Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat rausgekriegt, dass es wegen der besonderen einfachheit einer solchen maßnahme schnell zu p’litischer zensur kommt, wenn alle menschen ihre kommunikazjon und große teile ihres lebens bekwem über den gleichen S/M-anbieter abwickeln. Wäre ja auch schlimm, wenn man über alles reden könnte…

In diesem sinne wünsche ich euch europäern und amerikanern noch viel spaß im fratzenbuch! Da werden die zensurforderungen zumindest von europäischen p’litikern ja schon ganz offen vorgetragen (nur nicht als zensur bezeichnet, sondern als angeblicher kampf gegen den hass — jeder unterdrückerische zensor hat, wenn er eine kamera oder ein mikrofon sieht, nur die edelsten motive und den schutz der jugendlichen und kinder im vorgespielten sinn, das müsst ihr wissen), in den USA zieren sie sich noch ein bisschen, weil es dort gegen die verfassung verstieße, menschen an der meinungsäußerung zu hindern. Aber irgendwann erzählen die da mal einen vom islamistischen terrorismus, halten die große erinnerung an die beiden geopferten türme vom world trade center noch einmal hoch und lassen alles verschwinden, was sie „unamerikanisch“ nennen… 😦

Deshalb zentralisiert man nicht die gesamte kommunikazjon über eine einzige plattform!