Security des tages

Kauft tretroller mit elektromotorunterstützung, haben sie gesagt. Das ist hipp, mobil, smart, umwelt und sicher, haben sie gesagt:

Der E-Scooter Xiaomi M365 weist eine gefährliche Sicherheitslücke auf: Jedermann kann via Bluetooth den Tretroller zum plötzlichen Bremsen oder Beschleunigen bringen. Das ist gefährlich, weil so Stürze oder Zusammenstöße provoziert werden könnten. Möglich ist auch die dauerhafte Sperre des Geräts, was eigentlich als Diebstahlschutz gedacht ist, und sogar das Installieren anderer Firmware […] Zimperium hat entdeckt, dass die zum E-Scooter passende App vom Besitzer zwar ein Passwort verlangt, dieses Passwort aber ausschließlich in der App überprüft wird. Der E-Scooter selbst überprüft nicht, ob ein Passwort eingegeben wurde. Er nimmt Bluetooth-Befehle von jederman entgegen und führt sie ungeniert aus

Auch weiterhin viel spaß mit dem ganzen hippen, digitalen schrott mit zugehöriger wischofon-äpp von irgendwelchen klitschen! Da braucht das fahrzeug dann eben auch bluetooth, und irgendwie absichern ist so gestern. Was kann dabei schon passieren?

(Freut ihr euch auch alle schon so auf die „selbstfahrenden“ autos?)