Gruselmeldung des tages

Experimente mit Werbung in menschlichen Träumen:
Wissenschaftler sind alarmiert

Eine US-Brauerei hat mit Videos experimentiert, die Probanden von Bier träumen lassen. Einige Traumforscher halten das für einen gefährlichen Präzendenzfall […] Jeder smarte Lautsprecher in Amerika könne zu einem Werbeträger werden, „vielleicht verpackt als Teil von Programmen, die uns besser schlafen lassen oder uns Träume von Batman und Lady Gaga versprechen“. Träume seien einfach Kognition während des Schlafs, und der Kapitalismus habe keine Skrupel, Kognition in großem Umfang für Gier und Gewinn zu manipulieren

Spätestens, wenn pr0n-webseits so etwas als äpp anbieten, damit man geile träume kriegt, wird es für diese werbeform kein halten mehr geben. 😦

Stirb, werber, du stinkender scheißfeind, geh verrecken! Und nimm deinen stinkenden bruder, den scheißjornalisten, mit ins loch!

Aber wer sich einen „smarten lautsprecher“ — der übrigens in wirklichkeit kein lautsprecher, sondern ein mikrofon, also eine wanze, ist — in sein wahnzimmer stellt, ist eh nicht mehr zu retten. Erich Mielke wäre so stolz gewesen

Die fürs wohnen erhobene „rundfunkabgabe“ bei der arbeit

„Tipico als Premium-Partner der DFL hat bei allen Medienpartnern der DFL ein Erstzugriffsrecht bezüglich Programmsponsoring und Sonderwerbeformen“, sagt Uwe Esser, der als Geschäftsleiter des Bereichs TV zuständig für die Werbung in der ARD ist. Am Freitag teilte der Sender zudem mit, dass Tipico offizieller Sponsor der Sportschau für die neue Saison der Fußball-Bundesliga wird

[Archivversjon]

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der kwasisteuer auf das bewohnen einer wohnung zur finanzierung des parteienstaatsfunks in der bimbesrepublik bananistan! Gibt auch spocht! Ganz viel brüllball!

Fahr weiter SUV und trink klimaneutral!!1!

Endlich haben die werber das klimatema entdeckt:

Werbung für Förstina Sprudel, Premium sanft, mit wenig Kohlensäure: KLIMANEUTRAL* -- *Nur Flasche und Kasten, An Produkt, Etikett, Verschluss und Unternehmen sind wir dran.

Das kleingedruckte hier nochmal zum genießen:

*Nur Flasche und Kasten, An Produkt, Etikett, Verschluss und Unternehmen sind wir dran

Ich bin ja mal gespannt, was es für die generazjon konsumdoof (so ziemlich jeder, der gerade lebt) noch an tollen klimaprodukten geben wird.

Foto dreist bei @LordofBoard@twitter.com mitgenommen…

*grusel!*

Nachdem der tapfere ritter vom toten pferd, Olaf Scholz, inzwischen sogar mit spämmartigen belästigungen von finster-gram-nutzern [bildschirmfoto via @benediktg5@twitter.com] versucht, ein bisschen aufmerksamkeit für seine unglaubwürdigen und beschissenen wahlkrampf-lügen zu bekommen, befürchte ich ja, dass die scheiß-hartz-IV-SPD (dieser Olaf Scholz war zu der zeit generalsekretär und hat diese ganze scheiße aktiv und federführend mitausgearbeitet und festgezurrt) demnächst noch geld in die hand nimmt und sich Scholz-interwjuhs bei irgendwelchen deppenstubsern (neudeutsch: influencer) auf juhtjuhbb und finster-gram holt.

Unvergessen, wie Angela „bleierne raute“ Merkel kürzlich erst im jahr 2015 bei lefloid rumsaß und ihren blah blahte! Das war fast schon so „geil“ wie eine horde FDJ-blauhemden mit fackeln und winkelementen zum vierzigsten jahrestag der republik! 😠️

Solche vorstellungen habe ich gerade, wenn ich die spämmartigen reklameformen von Olaf „hartz-IV-architekt“ Scholz sehe. Kann der nicht einfach feuer fangen? 🔥️

WanzÄpp des tages

WanzÄpp so: hey, nutzviech nutzer, akzepier gefälligst, dass wir die wanzäpp-datensammlung mit der fratzenbuch-datensammlung zusammenführen, und wenn nicht, dann stupsen wir einfach so lange an dir rum, bis du endlich akzeptierst.

WhatsApp hat auf seiner Website eine neue FAQ veröffentlicht, in der es unter anderem um die Frist bis zum 15. Mai geht. Da heißt es nun, dass „niemand seine Konten löschen lassen oder Funktionen verlieren wird“, weil die Richtlinien aktualisiert werden. Die Nutzer werden in den nächsten Wochen aber immer wieder Erinnerungen erhalten, um das Teilen ihrer Daten mit Facebook zu akzeptieren, also auch nach dem 15. Mai. „In dieser Zeit werden Sie eingeschränkte Funktionen auf WhatsApp vorfinden, bis Sie die Updates akzeptieren“, so das Unternehmen weiter […] Da heißt es dann weiter, dass nach einigen Wochen mit eingeschränkter Funktionalität keine eingehenden Anrufe oder Benachrichtigungen mehr empfangen werden können, und WhatsApp wird aufhören, Nachrichten und Anrufe an Ihr Telefon zu senden

Herzallerliebst im verlinkten artikel: der daunlohd-link für genau diese zuvor im artikel beschriebene gängelscheiße. Genau richtig für die ganzen leute, die einfach zu doof sind, guhgell pläjh zu benutzen. Damit wanzäpp besser zu seiner zielgruppe kommt. So eine feine zielgruppe!

Bildschirmfoto mit dem hervorgehobenen daunlohd-link

Na, was hat euch das scheißfratzenbuch dafür bezahlt? Was es das wert, euch wie schlechte komiker aus der reklamehölle dastehen zu lassen? Erstickt doch an eurer beschissenen intelligenzverachtenden scheißreklame, ihr scheißjornalisten! (An der ungekennzeichneten sowieso!)

Auch weiterhin gilt: wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat rausgekriegt, dass nur eine kleine minderheit der menschen explizit zustimmt, wenn man sie fragt, ob sie darin einwilligen, von der reklamewirtschaft überwacht zu werden. Da können die werber noch so lustig von einer „personalisierten reklameerfahrung“ daherfaseln. Scheißwerber, niemand will euren manipulativen, verlogenen und tief in privat- und intimsfäre eindringenden informazjonsmüll!

Guhgell des tages

Am I FLoCed? Eine neue webseit, um sich auf guhgells invasives experiment testen zu lassen

Heute starten wir Am I FLoCed, eine neue webseit, die ihnen zeigen wird, ob ihr krohm-brauser in ein versuchskaninchen für „Federated Learning of Cohorts“ oder „FLoC“, guhgells neuestes experiment für gezielte reklame, umgebaut wurde. Wenn sie eine versuchsperson sind, werden wir ihnen zeigen, wie ihr brauser sie auf jeder webseit, die sie besuchen, beschreibt. Am I FLoCed ist eine der maßnahmen, die invasiven praktiken der reklametechnik-industrie — einschließlich guhgell — ans licht zu bringen, in der hoffnung, dass wir ein besseres internetz für alle aufbauen können, eines, in dem unsere privatsfäre respektiert wird, unabhängig davon, wie profitabel diese für technikunternehmen auch sein mag

[Der link führt auf eine englischsprachige webseit, und wer gut englisch lesen kann, sollte vor dem klick besser eine speitüte in der nähe haben]

Ich habe immer davor gewarnt, ausgerechnet den webbrauser der größten privatrechtlichen überwachungsfirma der welt zu benutzen. Jetzt wird dieser brauser eben zum trojaner umgebaut. Und ich vermisse den trost darin, recht gehabt zu haben. Gut, dass es für den webbrauser noch alternativen gibt. Nutzt sie!

Das fratzenbuch so

Kommt, liebt den großen bruder mit seinem großen auge, denn es ist doch gut für euch!

Lasst uns darüber sprechen, warum personalisierte Werbung wichtig ist

Ich weiß schon, warum „personalisierte reklame“ so irre wichtig für euch ist: es ist euer einziges geschäftsmodell. Ihr S/M-größen vom zwitscherchen über finster-gram bis zum fratzenbuch habt es in den ganzen scheißjahren, die es euch schon gibt, nicht geschafft, ein anderes geschäftsmodell als die vergällung menschlicher kommunikation mit im regelfall völlig unerwünschter scheißreklame zu finden. Und wenn das so bleibt, wird der pleitegeier schon bald sein häppchen kriegen.

Geh sterben, @twitter!

Detail aus der Twitter-Website -- Wem folgen? -- INSM @insm -- [Folgen] -- Gesponsort

Dieses zwitscherchen kriegt es schon hin, dass ich keine lust mehr drauf habe. Im moment schaue ich ja nur drauf, um zu sehen, was der aktuelle corona-maßnahmen-blumenstrauß für hannover ist, weil die unübersichtliche und beschissen aufgebaute webseit der hannöverschen stadtverwaltung ein krampf im arsch ist.

Hej, zwitscherchen, du geldgeiles vöglein mit dem kleinen hirnchen. Nicht nur, dass du freunde von mir wegen angeblichem häjhtspietch wegzensiert hast (während du großarschlöcher wie Doofnald Trump heiter ihre hetze verbreiten lässt), nein, jetzt nervst du mich schon offen mit reklame für diese menschenverachtenden wirtschaftsfaschisten, einfach nur, weil die dir eine handvoll geld dafür geben. Es wird zeit, dass du verreckst!

(Übrigens: jedesmal, wenn ich beim zwitscherchen einen „gesponsorten fiepser“ oder eine „gesponsorte folgeempfehlung“ sehe, nehme ich mir die paar sekunden zeit, den idjoten, der sich seine reichweite mit geld kaufen will, weil er keine inhalte zu bieten hat, zu blocken. Ich empfehle das zur nachahmung.)

Kwacksalberische corona-prävenzjon des tages

Mir machen die Folgen der unsäglichen Pharmawerbung Sorgen. Neuester Schrei: Vitamin D gegen Corona, na toll. Ich habe inzwischen zwei Patienten mit schweren Vergiftungserscheinungen […], die beide Vitamin D via Internet als Tropfen bezogen und die beide fünf Tropfen pro Tag über Monate eingenommen haben

Ich nehme mal den rest hinter der bezahlschranke ein bisschen vorweg: ein tropfen dieses kwacksalber-wässerchens enthielt tausend IE vitamin D, die höchstdosis für menschen, die nicht an die sonne gehen können, liegt bei 800 IE pro tag. Und selbst die ärzte im rettungsdienst hatten keine ahnung davon, dass zurzeit menschen rumlaufen, die vitamin D derart überdosieren…

Also: hütet euch vor kwacksalbereien gegen corona, egal, ob sie mit der spämm oder mit der reklame (gern auch mal in der apoteke ausliegend) kommen! Wenn ihr euch ein bisschen vitamin D zuführen wollt, geht einfach ein paar minuten nach draußen ins sonnenlicht. Mangelerscheinungen, die irgendeiner „nahrungsergänzung“ bedürften, haben menschen in der BRD nur in ganz seltenen ausnahmefällen, meist mit kronischer krankheit oder dummer einseitiger ernährung verbunden.