Meikrosoft des tages

Na, hat sich hier jemand einen neuen kompjuter gekauft und freut sich schon darauf, auf der kiste statt dieser vorinstallierten späm-betrübssystemes windohs zehn ein gutes windows 7 zu installieren? Dann gibts aber keine sicherheitsaktualisierungen von meikrosoft mehr:

Suchen Nutzer in diesen Fällen nach Windows-Updates, erhalten sie eine Fehlermeldung. Darin wird entweder mitgeteilt, dass der PC einen Prozessor nutzt, der von dieser Windows-Version nicht unterstützt wird, oder schlicht, dass Windows nicht nach neuen Updates suchen kann

[…] „Wir empfehlen, dass Sie Windows-8.1- und Windows-7-basierte Computer auf Windows 10 upgraden“, heißt es auf der Support-Seite als Tipp an Nutzer mit neuen Prozessoren

Ganz tief und demütig bücken, liebe windohs-anwender! Noch ein bisschen weiter runter! Auch weiterhin viel spaß mit meikrosofts gegenwärtigen scheißideen! Gruß auch nach münchen!

Windohs zehn des tages

Nein, das hier ist nicht der postilljon:

Ihr unter windohs zehn laufender kompjuter ist dazu ausgelegt, zwölf stunden am tag für sie zu arbeiten und zwölf stunden für meikrosoft.

So what happens in the remaining hours of the day? Assuming your device has sufficient power and is not on a metered network connection, the remaining time is reserved for installing updates and device maintenance. Within this period, the device may close everything you’re doing without notice and reboot to install updates. Whether you’re using the device or not doesn’t seem to matter much to Windows.

Wenn sie einen kompjuter haben wollen, der achtzehn stunden am tag für sie arbeitet, kaufen sie einfach die „professional“-versjon von windohs zehn

Auch weiterhin viel spaß mit meikrosofts beglückungsideen! Lasst euch einfach enteignen! Wenn es doch nur eine alternative zu diesem ganzen gängelnden müll gäbe! Oder vielleicht sogar zwei alternativen!

via @hikerus@social.bitcast.info

Meikrosoft des tages

Gefährlicher spämmer und schadsoftwäjhrverteiler simuliert einsicht:

In Folge 497 der von TWiT.tv betriebenen YouTube-Show „Windows Weekly“ hat Microsofts Marketing-Chef Chris Capossela nun zu der Kampagne Stellung genommen und sich für Grenzüberschreitungen entschuldigt. Bereits innerhalb kurzer Zeit, so Capossela, habe sein Team gemerkt, dass es zu weit gegangen sei. Die Zeit danach sei sehr schmerzhaft gewesen und habe für ihn einen Tiefpunkt bedeutet. Er und seine Leute hätten auch viel daraus gelernt

„Grenzüberschreitungen“… die immerhin eine neue form der spämm für den vertrieb von softwäjhr waren und generell durch überrumpelnde, direkt von der internet-kriminalität abgeschaute tricksereien und irreführungen schäden bei milljonen von menschen ausgelöst haben und zu viel ärger und verlorener lebenszeit geführt haben. Bäh! (Davon, dass windohs-zehn-aktualisierungen zuweilen sogar dazu führen, dass benutzerdaten zerstört werden, so dass hinterher der feierfox seine lesezeichen nicht mehr hat, will ich gar nicht erst reden? Was hat eine aktualisierung des betrübssystemes in den benutzerverzeichnissen zu suchen, verdammte scheiße nochmal!)

Eines hat dieses von meikrosoft bezahlte mietarschloch, das sich so glitzernde krokodilstränchen rausgedrückt hat und jetzt so viel gelernt haben will, jedenfalls nicht gelernt: demut und respekt vor anderen menschen.

Stirb, kommerzspämmer, stirb! Verrecke, meikrosoft, verrecke!

(Der im verlauf des spämmgetriebenen windohs-zehn-marketings so offen gegebenen selbsteinschätzung meikrosofts, dass sich eine datenjauche wie windohs zehn ohne grenzkriminelle spämmmetodik nicht an den kunden bringen lässt, werde ich übrigens niemals widersprechen.)

Windohs zehn! Jetzt noch sicherer!

Kein Internet:
Nach Windows-Update weltweit Computer offline

Bwahahahaha!

Das problem tritt auf der ganzen welt auf? Außer in deutschland? Kwatsch, die ganzen deutschen, die kein internetz haben, hängen nur immer noch in der warteschleife der hotlein ihres proweiders und hören in einer endlosschleife die teuerste fahrstuhlmusik der welt, und deshalb kriegt das hier keiner mit…

Bwahahahaha!

Übrigens, leute: es gibt eine alternative zu windohs zehn. Nehmt einfach windohs sieben, wenns windohs sein muss! Das installiert sich schnell und schmerzlos und läuft eigentlich sehr brauchbar. Oh, ihr wisst nicht, wie man das installiert…

Bwahahahaha!

Oh, ihr könnt gar nix anderes mehr installieren? Wegen der UEFI-secure-boot-kackscheiße, die ihr bei neueren rechnern gar nicht mehr abschalten könnt? Das war doch eine tolle idee von meikrosoft. Da seht ihr mal, wie „secure“ das jetzt geworden ist! Keine ursache, bedankt euch einfach bei meikrosoft!

Bwahahahaha!

Und, habt ihr den auch schon gelesen, ihr opfer? Den dummbösen witz da ganz am ende des artikels? Wo meikrosoft euch einen gut-gemeinten rat-schlag gibt, was ihr tun könnt, wenn ihr jetzt gerade kein internetz mehr habt?

Einige Kunden haben uns von Schwierigkeiten mit der Internetverbindung berichtet. Eine Support-Anleitung findet sich in unserem Hilfeforum

Bwahahahaha! Kannste dir gar nicht selbst ausdenken, sowas! „No keyboard detected, press any key“. Ganz großes Kino!

Windohs zehn des tages

Als ob windohs zehn noch nicht bizarr genug wäre:

Das Verfahren, mit dem neue Versionen von Windows 10 auf den PC kommen, kann von Benutzern ohne Administratorrechte genutzt werden, um Microsofts eigene Laufwerksverschlüsselung namens Bitlocker auszuhebeln

Was zum blutschlürfenden henker?!

Meikrosoft hat sich dabei ja etwas gedacht. Windohs zehn ist mit der auffassung geproggt worden, dass jeder anwender sabbergeil auf die immer neueste versjon ist und deshalb gibberig den klick auf „gib mir jetzt sofort die neue versjon und starte den rechner neu, scheißegal, ob im moment auch gerade meine arbeitszeit oder sonstwas ist“ machen. Deshalb kann vom admin übern benutzer über eine zeitarbeitskraft über den berufspraktikanten bis hin zur putzkraft jeder mensch die aktualisierung anstoßen und durchführen. Eine tolle idee! Nicht.

Weia! Ich bin so froh, dass ich nirgends administrieren muss, wo jeder hinz einfach ohne mein wissen (und vermutlich fast immer: ohne es mir auch nur mitzuteilen) die neuesten und für die jeweiligen betrieblichen anwendungen noch völlig ungetesteten windohs-versjonen runterladen und installieren könnte! Wer braucht dafür schon einen administrator?! 😈

Welchem verkoksten vollidjoten auch immer diese tolle idee in sein eitrig zerfallendes resthirn geschossen ist, es kann dafür nur eine erklärung geben: der wollte, dass windohs zehn niemals in einem gewerblichen umfeld eingesetzt wird. Und nachdem ich einiges über windohs zehn und die darin verbauten wanzenfunkzjonen gelesen habe, sollten wir ihn dafür dankbar sein.

Windohs zehn des tages

Der freizügige Umgang von Windows 10 mit den Daten seiner Nutzer könnte nicht nur datenschutzrechtlich problematisch sein, sondern auch gegen deutsche Arbeitnehmerrechte verstoßen

Hej, aber dafür könnt ihr euch im privatleben beliebig mit klandestin im betrübssystem verbauten überwachungsfunkzjonen ausschnüffeln lassen, ohne dass ein „datenschützer“ ein problem damit hat.

Unser täglich windohs zehn gib uns heute…

Windows 10: Update-Fehler erzeugt Rebootschleife -- Ein Windows-Update führt erneut zu Problemen. Die fehlerhafte Datei führt bei einigen Nutzern zu einer Rebootschleife. Eine Fehlerbehebung ist bislang nicht bekannt.

Übrigens kann ich nicht bestätigen, dass das september-updäjht derartige scheißprobleme verursacht — tatsächlich habe ich mit den updäjhts von windohs sieben gefühlt viel mehr probleme erlebt. Aber ich kenne auch kaum jemanden, der sich sein leben mit windohs zehn „verschönert“. Wenn ich dagegen daran denke, wie oft ich in allein den letzten drei monaten irgendwelche unbuntu-installazjonen im recovery-modus hochgefahren habe, um hinter irgendeiner kackscheiße (meist ebenfalls nach einem misslungenen updäjht) hinterherzuflicken… 😦

Aber hej, leute: zwangsweise verabreichte, automatisch ablaufende updäjhts haben völlig problemlos zu laufen! Egal, welches betrübssystem!

Meikrosoft und idiocracy des tages

Schränken Nutzer die per default eingestellten Datenweitergaben so weit das möglich ist ein und minimieren die Weitergabe von Telemetriedaten, will Microsoft diese Windows 10-Versionen nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgen. Die Sicherheitsupdates würden ohne die Weitergabe von Daten nicht richtig funktionieren

Weil, das müsst ihr verstehen, ihr idjoten: wenn man euch nicht datenmäßig nackt macht, dann funkzjoniert das nicht, wenn man die fehler in meikrosoft windohs korrigiert. Deshalb gibts keine fehlerkorrekturen.

Ja, das scheint wirklich der standpunkt von meikrosoft zu sein. Und die scheinen wirklich zu glauben, dass dieser hirnverkwirlte bullschitt so geglaubt wird. Weil sie davon ausgehen, dass ihre kunden überhaupt keine ahnung von gar nix mehr haben.

Wir sehen uns in der idiocracy! Es geht viel schneller, als ich selbst geglaubt hätte… und mich halten immer alle für einen pessimisten.

Meikrosoft reagiert drauf, dass niemand windohs zehn will…

Vor dem weiterlesen unbedingt getränke aus dem mund entfernen!

Nein, meikrosoft reagiert nicht etwa damit, dass sie PResseerklären, dass jetzt einfach wieder ein betrübssystem gebaut wird, das seinen nutzern dient, statt sie zu gängeln und zu überwachen und mit reklame auf dem desktop vollzuballern — und mit der anschließenden entwicklung eines betrübssystemes, mit dem man leben kann, ohne dass man nach jeder sicherheitsaktualisierung einmal über alle privatsfäre-einstellungen gucken muss, ob sie noch so sind, wie man sie eingestellt hat und ohne, dass man blind darauf vertrauen muss, dass die willfährig-dienstbaren NSA-schergen aus redmond nicht doch heimlich überall ihre softwäjhr-wanzen drin haben. Sondern damit, dass windohs zehn auch nach ablauf des kostenlosen angebotes immer noch kostenlos angeboten wird, aber natürlich nur mit einem ganz geheimen geheimtrick, den meikrosoft euch auch extra verrät und PResseerklärt, damit ihr den geheimen geheimtrick auch ja kennt:

„Für die breite Öffentlichkeit endet das kostenfreie Windows 10-Upgrade am 29. Juli. Wenn Sie die unterstützenden Funktionen nutzen, können Sie das kostenfreie Upgrade aber auch nach der öffentlichen Frist weiterhin nutzen, weil Microsoft die Nutzererfahrung für Leute weiterhin verbessert, die diese Funktionen nutzen“. Anwender müssen nur bestätigen, dass sie die Funktionen nutzen, eine weitere Abfrage der tatsächlichen Bedürftigkeit findet nicht statt.

Dieses „weil meikrosoft die nutzererfahrung weiter verbessert“ hat übrigens das potenzjal für die lahmste und dümmste ausrede des jahres. Und windohs zehn ist der erfolg des jahrtausends!!!1!!1!elf!!!1! :mrgreen:

Windohs 10 des tages

Na, wisst ihr bescheid: windohs zehn gibts nicht mehr lange umsonst, bald müsst ihr für die mit grenzkrimineller und asozjaler spämm beworbene scheißwanze aus dem hause meikrosoft ganz viele øre latzen. Wurde euch ja jetzt ganz lange gesagt, damit ihr auch möglichst schnell zugreift…

Nun, stimmt aber nicht so ganz, denn jetzt gibt es die erste relativierung: auf wischofonen mit windohs acht bleibt der umstieg auf windohs zehn dauerhaft kostenlos. Bitte geht weiter, das ist ein ganz normaler und üblicher vorgang, hier gibt es nix zu sehen.

Mal schauen, wie lang die schamfrist dauert, bis meikrosoft auch sein windohs zehn für richtige kompjuter dauerhaft umsonst anbietet, weil es erwartungsgemäß noch weniger menschen geben wird, die für diese spämmbeworbene zumutung geld bezahlen würden, als es menschen gibt, die es für umsonst mitnehmen.

Windohs 10: der erfolg des jahrtausends!

Kurz bevor das Gratis-Upgrade von Windows 10 ausläuft, steigt der Marktanteil von Windows 7 sogar

Bwahahahaha!

Und bis auf weiteres wünsche ich allen viel spaß mit ihrem windohs sieben, auf dem meikrosoft zurzeit immer wieder mal die arbeit durch eine bildschirmfüllende reklame für windohs zehn unterbricht. Über so etwas freuen wir uns alle! Reklame mit einem spämm-spruch der marke „kostet sonst viele hundert øre, wenn du nicht jetzt ganz schnell zugreifst“, sieht eben genau so aus wie der betrug, den man jeden verdammten tag in seinem mäjhleingang wiederfindet und erweckt mit gutem recht einen bösen verdacht. Zumindest bei denen, die noch denken können… :mrgreen:

Übrigens: ich kenne ein paar musiker, die immer noch windohs XP einsetzen. Warum? Weil sie mal verdammt viel geld für eine soundkarte ausgegeben haben — und weil es schlicht keine windohs-sieben-treiber für die soundkarte gibt. Funkzjonierende, hochwertige hardwäjhr ist viel zu schade zum wegwerfen. Aber sachen, die länger als zwei jahre halten und benutzt werden, sind eben schlecht für das wirtschaftswaxtum (das vor allem ein waxtum der müllberge vor den städten ist). Und deshalb gibts halt keine treiber für die näxste betrübssystemversjon. Ich rate strikt vom kauf überteuerter härdwäjhr ab, wenn nicht die treiber in form Freier softwäjhr mitgeliefert werden. Es gibt keinen einzigen legitimen grund, das nicht zu tun — der einzige grund, weshalb die treiber mit der fuchtel des „geistigen eigentums“ ihren nutzern vorenthalten werden, ist die halbverbrecherische abzocke bei den eigenen kunden. Auf so eine haltung kann man nur reagieren, indem man die verachtung in vollem umfang zurückgibt.

Inzwischen gibts dieses hemmnis, das bislang eher eine minderheit betraf, aber auch für softwäjhr. Ich käme niemals, niemals, niemals auf die idee, eine neuere softwäjhr-versjon zu kaufen, die auf ein „abo-modell“ setzt. Meikrosoft täte gut daran, endlich einzusehen, dass leute windohs nicht benutzen, weil sie in wirklichkeit ein weiteres spielzeug-betrübssystem wie ändräut haben wollen, sondern weil sie mit ihrem kompjuter arbeiten wollen (oder müssen).

Windohs zehn des tages

Meikrosoft sagt so etwas wie: wir nötigen unseren nutzern unser windohs zehn mit grenzkriminellen überrumpelungen auf, weil unsere nutzer das so haben wollen. Das kommt mir sehr bekannt vor. Gar nicht so wenige vergewaltiger sagen ja nach ihrer notzucht ebenfalls, dass die frau oder das kind es doch auch gewollt habe…

Welchen karakter die leute haben, die bei meikrosoft solche entscheidungen treffen, führe ich nicht weiter aus.

Windohs zehn des tages

Dieses windohs zehn muss ja weggehen wie warme semmeln. Meikrosoft kommt mit dem liefern gar nicht mehr nach

Ja, Meikrosoft rotzt seinen kunden wirklich sein scientologisches nazi-windohs-zehn ungefragt auf die platte. Strafanzeigen wegen kompjutersabotahsche nimmt jede polizeidienststelle entgegen; eine die grenze der kriminellen energie überschreitende arschlochhaftigkeit ist aber leider noch kein straftatsbestand. Und wenn ihr euch widerstandslos damit abfindet, dass Meikrosoft euch wie scheiße behandelt, dann wird euch eine sache an windohs zehn ganz sicher auch erfreuen:

Microsoft Adding More Ads To Windows 10 Start Menu

Denn ihr seid ideale konsumfresstiere!

via Fefe

Windohs zehn des tages

Microsoft ist berüchtigt für seine Upgrade-Drängelei, die Nutzer der Home- und Pro-Editionen von Windows 7 und 8.1 zum Umstieg auf Windows 10 bewegen soll. Nun erwischte es auch den US-Regionalsender KCCI bei einer Live-Übertragung. Mitten im Wetterbericht ploppte plötzlich der Hinweis für das „empfohlene“ Upgrade auf

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß mit betrübssystemen, die reklame auf dem desktop einblenden. Mit windohs 3.11 für würggroups wäre das nicht passiert…

Auch weiterhin viel spaß mit meikrosofts sicherheitsaktualisierungen!

Wichtiger nachtrag — heise onlein stellt richtig:

UPDATE: In einer vorigen Version der Meldung haben wir an dieser Stelle geschrieben, dass sich die neue Werbefunktion durch das im Bild gezeigte Overlay zu erkennen gibt. Diese Aussage war falsch. Das Overlay ist ein Werbebanner der MSN-Startseite und tritt auch mit anderen Webbrowsern sowie unabhängig vom Windows Update KB3139929 auf. Vielen Dank an unsere Leser für die Hinweise.

Dass meikrosoft nicht unter die spämmer gegangen ist, ist eine erfreuliche nachricht, die jetzt leider bei heise in einer kaum gelesenen korrektur versteckt wurde.

Mein vorheriger text bleibt hier aus archivgründen stehen:

Dieses windohs zehn muss ja ein riesen erfolg sein, wenn solche metoden nötig sind, den kostenlosen strokelschrott loszuschlagen:

Ein Sicherheits-Update für den Internet Explorer 11 behebt nicht nur zusätzliche unkritische Probleme, sondern stattet den Internet Explorer zusätzlich mit einer Werbeeinblendung zu Windows 10 aus

Das wäre natürlich nicht von meikrosoft, wenn es nicht mindestens so bescheuert wie die totgeborene „channel-leiste“ von windohs 98 wäre:

Die Einblendung erscheint auch, wenn GWX schon längst ermittelt hat, dass der PC gar nicht mit Windows 10 kompatibel ist. Außerdem erscheint sie auch auf Systemen, die nach Microsofts eigener Anleitung so eingestellt sind, dass sie vom Gratis-Upgrade verschont bleiben sollten

Nun ja, den internetz-exploiter kann man ja deinstallieren… ähm… nein… ähm… man kann ja einfach einen anderen brauser benutzen, es gibt zum glück auswahl. Mal schauen, wie lange es noch dauern wird, bis meikrosoft seine spämmige drexreklame für sein nach spämm und verrotteter scheiße stinkendes windohs zehn nach einer „sicherheitsaktualisierung“ mitten auf dem desktop einblendet, damit man sie auch bemerke.

Na, liebe windohs-nutzer: wie fühlt man sich so, wenn man die spämm direkt ins betrübssystem gemacht kriegt? Ach, habt ihr euch schon dran gewöhnt? Na, dann ist ja alles gut. :mrgreen: