizjonswochen bei volxwagen auf finster-gram.

Rassismus in einem Online-Werbeclip für VW: Ein Schwarzer wird neben einem Golf durch die Gegend geschubst, animierte Buchstaben legen das Wort „Neger“ nahe […] „Wie ihr euch vorstellen könnt, sind wir überrascht und schockiert, dass unsere Instagram-Story derart missverstanden werden kann“

*hitleremojivermiss!*

Hej, scheiß-VW, du verbrecherunternehmen mit brauner vergangenheit und nach wie vor bestehendem vollumfänglichen schutz vor strafverfolgung in bananistan, aber der erfolg dieser reklamekampanje ist dir völlig sicher. Die ganze jornallje wird über dich schreiben. Und die paar bräunlinge in deutschland, die werden dich ganz gewiss nicht missverstehen und vielleicht sogar zu richtigen fänns werden. Vielleicht solltest du einfach wieder das schnieke swastika-diesein aus dem jahr 1937 als dein scheißlogo verwenden.

(Übrigens funkzjoniert der rassismus in der reklame völlig anders als mit irgendwelchen gotteshänden, die dunkelhäutige menschen wegschubsen: da wird ein bild mit fotoschopp im idealfall völlig unsichtbar nachbearbeitet, bis die menschen deutsch genug, schlank genug, gesund genug und glücklich genug aussehen.)

Müsst ihr verstehen

Nein, das ist keine satire und das ist nicht der postilljon:

Den Beschaffungsämtern der Bundeswehr und des Innenministeriums ist es bisher nicht gelungen, Schutzkleidung zu besorgen. Nun sollen Firmen wie BASF, VW, Lufthansa und Otto für Gesundheitsminister Spahn in China einkaufen gehen

[Archivversjon]

Man kann doch auch bei einem massenverrecken von menschen nicht die gelegenheit auslassen, die BRD-großindustrie in bananistan mit geld zu pämpern. VW, BASF, otto und die lufthansa können viel besser einkaufen als die korrupzjonsverwöhnte bundeswehr, die daran gewöhnt ist, bei jeder gelegenheit wirtschaftsfördernd übern tisch gezogen zu werden… 🍌

Da will ich mal hoffen, dass VW beim handel mit schutzkleidung für medizinisches personal weniger betrügt als bei der „einhaltung“ von abgasnormen seiner betrügerischen scheißmotoren.

Organisierte kriminalität des tages

Ich musste zweimal gucken. Ja, das steht da wirklich:

Laut VW-Mitteilung sei es unerheblich, ob das Fahrzeug im Straßenverkehr die Grenzwerte einhalte oder nicht

[Archivversjon]

Eigentlich erstaunlich, dass denen überhaupt noch autos abgekauft werden. Aber hej, manche leute brauchen es halt ein bisschen härter und lassen sich gleich mehrmals vom gleichen verbrecher abziehen. Und da unser werter herr verkehrsminister Andreas Scheuer keine probleme damit hat, die mit betrugssoftwäjhr vorsätzlich betrügerisch erworbene allgemeine zulassung einfach weiterlaufen zu lassen, obwohl sie vorsätzlich betrügerisch erworben wurde, tut es den idjoten noch nicht einmal weh, wenn sie dem betrüger als dumme kunden treu bleiben. Und hej, zum ausgleich gibt es elektromotorbetriebene kinderroller für erwaxene und lustige neue verkehrtzeichen für uns alle… 🤦

Eine kleine frage (ziemlich schräg)

Nur eine ganz kleine frage zu einem letztlich sehr „schrägen“ und akut bullschittverdächtigen tema: das hier [link geht zu juhtjubb] ist eine aktuelle reklame von VW in den USA. Fällt jemanden etwas daran auf?

Nein, ich meine nicht dieses widerliche selbstgrüngewasche dieser organisiert kriminellen betrüger, die eine betrugssoftwäjr für ihre autos geschrieben haben, um abgasmessungen zu manipulieren, statt einfach gesetzeskonforme motoren zu bauen — weil sie sich darauf verlassen konnten, dass sie in bananistan mit so einer asozjalen scheißnummer durchkommen. Das ist leider nicht ungewöhnlich. Ich meine auch nicht, dass sie extra für eine fette faustvoll dollar die missbrauchsrechte für ein liedchen der beetles… ähm… beatles erworben haben, damit einem beim „genuss“ auch so richtig die kotze hochkommt. Das ist leider auch nicht ungewöhnlich.

Ich meine etwas anderes. Es ist fast nebensächlich und vielleicht noch nicht einmal wirklich wichtig, aber ihr wisst ja alle, dass ich manchmal das gras waxen höre und unterschwellige botschaften wahrzunehmen glaube. Und dabei verrenne ich mich manchmal, und manchmal liege ich gar nicht so falsch. Und ich möchte eigentlich nur wissen, ob es jemanden auffällt. Ich bin jedenfalls gerade hellwach geworden, als ich das reklamefilmchen gesehen habe. Ich weiß allerdings auch ziemlich genau, über welche grenzesoterischen und irrazjonalen temen sich zurzeit gewisse menschen in den USA austauschen.

Für alle, die überhaupt keine vorstellung haben, was ich wohl meinen könnte oder keine lust haben, sich zu juhtjuhbb zu klicken: hier sind noch ein paar bildschirmfotos aus der reklame. Was ich meine, ist darin auch enthalten, aber natürlich nicht nur. 😉

bildschirmfoto aus der reklame

bildschirmfoto aus der reklame

bildschirmfoto aus der reklame

bildschirmfoto aus der reklame

bildschirmfoto aus der reklame

bildschirmfoto aus der reklame

bildschirmfoto aus der reklame

Das urheberrecht für die reklame, aus der ich hier bildschirmfotos verwurstet habe, liegt natürlich bei VW. Wisst ihr ja. Ich hätte auch viel zu viel anstand, um mir so eine hirnfickscheiße einfallen zu lassen.

Kleiner hinweis für tüftelfreunde: sechs von diesen bildern enthalten unsichtbare steganografische zusatzinformazjonen, die für einen dritten ohne zugriff auf meine festplatte nicht nachzumachen und nur mit hohem aufwand zu extrahieren wären. Ein siebtes bild enthält diese zusatzinformazjonen nicht. Das meine ich aber nicht. Das hat einen anderen grund. (Ja, es hat einen grund.) Auch die dateinamen haben keine bedeutung. Was ich meine, sind nicht solche nerdigen meta-dinge, sondern etwas für betrachter sichtbares.

Organisierte kriminalität des tages

Nach Recherchen des SWR wurde auch in neuere VW-Diesel-Motoren mit Euro-6-Abgasnorm eine Software eingebaut, die erkennt, ob sich das Fahrzeug auf einem Prüfstand befindet. Das geht aus vertraulichen VW-Dokumenten hervor, die dem SWR vorliegen. Der VW-Konzern wollte sich zu den Dokumenten nicht direkt äußern, da es sich um vertrauliche Dokumente handle, so ein VW-Sprecher. Er dementierte aber allgemein, dass bei diesen Motoren eine illegale Abschalteinrichtung eingebaut sei

[Archivversjon]

Hmm, das ist ein sehr spezjelles dementi. Vermutlich haben die da eine legale abschalteinrichtung eingebaut, also eine, die der hausjurist für möglicherweise legal hält. :mrgreen:

Und jetzt, nachdem die autohersteller in ihrem rechtsfreien raum gelernt haben, dass es überhaupt keine strafrechtlichen konsekwenzen hat, wenn sie kriminell sind, ist eh jeder bann gebrochen. Mal schauen, ob der werte herr niedersäxische ministerpräsident Stefan Weil sich mal wieder seine regierungserklärung bei VW korrekturlesen lässt, bevor er das parlament mit dem PR-geseier belästigt, oder ob er inzwischen auch selbsttätig den richtigen bananenton trifft. 🍌

Organisierte kriminalität des tages

Bis heute hat das Unternehmen dem KBA unter anderem für die 3.0-Liter-Modellreihen A4, A5, Q7, A6, A7 und A8 „keine vollständigen Antragsunterlagen vorgelegt. Daher konnten die Software-Updates noch nicht freigegeben werden

Na ja, dann werden eben weiterhin über den grenzwerten liegende stickoxidemissjonen in die atmosfäre gepumpt. Da kann man ja auch nix gegen machen, die gefängnisse sind ja schon voll mit schwarzfahrern, haschischrauchern und hartz-IV-contäjhnerdieben. Und die illegal durch die BRD fahrenden autos…

Das KBA könnte nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums bis heute bei nicht umgerüsteten Fahrzeugen zu Strafmaßnahmen greifen, „dies schließt unter bestimmten Voraussetzungen den Entzug der Typgenehmigungen ein“. Die Folge wäre, dass Fahrzeuge, die momentan auf der Straße unterwegs sind, stillgelegt werden könnten. Auf eine solche Maßnahme habe das Kraftfahrt-Bundesamt allerdings bisher verzichtet, so das Bundesverkehrsministerium in der parlamentarischen Anfrage

…fahren unter bananenminister Andreas Scheuer (CSU) auch weiterhin illegal durch die BRD. Scheiß auf die rechtsdurchsetzung, wenn sie gegen große unternehmen wie diesen stinkenden, mörderischen VW-kraken gehen würde, der die scheißp’litik einfach kauft und so manchem ministerpräsidenten die regierungserklärung vor der hochnotoffizjellen verlesung erstmal korrekturliest! Banane für alle: BRD. 🍌

Und wenn ihr was für die unwelt tun wollt, könnt ihr kinderroller mit elektromotor fahren — die nach drei monaten zu elektroschrott werden und mit strom aus kohleverbrennung angetrieben werden. 🔥

via @benediktg5@twitter.com | originalversjon der BR-meldung

Kennt ihr den schon?

Künftig will Volkswagen einen Großteil der Software für seine Autos selbst entwickeln und so die Vorherrschaft von Apple, Google und Microsoft im Cockpit brechen. Die Software soll unter anderem in Berlin entstehen

Aber die betrugssoftwäjhr in den VW-dieseln wurde doch nicht von äppel, guhgell oder meikrosoft geproggt, sondern von bosch (natürlich nach einem pflichtenheft von VW)… aber vermutlich höre ich mal wieder nur ein bisschen das gras waxen und glaube deshalb, dass das mit derart wirrseligen PResseerklärungen vergessen gemacht werden soll.

Organisierte kriminalität des tages

Es gibt Gesetze, und es gibt Volkswagen. Und Volkswagen macht seine eigenen Gesetze

[Archivversjon]

Und keine sorge: das p’litisch weisungsgebundene justizsystem der bananenrepublik deutschland — da, wo im lande niedersaxen der minipräsi seine regierungserklärung zum korrekturlesen an VW übergibt — wird diese worte eines großkriminellen völlig wahr machen. Der knast ist ja auch schon voll mit schwarzfahrern, haschrauschern und müllcontäjhnerbrötchendieben. Und überhaupt, mit den deutschen kann man es ja machen, die sind ja so blöd, dass sie alles mit sich machen lassen…

Datenschleuder des tages

Citycomp scheint mit echtem „datenschutz made in germany“ ein paar daten veröffentlicht zu haben. Übrigens, ich mag das immer wieder sehr…

Häcker sind in ein internetz-infrastruktur-unternehmen eingebrochen, das seine dienste dutzenden der weltgrößten und wertvollsten unternehmen zur verfügung stellt, unter anderem oracle, volkswagen, airbus und etliche mehr. Wie motherboard erfahren hat, handelt es sich um einen teil eines erpressungsversuches. Die angreifer haben auch daten dieser unternehmen veröffentlicht, wie aus einer webseit hervorgeht, die scheinbar von den häckern eingerichtet wurde, um das gestohlene materjal zu verbreiten […] behaupten die häcker, sie seien im besitz von 312.570 dateien in 51.025 verzeichnissen, mehr als 516 GiB daten mit finanzjellen und privaten informazjonen über alle kunden.

…wenn dann die kwalitätsjornalisten darüber schreiben, sich aber alle mühe geben, dabei das wort „cloud“ um jeden preis zu vermeiden, damit auch ja die ganzen werbekunden nicht gekränkt werden, die ja mit ihrer verlogenen, psychomanipulativen scheißreklame den jornalismus bezahlen. Und deshalb ist es nicht klaut, sondern eben nur die rechner anderer leute, also das, was man sonst in den schleichwerbetexten klaut nennt.

Ich wünsche euch allen auch weiterhin ganz viel spaß mit der klaut. Ist sicher, modern, bekwem und zukunft, der onkel werber hats gesagt und sein stinkender bruder jornalist hat gleich begeistert zugestimmt, außerdem meint der buchhalter mit dem bullschittwörterbuch noch was von synergie, einsparungen und verfügbarkeit. Müsst ihr euch drauf stürzen wie die schmeißfliegen auf den frisch geplumpsten kuhfladen! Lecker, lecker scheiße!

Mal schauen, welche von den unternehmen aus der illustren liste oracle, volkswagen, airbus, ericsson, leica, toshiba, unicredit, british telecom, wehrmachtsuniformschneider hugo boss, NH hotel group und porsche selbst genau wissen, dass sie so viel dreck am stecken haben, dass sie lieber einem erpresser geld in die hand drücken, bevor sie riskieren, dass allzuviel von ihren geschäftspraktiken ans tageslicht kommt. Ihr wisst ja: wer nix zu verbergen hat, hat auch nix zu befürchten. :mrgreen:

So, cyber-cyber-wehr, jetzt aber tastaturen präsentieren und übernehmen!
Grüße auch an die bundesselbstverteidigungsministerin!