Und nun zum spocht

Ein kleines symbolbildchen: wintersport im ziemlich schneelosen winter des jahres 2017. Viel spaß bei der stundenlangen dauerwerbesendung mit durch den hingepumpten schnee laufenden menschlichen litfasssäulen voller scheißreklame für zeugs, das nix mit spocht zu tun hat und die die reklame am rennbahnrand zuweilen mal kurz überdecken. Das geschäft lohnt sich, weils immer noch idjoten gibt, die sich mangels ideen zur besseren lebenszeitverwertung so eine kranke kackscheiße angucken.

via @benediktg@gnusocial.de