Klima des tages

Huch, das habe ich gar nicht mitbekommen, und ich lache doch immer so gern. Das ZDF — also der zentralistische ableger des mit einer kwasisteuer aufs wohnen finanzierte BRD-parteienstaatsfunks — so: wir müssen mal was gegen die kli-kla-klimakatastrofe tun und überall modernere kohlekraftwerke bauen. 🔥️

Genau! Das wirds bringen!!1! 🤦‍♂️️

(Übrigens soll mir keiner was vom klima erzählen, so lange die menschen weiterhin alles anzünden, was brennbar ist. „Machen wir eine kohlendioxidsteuer, machen wir doch alles teurer, so dass die ärmsten darunter zu leiden haben“, sagt das arschloch, während menschen in der BRD für den braunkohleabbau enteignet werden. Ja, für den abbau von brennstoff, nicht etwa zur durchsetzung eines grundrechts auf wohnen. Die scheißp’litiker und ihre nach scheiße stinkenden speichellecker, die scheißjornalisten, die da ein gutes, propagandistisch ausbeutbares tema gefunden haben, um die massenverarmung in der BRD weiter voranzutreiben, können mich mal am arsch lecken und bitte möglichst schnell klimaneutral verwesen!)

Womit man bei ARD und ZDF überfordert ist?

Mit der bedienung einer stoppuhr [archivversjon]. Das ist vermutlich schon eine zu komplizierte technik.

Es kann natürlich auch absicht sein, dass man dem Gerhard Scholz mehr redezeit als den anderen gibt und hinterher mit kwalitätsjornalismus-siegel behauptet, er hätte weniger redezeit gehabt. Es wäre gar nicht so absurd, dass das absicht ist. Auf einen knopf zu drücken, wenn jemand zu kwasseln anfängt und nochmal auf einen knopf zu drücken, wenn er mit dem kwasseln aufhört, ist jetzt ja doch keine raketenwissenschaft. Aber wer das behauptet, ist natürlich ein dummer verschwörungsteoretiker und nazi, der von den russen verrätergeld kriegt. Oder so was ähnliches. Auf jeden fall ein fieser antidämonkrak. Denn das war natürlich ein softwäjhrfehler, wissenschon, ist softwäjhr, da kann man ja nix machen…

Auf jeden fall kann man schon einmal festhalten, dass ein an sich indiskutabler träschsender wie RTL zusammen mit ntv so eine veranstaltung besser moderiert und mit halbwegs makelloser zeitmessung über die bühne kriegt, während die mit kwasisteuern auf das wohnen gepämperten scheißanstalten des öffentlich-schrecklichen schundfunks daran scheitern.

Es gibt doch ein „gender pay gap“

Wo? Na, beim BRD-parteienstaatsfernsehen ZDF natürlich. Da kriegen frauen für gleiche arbeit weniger geld als männer. Aber stimmritzenverschlusslaute sprechen, damit man das genderdeutsch der höheren töchter nicht nur liest, sondern auch hört. Wisst schon, für mehr geschlechtergerechtigkeit.

Phoenix: das ganze bild

So eine dokumentazjon muss ja nicht gleich die wirklichkeit dokumentieren, da kann man schon einmal das bisschen folter und gulag gegen eine volxgruppe weglassen [archivversjon]:

Produziert wurden die Filme von der neuseeländischen Produktionsfirma NHNZ und dem „China Intercontinental Communication Center“, das sich selbst als „umfassende internationale kulturelle Kommunikations-Agentur“ beschreibt. Laut China-Expertin Mareike Ohlberg vom German Marshall Fund gehört es zum Außenpropaganda-Apparat der Kommunistischen Partei […] Es werde ein Windpark vorgestellt, das nahegelegene Umerziehungslager hingegen nicht, kritisiert er. Politik würde nur in Form von Lob für die wirtschaftliche Entwicklung thematisiert

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der wohnungssteuer, mit der hier der BRD-parteienstaatsfunk finanziert wird. Da nennt man die tuhrismuswerbung der chinesischen diktatoren eben eine „dokumentazjon“. Egal, wie menschenverachtend die ganze produkzjon ist. 🤮️

Aber hej, hauptsache die sprecher:innen in den nachrichtensendungen machen einen stimmritzenverschluss für mehr gerechtigkeit! 🖕️

Sei billig und willig und komm zum BRD-parteienstaatsfunk

Endlich! Dafür haben wir echt lange gekämpft! Ab 1. Juli 2021 werden alle Praktika beim ZDF im Inland – unabhängig ob es sich um Pflicht- oder freiwillige Praktika handelt und unabhängig von einer Mindestdauer – mit 350 Euro pro Monat vergütet. (…) Das ZDF zielt darauf ab, als Ausbildungunternehmen attraktiv zu bleiben und jungen Menschen das Sammeln von Erfahrungen und eine Mitarbeit im ZDF unabhängig von ihrer finanziellen Situation, ihrem sozialen Status und ihrem kulturellen Hintergrund zu ermöglichen

[Archivversjon]

Und immer schön eure wohnungssteuer… ähm… euren schundfunkbeitrag abdrücken! Sonst gibts knast!

Verschwörungspraxis des tages

Wisst ihr noch, wie jeder mensch, der die frage aufwarf, ob menschen „mit“ oder „an“ corona gestorben sind, als verschwörungsteoretiker und nazis bezeichnet wurden? Inzwischen ist die dehnbarkeit der zuschreibung einer todesart grundlage für handfeste zahlenfälscherei durch das robert-koch-beleidigungsinstitut der bummsrepublik deutschland [link führt auf ein video beim ZDF]. Ja, das ist ein bundesinstitut. Oder, um es deutlicher zu sagen: eine behörde. Die p’litischen vorgaben und wünschen untergeordnet ist. Robert Koch hat damit nix zu tun, dessen name wird nur in die scheiße gezogen.

Zitat des tages

Mir geht es um die schwindende Akzeptanz der gesellschaftlichen Linken. Die aktuelle Situation muss uns doch umtreiben. Die Union zerlegt sich auf offener Bühne – sowohl in der K-Frage als auch durch ihr miserables Krisenmanagement. Und trotzdem kommen SPD und Linke in der Wählergunst zusammen kaum noch auf 25 Prozent. Dafür gibt’s doch Ursachen.

Und eine Ursache ist, dass Linke dazu tendieren, Themen in den Vordergrund zu stellen, die an den wirklichen Problemen der Menschen vorbeigehen, mehr noch: die von vielen Menschen als Herabsetzung empfunden werden. Wenn sie etwa von „woken“ Akademikern belehrt werden, wie sie zu sprechen und zu denken haben, wenn eine sehr privilegierte Lebensweise als progressiv verklärt wird. E-Auto fahren, Bio-Produkte kaufen oder in der Innenstadt wohnen, wo man mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren kann – das sind alles Dinge, die man sich erstmal leisten können muss.

[…] Ich stelle etwas fest, was uns erschrecken muss: Dass gerade die Arbeiterschaft inzwischen überproportional rechts wählt, nicht nur in Deutschland. Bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg war die AfD bei den Arbeitern wieder die stärkste Partei. Im Osten hat sie noch höhere Werte. Wer daraus nicht den Schluss zieht, dass die Linken etwas falsch gemacht haben, ist wirklich selbstgerecht

Sahra Wagenknecht [archivversjon]

Ums verrecken die schulen auflassen des tages

Zahlen nach Landkreisen
Inzidenz bei Kindern vielerorts über 200

Ab einer Inzidenz von 200 sollen nach der geplanten Notbremse Schulen und Kitas schließen. Doch der Wert bezieht sich auf die Gesamtbevölkerung – bei Kindern liegt er oft höher

[Archivversjon]

Müsst ihr verstehen, staats- und stimmviecher, denn eure leithammel mit partei- und korrupzjonshintergrund haben es euch ja gesagt, und ihre speichellecker, die scheißjornalisten, haben es euch auch immer wieder vorgebetet: die schulen sind keine treiber des infekzjonsgeschehens, die nacht ist es. Deshalb gibt es jetzt nächtliche ausgangssperren — bei bestehender schulpflicht mit präsenzunterricht in den antihygjenischen BRD-zwangsschulen.

Und jetzt stellt schön eure kerzen ins fenster. Wisst schon: gedanken und gebete. Viel spaß bei der p’litisch gewollten durchseuchung.

Kennt ihr den schon?

Olaf „hartz-IV-architekt unter Schröder“ Scholz von der scheiß-SPD so [archivversjon]:

Es wird bis zu zehn Millionen Impfungen pro Woche geben

Ich wills mal so sagen: wenns nur fünfzehn impfungen pro woche gibt, sind das auch bis zu zehn milljonen pro woche. Das sind große worte, die groß klingen sollen, aber in dieser form gar nix zusagen. Diese art des lügens kennen wir in der BRD alle schon von den diversen internetz-zugangsproweidern…

Hoffentlich kriegt die SPD mit dieser frontfresse bei der nächsten bummstagswahl bis zu vierkommaneun prozent der stimmen…

Zensur des tages

Die vom Google-Konzern betriebene Videoplattform Youtube hat in den vergangenen Wochen zahlreiche Videos und Kanäle von Personen gelöscht, die die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung des Coronavirus als unverhältnismäßig kritisiert haben. Unter anderen sind die Kanäle von Rubikon und KenFM der Youtube-Zensur zum Opfer gefallen. Jüngstes Opfer der Zensurmaßnahmen ist das Informationsangebot von Professor Sucharit Bhakdi

Und auch, wer jetzt noch sagt: hej, das hat ja nicht die falschen getroffen, sollte sich fragen, wann er selbst mal mit seinen meinungsäußerungen und rescherschen das missfallen seiner regierung oder von guhgell erwecken könnte. Der eine oder andere kwasibeamtete scheißjornalist…

„Wenn die jetzt schon öffentlich-rechtliche Inhalte löschen, wo kommen wir da hin?“, klagt Weber

…erlebt ja schon, wie das ist.

Um die dumme retorische frage des herrn Weber zu beantworten: wir kommen ganz genau dahin, wo das BRD-parteienstaatsfernsehen die welt gern hätte, nur eben nicht unter meinungsführerschaft des BRD-parteienstaatsfernsehens, sondern eines börsennotierten unternehmens ohne seriöses geschäftsmodell. Wie schmeckt ihnen die eigene medizin, die sonst eher von ihrem eigenen scheißhaus verabreicht wird, herr Weber? 💊️

An der feststellung, dass die veröffentlichten zahlen ziemlich wertlos sind, kann ich übrigens nichts sachliches aussetzen. Es wäre auch relativ einfach (und würde von einer leidlich kompetenten gesundheitsp’litik auch wegen der dadurch erhöhten planungssicherheit durchgezogen), durch testen einer stichprobe der bevölkerung und hochrechnen auf die gesamtbevölkerung viel belastbarere zahlen mit einem gut abschätzbaren fehler zu haben, aber das scheint in der BRD seit etlichen monaten p’litisch nicht erwünscht zu sein. Warum nicht? Tja, herr Weber, vielleicht beschäftigen sie sich einfach mal damit. Sie sind doch jornalist, oder?! Es könnte interessant werden.

Kleiner tipp von mir: geldmangel ist es nicht.

Pandemiestaatsfernsehen des tages

Wisst ja, killerspiele sind voll kacke. Außer, sie sind p’litisch gewünscht, dann werden sie einfach geproggt, mit einer extraporzjon BRD-kinderliebe angereichert und im BRD-parteienstaatsfunk als „satire“ bestempelt und unter die leute gebracht (und ja, ich weiß, was ich da verlinke):

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender rufen über ein Videospiel zur virtuellen Ermordung von Kindern, Partypeople und anderen angeblichen Virenschleudern auf […] In einem Computerspiel von ARD und ZDF, welches im Internet unter playcoronaworld.com zu finden ist, muss man jetzt kleine Kinder totschlagen. Das ist leider kein Witz. Das gibt satte 150 Punkte pro Kind

Ich glaube, ich progge gleich eine vergleichbare satire über juden… 👿

Ach ja, ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der kwasisteuer dafür, dass man eine wohnung bewohnt, um die parteienstaatspropaganda damit zu finanzieren!