Überwachung des tages

Die Kameras, die in die Wohn- und Arbeitszimmer Hunderttausender Menschen gerichtet sind, wurden offenbar vom britischen GCHQ als Spionagewerkzeuge missbraucht. Der Geheimdienst hat einem Zeitungsbericht zufolge jahrelang Bilder der Webcams von Yahoo-Nutzern erfasst und gespeichert […] Es seien ohne einen Verdacht Millionen Nutzer betroffen gewesen

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß und orwellness dabei, ständig aktive kameras an euren mit dem internetz verbundenen kompjutern laufen zu haben! Und die kameras in den träcking-wanzen, die ihr euch als wischofone mitten in euer leben hängt, lassen sich nicht einmal mehr zuverlässig abschalten, indem man sie rauszieht — da hilft nur noch überkleben…

Ach ja, freut ihr euch so auf guhgell glahß? 😦