Äppel des tages

Ob das eine gute idee ist, äppel-betrübssysteme zu benutzen. Im moment fühlen sich sicherlich eine menge leute schlecht, weil in der wetter-äpp drinsteht, dass sie gesundheitsgefährdendes atemgas einatmen. Gefällt mir! Vor allem, weil so unfassbar viele äppelidjoten auch einen fetten SUV-atmosfährenkonverter durch die stadt fahren. Und wer näheres dazu erfahren will und mit seiner künstlich dummen assistentin labert, bekommt dann eine ganz andere angabe, ergänzt um eine völlig kontextlose zahl frei von jeder bedeutung, aber ungesund ist es nicht mehr. Vermutlich wurde siri von den gleichen leuten geproggt, die auch die betrügerischen motorsteuerungen bei VW geproggt haben… :mrgreen:

Freut ihr euch auch schon alle darauf, dass äppel in den gesundheitsmarkt will?! Das ist ja schon einmal eine schöne vorahnung der kwalität, die äppel anstrebt… :mrgreen:

Aber hej, vielleicht ist es ja auch nur marketing für das näxte große äppel-produkt: eiÄjhr, atemluft aus teuren dosen mit apfel drauf. Denn ewig wird man nicht einer minderheit von intellektuell retardierten menschen gegenwärtige technik zum doppelten bis vierfachen des marktüblichen preises für ebendiese technik andrehen können.

Wenn jornalisten schreiben…

Wenn jornalisten über temen schreiben, von denen sie nix verstehen und dabei auch noch den text auf die contentindustriell gewünschte füllmassengröße runterkürzen — wie etwa in diesem wetterartikel im fischblatt zeit [archivversjon] — tritt beim lesen nicht klarheit ein, sondern verwirrung und verdummung.

Der Zeitraum von April bis August könnte zwar die heißeste und trockenste Periode seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 gewesen sein, teilte der DWD mit […]

Aha, es war in den letzten rd. anderthalb jahrhunderten noch nie heißer als im durchschnitt des jahres 2018, außer…

[…] Allerdings werde die Durchschnittstemperatur von 2003 aller Voraussicht nach nicht übertroffen

…man betrachtet durchschnittswerte. 😀

Es gibt eigentlich nur eine erklärung dafür, wie ein kwalitätsjornalist zwei einander schrill widersprechende sätze direkt hintereinanderschreiben kann: er hat überhaupt keine ahnung von matematik, nicht einmal auf dem niewoh eines hauptschulabgängers.

Na, hauptsache der scheißjornalist kennt sich mit den ganzen anderen sachen aus, über die er so schreibt. :mrgreen:

BRD-staatsparteienfernsehen des tages

Die wichtigste lebenspraktische nachricht in den nachrichtensendungen des BRD-staatsparteienfernsehens ZDF ist ja der wetterbericht, aber selbst dabei wird verdummt und sogar der tod von menschen inkauf genommen:

Die falsche Vorhersage zu einem Zeitpunkt, an dem sie nicht mehr falsch sein müsste, ist das Eine. Viel Schlimmer ist die zynische und menschenverachtende Machart des Wetterberichts, der billigend in Kauf nimmt, dass Menschen sterben, weil er völlig verneint, dass von diesem Sturm eine Gefahr ausgeht. Die Frage für die promovierte Meteorologin ist, wie viele Blätter noch an den Bäumen sein würden. Dass vom folgenden Tag eine Lebensgefahr ausginge – kein Wort

Leider sind auf dem fernseher — im gegensatz zur zigaretten- und tabakpackung — noch keine gesundheitswarnungen.

Früher…

Früher, als man heftige sommergewitter noch nicht in presse und glotze als „unwetter“ oder „extremwetter“ bezeichnet hat… und schönes sommerwetter auch nicht als „hitzewelle“ oder „extreme hitzewelle… tja, früher halt, als man die menschen noch nicht bei jeder gelegenheit so ängstlich und dumm (und damit passiv und beeinflussbar) gemacht hat… 😦

Mensch, der jornalist ist dein feind! Das solltest du immer wissen!

Aldi!

Du darfst mich gern irgendwie altmodisch finden, aber für mein irgendwie altmodisches empfinden ist dieses ostern zwar nicht religjös bedeutsam, aber dafür so eine art frühlingsfest. So etwas, das in die tage fällt, in denen die natur aus dem grausigen, dunklen, kalten winter aufwacht.

Draußen liegt zurzeit so viel schnee, dass sogar der anblick einer potthässlichen stadt wie hannover durch diese nasse decke erfreulich wird; der wind pustet leisen, totigen frosthauch aus nordost; die außentemperaturen liegen bei minus fünf grad, gefühlt liegen sie sogar bei arschkalt; und dir, aldi, fällt nichts besseres ein, als in dieser scheißkälte deine ramschmärkte mit ei- und rammlerförmigem süßkram in jeder größe und jeder denkbaren verpackungsfarbe zuzudstellen.

Ich, irgendwie altmodisch, aber vor allem am frieren, ich finde das wirklich unpassend.

Nur, um es dir mal gesagt zu haben, aldi.

(Und gib es doch zu: deine marzipan-ostereier sind doch ehemalige marzipan-kartoffeln, die von billigen ein-euro-ausbeutlingen ein bisschen in der hand gerollt wurden, um ihre neue form zu erhalten.)