Hat hier jemand dinger mit WLAN…

…zum beispiel router, termostate, fernseher, radios, verstärker, autos, wischofone, sexspielzeug, kinderspielzeug, kameras, „smarte“ haushaltsgeräte, täbletts, wohnzimmerwanzen (wie diese scheißdinger von amazon), so genannte „smartwatches“, kaffeemaschinen oder dergleichen mehr? Tja, dann schmeißt die mal weg und kauft euch demnächst, nach einführung eines korrigierten, fehlerfreien WLAN-standards, neue — oder schaltet wenigstens das WLAN ab, wo immer ihr das noch könnt!

Nach derzeitiger Sachlage ist davon auszugehen, dass einige der Sicherheitslücken designbedingt im WiFi-Standard vorliegen und somit herstellerübergreifend ausgenutzt werden können. Die verwendete Verschlüsselungstechnik spielt für Attacken ebenfalls keine Rolle. Ferner führen die Sicherheitsforscher aus, dass jedes von ihnen getestete WLAN-Gerät von mindestens einer der genannten Schwachstellen betroffen ist

Die hervorhebung ist von mir. Gute nacht!

Tja, war wohl doch keine so gute idee, tinnef aller art durch schnelles dranflanschen von WLAN „aufzuwerten“. Wenn doch nur vorher jemand davor gewarnt hätte! 😉

Die welt ist nicht mehr satirefähig

Hier die satire vom januar 2003: windohs hat ein neues gerät gefunden

Und nun die wirklichkeit vom april 2015: flugzeuge mit WiFi übernehmen, ob über gehäckte router oder gepwnte händis ist dabei fast egal

Aber hej, immerhin denkt man an sicherheit. Im zweifelsfall kommt der pilot nicht einmal mehr in sein eigenes cockpit, wenn ein durchgeschepperter copilot mal eben aus nicht leicht nachvollziehbarer motivazjon die maschine in eine felswand fliegt. Da kann man doch zum ausgleich auch mal ein paar nahezu unbeherrschbare sicherheitslücken verbauen.

Auch weiterhin einen guten flug! Grüßen sie den angstminister und seinen besten kumpel, den jornalisten, von mir! :mrgreen: