Texanischer gesetzentwurf des tages

Dem Senat des US-Bundesstaates Texas liegt ein Gesetzesentwurf vor, der „unregulierte masturbatorische Emissionen“ von Männern „außerhalb von Spitälern und anderen medizinischen Einrichtungen“ mit einer Strafe von 100 Dollar (94 Euro) belegen will, und zwar zum „Schutz der Gesundheit von Männern“ und des ungeborenen Lebens

Wird ja auch mal zeit, dass einer das ungeborene leben schützt. Schluss mit der ungeborenentaufe durch wixen ins klo!