Und nun zum spocht: die tolle coronaidee des tages

Achtung, vor dem weiterlesen den verstärkten facepalm-schutz anlegen!

Olympiasieger Michael Groß hat einen ungewöhnlichen Vorschlag gemacht. Für Chancengleichheit bei den Olympischen Spielen könnten Impfberechtigte ihr Vorrecht an Sportler abtreten

Kommt, leute, bringt opfer, damit das zweitgrößte korrupte spochtereignis der welt stattfinden kann! Fair, versteht sich, also ohne diese corona-beschränkungen, ansonsten ist es die übliche doping-leistungsschau, umgeben von cocacolareklame.

Der hat doch hirncorona!

Ich habe ja schon immer vermutet, dass spocht asozjal und dumm macht, aber selten wurde es mir so oft bestätigt wie in den letzten wochen.

via @benediktg5@twitter.com

Kennt ihr den schon?

Ein kristlicher fernsehprediger, nach eigenen aussagen ein profet, aus den USA hat seine kognitive dissonanz mit dem unerwünschten wahlergebnis der letzten präsidentschaftswahl sehr kreativ gelöst, indem er einfach die existenz von Joe Biden bestreitet. Na, so lange er weiter an seinen g’tt glauben kann! 🤣️

Werte frauen!

Arbeitlosigkeit und mies bezahlte scheißdschobbs müssen nicht sein. Bewerbt euch einfach als astronautin bei der ESA und bedankt euch beim stets erdverbundenen und realistischen feminismus, der euch diesen weg eröffnet hat. :mrgreen:

Wie, die haben nicht so viele plätze? Na, dann dürft ihr eben weiter die ganze mies bezahlte scheißarbeit machen! Vielleicht gibts ja demnächst mal wieder applaus aus dem bundestag. Die dritte coronawelle durch frühzeitige schraubenlockerungen wird ja gerade emsig vorbereitet…

So fickt man in den 2020er jahren…

Kaum sind sie zur Tür hineingetaumelt, fragt sie ihn: „Hast du die iConsent-App heruntergeladen?“ Sie setzen sich aufs Bett und nehmen ihre Smartphones hervor. Dann sendet sie ihm eine Anfrage, und die Transaktion kann erfolgen: Sex gegen Zustimmung. Beide drücken den grünen Knopf und willigen ein, jetzt dann gleich miteinander zu schlafen

Ein ganz großer sieg für den feminismus! Da sehnt man sich ja nach den total verklemmten siebzigern zurück! 😐️

Aber immerhin: sind irgendwelche smartdinger mit internetzanbindung erstmal fürs ficken vorgeschrieben und wird alles andere als vergewaltigung behandelt, bestraft und geächtet, braucht keine frau mehr die pille in sich reinzuschütten. Wer von solchen (vom gesetzgeber explizit für die dokumentazjon des einvernehmlichen geschlechtsverhers vorgesehenen) verfahren nicht völlig abgetörnt wird, der ist vermutlich zu dumm oder zu besoffen zum ficken. Hübsche dildos für die weibchen gibts im üblichen versandhandel. Und vor allem: es gibt sie auch mit internetz…

Ski und rodel nicht so, aber corona gut…

Stau, überfüllte Parkplätze und Rodeln und Wandern dicht an dicht: Der Ansturm auf Gebiete, in denen Schnee liegt, reißt auch am Wochenende nicht ab. Teilweise gab es Anzeigen wegen Verstößen gegen Schutzmaßnahmen

[Archivversjon]

Aber die silvesterknallerei verbieten und nächtliche ausgangsverbote in einigen bundesländern, das hats jetzt voll gebracht für die marktkonforme seuchenbekämpfung… 🤦‍♂️️

Neues vom weltraumbahnhof rungholt. Und natürlich von der da-da-digitalidingsbumms.

Die CSU so:

Darüber hinaus fordert die Partei „einen Weltraumbahnhof für Deutschland und Europa“. Bis 2028 würden bis zu 8500 Kleinsatelliten ins All starten, um Daten zur Erdbeobachtung und zur Umwelt- und Klimaforschung zu sammeln. Sie alle benötigten einen Träger und einen Startplatz. Deutschland solle diesen Weltraumbahnhof zur Verfügung stellen. „Wir wollen zusammen mit der Wirtschaft eine mobile Startplattform in der Nordsee errichten und betreiben“, heißt es in der Beschlussvorlage

Wie jetzt, CSU? Nicht mehr bavaria one missjon zukunft, sondern schön mitten in der mordsee den weltraumbahnhof rungholt? Ist etwa jemanden aufgefallen, dass raumfahrt teuer ist? Soll jetzt etwa die alte unbeholfene komik vergangener wahlkrämpfe vergessen werden?

Na ja, wenigstens ist inzwischen der faulige duft des brummenden hirnfurzes „flugtaxi“ verzogen. Man freut sich ja schon über weniges. 🤪️

Aber hej, das stellt eure kindisch-naiven ideen zur „digitalisierung“ und zum von euch heiß erträumten…

Auch der Personalausweis soll, wenn es nach der CSU geht, künftig nur noch digital verfügbar sein, und zwar auf dem Smartphone. Elektronische Funktionen hat der Personalausweis bereits seit rund zehn Jahren. Um sie zu nutzen, braucht man bislang neben dem Smartphone aber auch den normalen Ausweis

[Hervorhebungen von mir]

…zwang zum besitz eines enteignenden, gängelnden und technikverhindernden scheißkompjuters in form eines wischofons, der seinem besitzer das recht entzieht, darüber zu entscheiden, welche softwäjhr auf dem von ihm gekauften und mit strom versorgten gerät ausgeführt wird, auch gleich in den richtigen kontext. :mrgreen:

Ach ja, die CSU, die so einen in die gesichter und gehirne der wahlberechtigten verklappten rotzscheißdreck als ernsthaftes p’litisches programm beschließen soll und beschließen wird…

Die CSU fordert in ihrem Papier, gesetzlich festzulegen, „dass Nutzer der Verwendung von Cookies über eine Einstellung in ihrem Browser generell zustimmen“. Die Pflicht, bei jedem Besuch einer neuen Homepage nach der Zustimmung zu Cookies gefragt zu werden, sollte aus Sicht der CSU entfallen. Sie sei eine „Belastung für schnelles Surfen“

…hat offenbar in ihrer gesamtheit noch nicht ein einziges mal die ganz normalen webbrausereinstellungen gesehen:

Bildschirmfoto der cookie-einstellungen beim webbrauser pale moon

Oherrgotterbarm! 🤦‍♂️️

Der rote rahmen ist natürlich von mir, und das bildschirmfoto gibt es auch größer. Vergleichbare einstellmöglichkeiten gibt es mehr oder minder versteckt in jedem aktuellen webbrauser, und meine einstellung, alles von drittanbietern abzulehnen, kann ich als mindestschutz vor überwachung durch arschlochhafte reklameklitschen nur wärmstens empfehlen. Es ist leider nicht die standardeinstellung. Die gesetzesforderung der CSU ist damit vergleichbar, dass man ein gesetz verabschiedet, das die sonne dazu zwingt, tagsüber am himmel zu stehen. Und ja, gesetzlich „herstellen“ zu wollen, was bereits ist, ist ganz genau so bescheuert. Vielleicht sollte man einfach jemanden fragen, der sich damit auskennt, bevor man so eine hirnlose, klarerkennbar inkompetente dummscheiße in sein lügenprogramm zur bevorstehenden bummstagswahl schreibt.

Ach, die haben lieber lobbyisten der industrie und des verlagswesens gefragt? Na, das merkt man aber auch.

Pur und bio: so ernährt man sich heute

Der Tag
Holzreste als Zutat – Gericht verbietet Verkauf von Sägemehl-Keksen

[…] Der Naturwarenhändler […] sagt , es handle sich um ein pflanzliches Produkt. Er verwende nur mikrobiologisch einwandfreies Holzmehl

[Archivversjon]

Lecker, vegan und bio, was wollt ihr mehr! Da kommt schon vorm beginn des dritten weltkrieges eine ahnung auf, wie sich mangelwirtschaft, hunger und improvisazjon anfühlen. Macht übrigens nicht fett. Auch weiterhin viel spaß und einen gesegneten appetit beim kaufen und essen von meist apotekenmäßig überteuerten bio-produkten mit voll echten biosiegeln drauf, egal ob beim edeka oder in irgendwelchen bio-märkten! 🍪️

via @benediktg5@twitter.com

Kreative lösung des tages

Disney so: wäre doch schade, wenn wir unsere vergnügungsparks zumachen müssten, nur weil gerade so eine seuche über die welt abläuft. Denk doch mal einer an das ganze schöne geld! Wir bleiben einfach geöffnet und sagen den leuten, sie sollen sich ein mund-nasen-wärmtuch ins gesicht ziehen. Und wenn die leute das nicht machen, dann sorgen wir eben mit fotoschopp dafür, dass es auf den von uns zum mitnehmen geknipsten fotos so aussieht, als würden alle ein mund-nasen-wärmtuch tragen. Das wirkt zwar nicht gegen die ausbreitung der seuche, aber es sieht doch wenigstens so aus, als wirke da etwas gegen die ausbreitung der seuche.

Bislang hatte Disney demnach durchgesetzt, dass keine der abgebildeten Personen ein Foto kaufen könnte, wenn auch nur eine oder einer ohne Maske zu erkennen ist. Durch die nachträgliche Bearbeitung sollten die Folgen dieser Vorschrift offenbar abgemildert werden, ohne dass Maskenverweigerer dies als Bestätigung interpretieren könnten

Bwahahahaha! 🤣️

Man hätte „maskenverweigerer“ auch einfach rausschmeißen können. Aber die bringen doch so schönes geld mit, das muss man ihnen doch einfach abnehmen… 🤑️

Wofür die USA ihre „space force“ brauchen?

Na, ist doch klar: für die kommenden kriege um das mineralöl… ähm… die rohstoffe auf dem mond.

Ja, fliegt doch alle zum scheißmond und schießt euch gegenseitig löcher in die raumanzüge, ihr idjoten! Endlich wieder etwas, wofür es sich zu sterben lohnt! Bis auch der mond so ausgebeutet ist, dass nix mehr übrig ist als riesige mondsoldatenfriedhöfe… ⚰️

Nicht der postilljon

Abt.: die tuhrismuswirtschaft ist gerettet!

Skisaison-Start unter Corona-Bedingungen
Schneekanonen sollen Desinfektionsmittel versprühen

[Archivversjon]

Und wenn ihr dann für die saufnacht auch noch schön klorbleiche, blausäure und desinfekzjonsmittel in die getränke verklappt, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Ganz wichtig dabei: niemals unterdosieren! :mrgreen:

Endlich! Corona besiegt!

In indien haben die durchgeknallten religjonsidjoten ein tolles alternativmedizinisches mittel gegen dieses scheißcorona gefunden, ganz im sinne der „tradizjonellen heilkunst“. Vielleicht wäre das ja auch mal etwas für die alternativmedizynisch geneigten hier in der BRD! Entsprechende darbietungen und spontane spaßbäder im rahmen einer angemeldeten demonstrazjon gegen die corona-grundrechtseinschränkungen würde ich sehr feiern, vor allem, wenn sie mit vielen fotos und videos belegt werden… 😀

Endlich neusprech-gerechtigkeit im weltraum!!!1!elf!!1!

Die US-amerikanische „weltraumbehörde“ NASA sorgt für mehr gerechtigkeit im weltraum, indem endlich „unsensible und diskriminierende“ inoffizjelle namen weggemacht werden:

Als erstes Objekt ist der planetare Nebel NGC 2392 dran. Die leuchtenden Überreste eines sonnenähnlichen Sterns wurde auch als „Eskimo-Nebel“ bezeichnet. „Eskimo“ gilt allgemein als kolonialer Begriff mit einer rassistischen Geschichte […] Die beiden Spiralgalaxien NGC 4567 und NGC 4568 aus dem Virgo Galaxiy Cluster, will die NASA nicht mehr „Siamesische Zwillingsgalaxie“ nennen […] Die US-Weltraumbehörde will künftig mit verschiedenen Experten für Vielfalt und Inklusion Leitlinien und Empfehlungen für andere Spitznamen und Begriffe zur Überprüfung bereitzustellen

Hej, NASA, hör mal zu! Hast du dir schon mal die namen der planeten des sonnensystemes angeschaut? Die heißen fast alle nach männern, und zwar nach männern, die geradezu der mytische inbegriff der von toxischen trollfrauen so genannten „toxischen männlichkeit“ sind.

  • Merkur nach dem römischen gott Mercurius, dem gott der händler und der diebe — als ob man in der antike noch gut und unmittelbar verstanden hätte, dass das heute so hochgeehrte krämertum in tun und wirkung kaum vom beklauen der menschen unterscheidbar ist.
  • Mars nach einem blutbesoffenen, selbstverständlich männlichen kriegsgott, denn das verrecken in den „feldern der ehre“ haben die frauen schon immer gern den männern überlassen.
  • Jupiter nach dem römischen gott Iuppiter Optimus Maximus, der selbstverständlich männliche schutzgott des latinischen städtebundes und der garant des römischen machtanspruches, in dessen tempeln die reiche beute des offen militaristischen imperiums dem höchsten aller römischen götter geweiht wurde, nachdem dieser als Iuppiter Stator die flucht der feinde verhindert hat, damit sie besser niedergemetzelt, gefangen genommen und versklavt werden können.
  • Saturn nach dem römischen gott Saturnus, der seinen vater überwältigt und kastriert hat, um anschließend seine söhne aufzufressen, um seinen hl. herrschaftsanspruch langfristig zu sichern — nur mit Iuppiter hat das nicht geklappt, weil Saturnus probleme damit hatte, sein kind von einem stein zu unterscheiden, und so wurde Saturnus dann doch noch entmachtet.
  • Uranus nach dem griechischen gott Uranos, der im wesentlichen Saturnus entspricht, nur, dass er seine verhassten kinder nicht aufgefressen hat, sondern im totenreich eingesperrt hat.
  • Neptun nach dem römischen gott Neptunus, der alles wasser beherrscht und die zerstörerischen erdbeben ausgelöst hat.

Immerhin gibt es auch eine frau unter den planetennamen. Venus ist nach der gleichnamigen römischen göttin der liebe und des erotischen verlangens benannt worden. Fürs ficken sind die frauen gut genug! Jedes mal, wenn wir die venus in aller ihrer pracht am himmel leuchten sehen, wird der herrschaftsanspruch des so genannten „patriachats“ darin sichtbar! Ansonsten wurden nur zwergplaneten und planetoide nach weiblichen gottheiten benannt. Sind halt eher kleine lichter, diese frauen — wenn sie nicht gerade zum ficken einladen.

Da ist also noch viel platz für p’litisch korrektes umbenennen.

Kommt, leute, an die neuen namen, ausgedacht von sicherlich ganz besonders gedankenvollen „experten für vielfalt und inklusjon“ und als neue offizjelle benamsungen durchgesetzt von der NASA, werdet ihr euch schon früh genug gewöhnen, vor allem, wenn ihr erstmal nichts anderes mehr hört und lest. Und die buchverlage freuen sich auch über viele neue auflagen voller dann viel vielfältigerer und inklusiverer namen für die planeten. Vielleicht sollte man die ganzen alten bücher mit ihren ganzen hassnamen einfach auf einen großen haufen kippen und feierlich im namen der gerechtigkeit verbrennen. Endlich herrscht wieder gerechtigkeit am firmament und im bücherregal! Niemand hätte mit so einen großen, überwältigenden sieg der guten und gerechten sache gerechnet! Darauf ein veganes zigeunerschn… ähm… schnitzel in paprikasoße aus hundert prozent veganem fleischersatz, doppelt so teuer wie das äußerst aufwändig produzierte fleisch! Es gibt ja schließlich was zu feiern…

Nur die satiriker haben langsam nichts mehr zu tun auf dem planeten erde. 😫

Seid keine covidioten, zieht euer mund-nasen-wärmtuch über!

In düsseldorf soll am 4. september eine coronaparty mit 13.000 teilnehmer stattfinden. Unter dem motto „give COVID-19 a chance“ treten unter anderem Bryan Adams, Sarah Connor, The Boss und andere gar nicht so verarmte kulturschaffende auf, die sich für eine faustvoll euro für jeden scheißdreck hergeben. Das geschäft lohnt sich bestimmt!

Aber geht ja nicht demonstrieren. Das ist dumm, idiotisch und asozjal, ihr verbreitet damit nur corona. Außer natürlich, ihr demonstriert gegen den rassismus und die polizeigewalt in den USA. Das ist gut, menschlich und corona ist scheißegal. Auch weiterhin viel spaß mit dem jornalistisch-p’litischen komplex der scheiß-BRD!

Feminismus des tages

Lasst uns endlich dieses alles vergewaltätigende, frauenhassende scheißpatriarchat aus den anatomischen bezeichnungen entfernen [englischsprachiger text, archivversjon]!!!1! Begriffe wie „adamsapfel“ oder „achillesferse“ gehen ja gar nicht!!!1!!1!elf!

Habt ihr das auch gehört? Dieses sanfte, leise zischen auf der welt? Das war das aufatmen der frauen in indien, in tiefkatolistan, in fundikristenland und in der muslimisch-fundamentalistischen welt, weil sie jetzt durch die forderung nach einer umbenennung anatomischer strukturen endlich ganz normale menschenrechte und ein ansehen als ganz normale fühlende und denkende menschen bekommen haben. 🧚

Meine fresse! 🤦

Liebe mitmensch:innen, habt ihr euch auch schon mal gefragt, ob eure tonangebenden und gleichermaßen universitär und p’litisch mit geld gepämperten wie massenmedial verstärkten feminist*innen mit ihren regelmäßig ausgegossenen bullschitt-kübeln in wirklichkeit agenten einer großen partriarchjalen verschwörung sind? 🙄