Inszenierung

Der scheinbare „streit“ zwischen CDU und CSU um die flüchtlingsp’litik ist eine reine inszenierung. Und zwar eine inszenierung für AFD-wähler und für menschen, die ernsthaft erwägen, AFD zu wählen. Für den rest der p’litik- und nachrichtengenießer ist diese inszenierung einfach nur unerträglich, kalt und dumm.

Nur, falls sich so ein arschloch mit p’litikhintergrund in ein paar wochen wieder darüber wundert, wo eigentlich diese ganze „p’litikverdrossenheit“ herkommt.

Advertisements

Mehr als zwei drittel

Mehr als zwei drittel der BRD-bewohner sind intelligenter, als sie von der scheiß-CSU und den scheißjornalisten in ihren tätig- und tätlichkeiten eingeschätzt werden. Ob diese menschen es wohl als guten wahlkampf ansehen werden, wenn man ihre intelligenz offen verachtet?

„Wir wollen eine stabile und handlungsfähige regierung bilden, die das richtige tut“

Bild im stil eines SPD-wahlplakates aus dem letzten bundestagswahlkampf. Unter dem foto von Martin Schulz steht der name Angela Merkel.

Das satirische wahlplakat habe ich übrigens am 15. august letzten jahres veröffentlicht. Ich wünsche allen „p’litikgenießern“ in der BRD auch weiterhin viel spaß mit der großen scheiß… ähm… koalizjon und vier weiteren jahren unter der bleiernen raute!

Prof. dr. Offensichtlich

Wisst ihr noch, vor ein paar monaten im wahlkrampf, als die propagandaabteilungen der BRD-scheißparteien unter verzicht auf belastbare begründungen behauptet haben, der wahlkrampf könne von „social bots“ beim zwitscherchen mit fäjhknjuhs beeinflusst werden und das sei ja ganz erschröcklich; und wisst ihr noch, wie die ganzen scheißjornalisten diesen hirnfurz mit schmierigen substanzplöckchen als nichtfäjhk-nachricht wiedergegeben haben, als ob es etwas mit der wirklichkeit zu tun gehabt hätte; und wisst ihr noch wie sie alle auf den großen, roten alarmknopf gedrückt und in ihren leitartikeln und gesprächsimulazjonssendungen die lauteste alarmsirene angestellt haben, weil DIE PÖSEN RUSSEN UNSERE WAHL HÄCKEN?

Das hat ja alles nur beim hinschauen an propaganda erinnert, mit der man fratzenbuch und zwitscherchen zur „kennzeichnung“ von fäjhknjuhs (durchgeführt von den nach scheiße stinkenden BRD-hilfszensoren von CORRECT!V) bewegen und die gehirne für das netzwerkdurchsetzungsgesetz von Heiko Maaslos (SPD) beizen wollte, damit es endlich wieder so richtig zensur in der BRD geben kann und nicht mehr jede dumme oder schlaue meinung gehör finden kann. Zum schutz unserer hl. demokrakischen werte, sozusagen — und nein, vor den fäjhknjuhs der bildzeitung muss man die nicht schützen, nur vor den mitteilungen der menschen ohne presseverlag oder fernsehsender.

Nun, prof. dr. Offensichtlich hat sich das mal näher angeschaut, ein paar daten ausgewertet, rausgekriegt und unter seinem neuen pseudonym Michael Kreil auf dem 34C3 vorgetragen und belegt, dass das alles gar nicht gestimmt hat und dass sich die ganzen scheißp’litiker und scheißjornalisten die „fakten“ einfach nur aus dem arsch gezogen haben. Die überraschung des gesamten universums ist geradezu fühlbar!

Schade nur, dass diejenigen, die weiterhin systematische, dumme und niederträchtige propagandalügen glauben, wohl er nicht von erhellenden vorträgen auf dem 34C3 erreicht werden — denn dass scheißjornalisten ihren lesern und zuhörern an einem konkreten beispiel zeigen würden, wie sie ihre leser und zuhörer jeden verdammten scheißtag manipulieren, dass steht nicht zu erwarten.

Niedersäxischer landeswahlkampf des tages

Zwar hängen noch die bundesweiten hackfressen, aber schon montag werden die niedersäxischen hackfressen überall aufgehängt — leider nur in plakatform. Da muss der amtierende minipräsi Stephan „ich schicke meine regierungserklärung zum korrekturlesen zu VW“ Weil doch gleich mal ein bisschen wahlkämpfen und für die näxste legislaturperiode irgendwelche zusagen machen, um die er sich in der laufenden legislaturperiode nicht gekümmert hat, weils ihm irgendwie scheißegal war. Zum beispiel die nette und trotz ihrer irreführenden formulierung durch die abgetakelte SPD-frontfresse begrüßenswerte forderung, dass das US-amerikanische importgespensterfest „helloween“ jetzt endlich auch ein fester, staatlicher feiertag in niedersaxen wird. :mrgreen:

Hauptsache es gibt klickträchtigen content

Die zitierten Medien wollen der AfD helfen. Anders kann man diese positive Sonderbehandlung ihrer Kandidatinnen und Kandidaten nicht verstehen

Gruß auch an Peter Hahne, fundamentalistischer ev.-luth. krist, ZDF! Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der so genannten „rundfunkgebühr“, die in wirklichkeit eine steuer darauf geworden ist, dass man wohnt.

Ich bin froh…

Ich bin übrigens froh, dass am sonntag der scheißwahlkampf vorbei ist und werde schon am sonntagnachmittag mit meinen eigenen stiefeln dabei mithelfen, die dann überflüssigen, intelligenzbeleidigenden, verlogenen, widerwärtigen, menschenverachtenden und entpolitisierenden scheißplakate der BRD-scheißparteien mit irgendwelchen scheißfressen von irgendwelchen scheißarschlöch*innen zu entfernen.

Die waren dieses jahr so mies, darauf war nicht einmal mehr eine satire möglich… 😦

Der SPD wünsche ich ein ergebnis unter zwanzig prozent; am besten so desaströs, dass nicht einmal mehr eine große koalizjon möglich ist (das ist leider sehr unwahrscheinlich). Eine andere koalizjon ist in der scheiß-SPD ja eh nicht gewünscht, sonst hätte die scheiß-SPD mit linker und grünen regiert, diese mehrheit gab es in den letzten vier jahren die ganze zeit im bummstag. Zeit für gerechtigkeit, ihr hartz-IV-verbrecher mit eurer rechtspopulistischen scheiß-SPD! Könnt ja den onkel Schröder fragen, ob er noch ein paar dschobbs an Putins gasofen für euch hat. Ach, ihr könnt verdiente genossen in gemeine und nützige parteinahe stiftungen verschieben und weiterhin mit staatskohle subvenzjonieren und interessiert euch deshalb nicht für solche feinheiten? Na, da passt zu euch!

Häckerangriff auf den BRD-wahlkampf…

Übrigens sind die schlimmen visjonen von BRD-stahlknüppelp’litikern wahr geworden und wir haben einen laufenden häckerangriff auf den bundestagswahlkampf in der BRD. Dieser wird allerdings nicht von harmlosen russischen häckern ausgeführt, sondern — viel schlimmer — von guhgell.

Die AfD klagt, wesentliche Teile ihrer Anzeigenkampagne würden von Google blockiert. „Mit keiner anderen Plattform haben wir Schwierigkeiten“, sagt Kampagnenchef Kunkel. Facebook oder Twitter behandelten die AfD wie ganz normale Kunden. „Aber Google sabotiert uns, benachteiligt uns im politischen Wettbewerb.“

Auch, wenn es vermutlich den meisten lesern hier gefällt, wenn der AFD gerade ein paar knǘppel zwischen die beine geworfen werden, bitte ich darum, genau darüber nachzudenken, was so eine kwasitotalitäre guhgell-haltung des „wir wissen besser, was gut für die BRD ist als die wahlberechtigten menschen in der BRD“ bedeutet, wenn sie sich noch ausweitet. Vor allem angesichts der tatsache, dass immer noch für die allermeisten menschen die suchmaschine von guhgell das tor zur gesamten fülle des internetzes ist. Gar nicht auszudenken, wenn irgendwann erfolge einer bestimmten partei verhindert werden sollen und deshalb menschen zu gewissen kontroversen temen nur noch einseitig ausgewählte informazjon präsentiert bekommen. Oder, was schon reicht: eine vorsätzlich manipulative sortierung präsentiert bekommen. Falls das nicht sogar schon seit längerer zeit verdeckt der fall ist, denn inzwischen traut sich guhgell ja auch eine offene, öffentlich werdende manipulazjon.

Verdammte scheiße nochmal, leute! Fangt endlich damit an, wenigstens andere suchmaschinen zu benutzen, wenn ihr schon eure ganzes technisiertes leben (telefone, betrübssysteme, mäjhl) über guhgell macht! Das ist nicht schwierig. Dafür braucht man keine großen kenntnisse. Und wenn ihr selbst zu dieser kleinen logischen und würdevollen reakzjon zu bescheuert seid, dann habt ihr auch nix anderes als die diktatur verdient, ihr kopfentkernten nacktaffen! Die cyberwehr wird euch jedenfalls nicht helfen…

Kurz verlinkt

Warum spielt das Thema Armut im Wahlkampf eigentlich keine Rolle?

Armut? Die gibt es doch gar nicht in der BRD… jedenfalls nicht im jornalismus der BRD. Auch in den weiteren vier oder fünf jahren wünsche ich den einwohnern der BRD viel spaß dabei, auf dem wirtschaftskonforme-dekokratie-staatlich geforderten und geförderten billigarbeitsstrich unter dem knallen der hartz-fear-peitsche die beine breitzumachen! Gibt auch eine rente, mit der ihr beim grundversorgungsamt den entwürdigenden bückling müsst, wenn ihr davon auch noch leben wollt — und wenn ihr glück habt, findet ihr sogar noch eine wohnng, die das grundversorgungsamt bezahlt. Nach fünfundvierzig jahren maloche, versteht sich.

CSU des tages

Bessere leute als einen aufgeflogenen hochstapler und überführten wissenschaftlichen betrüger scheinen sie in der CSU ja nicht mehr zu finden

Dabei ging es oft gar nicht mehr um das Ob und Wann, sondern nur noch um die Frage, welches Amt in einer neuen Bundesregierung der CSU-Mann demnächst übernehmen wird

Ich wäre für das neu einzuführende amt des kombinierten bummsministers des bummssuperministerjums, das alle bisherigen ministerjen ersetzt. Es hat sich ja bislang immer wieder gezeigt, dass für ein beliebiges ministerjum in der bummsregierung der BRD keinerlei spezjelles wissen und können erforderlich ist (siehe zum beispiel die komplette gegenwärtige regierungsbank der von der SPD mitgestalteten merkel-regierung), also kann man die doch alle mit einem hochstapler und überführten wissenschaftlichen betrüger besetzen, der wenigstens ein gutes bild in presse und glotze abgibt und sein verlogenes schauspiel besser beherrscht als die meisten seiner kollegen.

Und da lachen die BRdeutschen überheblich über eine vollnulpe wie Donald Trump…

Kwalitätsjornalismus des tages

Wenn die stellvertretende scheffredaktörin der springerschen welt, Dagmar Rosenfeld, dafür sorgt, dass FDP-frontfresse Christian Lindner in der welt irgendwelche „steilingtipps“ gegeben werden und sie dabei verschweigt, dass sie zufällig mit Christian Lindner, frontfresse der FDP, verheiratet ist.

Liebe „russische häcker“…

…wenn ihr wirklich in die kommende bummstagswahl eingreift, wie es unsere scheißjornalisten von der propagandafront immer wieder in ihre scheißzeitungen schreiben, dann tut mir den gefallen und macht Serdar Somuncu zum bummskanzler. Der kann auch nicht mieser als die anderen sein, aber dann schaue ich mir wenigstens die neujahrsansprachen an. :mrgreen:

Wahlkampf des tages

Wenn die NPD den Martin Luther auf ihre wahlplakate stempelt und dazu schreibt, dass er gewiss NPD gewählt hätte, dann wäxt da wahlich zusammen, was schon von anfang an zusammengehörte.

Und wer meint, dass man in dieser ev.-luth. scheißkirche bleiben könnte, deren großpfaffen gerade erst mit großem tamtam ein obszönes „lutherjahr“ zelebriert haben, ohne dabei zum tieferen hohn für Jesus auch nur eine kleine spur von nachdenklichkeit oder schulderkenntnis zu zeigen, tja, der kann wohl auch nicht mehr erreicht werden.