Corona-gruselmeldung des tages

Die auch als Mu bezeichnete Variante B.1.621 weise Mutationen auf, die auf eine mögliche Resistenz gegen Impfstoffe hindeuten könnten, teilte die WHO am Dienstag mit

Konjunktiv beachten! Da wird keine resistenz behauptet, sondern in mutazjon gedeutelt, die vielleicht auf eine resistenz hindeuten.

Aber „mu“ gefällt mir. Können die kein unikohd bei der WHO? Wissen die nicht, wie man ein „µ“ in einen text kriegt. Außerdem geht es so langsam mit den griechischen buchstaben zur neige.

Wisst ihr noch…

Wisst ihr noch, dass es eine dumme verschwörungsteorie von irgendwelchen covidjoten war, dass das corona-scheißvirus aus einem chinesischen labor stammen könnte [archivversjon]?

Stimmt Theorie doch?
Erster Corona-Patient könnte doch aus Wuhan-Labor stammen

Das erklärte Dr. Peter Ben Embarek, der Leiter des 13-köpfigen Untersuchungsteams der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Ursprung des Coronavirus. Dem dänischen Sender „TV2“ sagte er am Donnerstag: „Ein Angestellter (des Labors), der sich während der Entnahme von Proben infiziert hat, fällt nun unter die glaubhaften Hypothesen.“ So könnte das Virus von Fledermäusen auf den Menschen übertragen worden sein […] Embarek sagte aber auch, dass bisher keine handfesten Beweise vorlägen. Brisant: Noch vor wenigen Monaten nannte das Team die Theorie in ihrem Bericht „extrem unwahrscheinlich“ […] Jetzt spricht der Forscher von großem Druck, den chinesische Offizielle auf die Untersuchung ausgeübt hätten, um die Labortheorie im Bericht zu streichen

Nicht, dass das irgendwas an der ganzen scheiße ändert.

Aber sollte es stimmen, dass die WHO auf „großen druck“ von irgendwelchen staaten genau so reagiert, wie es diese staaten wünschen, wissen wir wenigstens, was von irgendeiner stellungnahme der WHO zu halten ist. Und das ist gut, das zu wissen.

Die mutanten kommen!!1!

Aktuell werden Coronavirus-Varianten nach dem griechischen Alphabet benannt. Die WHO glaubt nun, dass die 24 griechischen Buchstaben bald ausgeschöpft sein werden, und schlägt eine neue Namensgebung für Corona-Mutationen vor. Die WHO-Expertin Maria van Kerkhove erklärte, man könne künftige Coronavirus-Varianten nach Sternenkonstellationen benennen, wenn das griechische Alphabet aufgebraucht ist. Die Epidemiologin schlägt Namen wie Orion, Zwilling oder Widder vor

Oh, doch so viel alfabetverschleiß für das scheißvirus? Wie wäre es mit versjonsnummern? Da wissen wir wenigstens, dass jede natürliche zahl einen nachfolger hat. 🤭️

Und nun zur jüngeren medizingeschichte

Der text ist etwas länger, aber unbedingt lesenswert: Wie ein sechzig jahres altes missverständnis corona noch gefährlicher machte… man könnte auch sagen: was alles dranhängen kann, wenn die medizin nicht evidenzbasiert, sondern eminenzbasiert betrieben wird. Natürlich unter vollständigem verzicht auf einsicht und selbstreflexjon. 😦

Diese archivversjon gibt es hier nur, weil auch auch schweizer presseverlegern zutraue, dass sie irgendwann ihr „altes zeug“ hinter bezahlmauern legen. Das ist zwar dumm, wenn man sich absichtlich nicht-zitierfähig macht, aber dummheit ist ja geradezu typisch für den gegenwärtigen jornalismus. Natürlich unter vollständigem verzicht auf einsicht und selbstreflexjon. 😦

Schlechte corona-nachricht des tages

Die weltgesundheitsorganisazjon teilte am dienstag mit, dass sie coronavirus-daten von den seychellen überprüfe, nachdem das gesundheitsministerjum sagte, dass mehr als ein drittel der menschen, die in der letzten wochen positiv auf COVID-19 getestet wurden, bereits vollständig geimpft worden seien

[Archivversjon der englischsprachigen meldung]

🎶 Das ist die perfekte welle… 🎶

Endlich wirken die ganzen wirtschaftsfreundlichen schraubenlockerungen und die in etlichen staaten gepflegte p’litik „wegschauen und weiterso“, um den reibach der unternehmer nicht zu gefährden!

Corona-Neuinfektionen
WHO meldet weltweiten Rekordanstieg

Tatsächlich steigen die Fallzahlen in vielen Ländern wieder an, obwohl man dort angenommen hatte, die Pandemie im Griff zu haben

[Archivversjon]

Corona des tages

Kennt ihr den schon. Die WHO teilt mit, dass leute, die (noch) symptomfrei an COVID-19 erkrankt sind, nur sehr selten das coronavirus verbreiten [link geht auf einen englischsprachigen text].

From the data we have, it still seems to be rare that an asymptomatic person actually transmits onward to a secondary individual […] It’s very rare

Das würde natürlich erklären, warum es bei den gegenwärtigen schraubenlockerungen nicht zu einer zweiten welle kommt.

Gestern noch fäjhknjuhs, heute schon WHO-empfehlung…

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat Coronavirus-Infizierte davor gewarnt, ohne ärztliche Verschreibung Ibuprofen einzunehmen

Da könnt ihr euch ja überlegen, wie viel „haltlose panikmache“ von heute morgen schon trostlose wahrheit sein kann. 😦

[Archivversjon]

via @dauni@twitter.com

Regt euch doch nicht so über die drexdiesel auf!!1!

Bis zu sieben Millionen sterben laut einer Schätzung der Weltgesundheitsorganisation weltweit jedes Jahr an den Folgen dreckiger Luft. Nur in reichen Ländern sei die Lage besser

Seht ihr, hier in der reichen BRD stirbt man doch viel besser!!!!1! So, und jetzt wieder die „sauberen“ diesel kaufen!!!1!

Angstnachrichten des tages

Warnung vor der „krankheit x“, die geheimnisvolle mörderkrankheit, die wissenschaftlern nachts den schlaf raubt

Übrigens: die weltgesundheitsorganisazjon verbreitet fäjhknjuhs von einer nicht existenten krankheit, um angst auszubreiten. Aber hauptsache, das internetz wird im kampf gegen die fäjhknjuhs durchzensiert.

Passt mal auf, ob ihr demnächst irgendwo lest, dass „krankheit x“ von den pösen pösen russischen gen-häckern kommt!

(Na, kann sich noch jemand an die vogelgrippe erinnern, für die volle panik geschürt wurde? Aber die vogelgrippe hat immerhin noch existiert und war eine mögliche gefahr. Habt immer schön angst, leute, angst, angst, angst, denn die lähmt, macht dumm und gefügig.)