Kurz verlinkt

Facebook hat ein neues Tool vorgestellt, das es Arbeitgebern erlaubt, Wörter wie “gewerkschaftlich organisieren” in Chat-Produkten am Arbeitsplatz zu unterdrücken

Wenn euch doch nur vorher jemand vor der zentralisierung eurer kommunikazjon über irgendwelche unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell gewarnt hätte!!!!!!1!

Auch weiterhin viel spaß und orwellness mit fratzenbuch und wanzäpp!

EU-internetzzensur des tages

Fäjhk-aktöre melden, njuhs enttarnen… oder so ähnlich [archivversjon]!

Ich hoffe, die zensurbestrebungen der scheiß-EU beziehen sich auch auf die scheißpresse, auf die auch von der scheißpresse wie eine richtige meldung weitergetragenen PR-hirnficks der großkonzerne und die stellungnahmen von politiktreibenden, die in ihrer hirn- und menschenverachtung alledrei die größten und gefährlichsten lügenverbreiter sind! Nein, natürlich nicht? Weil es genau deren interessen sind, die geschützt werden sollen? Gut, ich verstehe… 🤮

Als natürliche Verbündete in diesem Kampf sieht die EU Online-Plattformen wie Facebook, Twitter, Tiktok oder Instagram. Sie alle sollen sich an der Fake-News-Front deutlich mehr als bisher engagieren und ihre Maßnahmen gegen das Verbreiten von Desinformation auch transparenter machen

Wenn euch doch nur vorher jemand davor gewarnt hätte, eure kommunikazjon über irgendwelche börsennotierten S/M-klitischen ohne seriöses geschäftsmodell zu zentralisieren!

Ich wünsche der generazjon wischofon auch weiterhin viel spaß mit ihrem überwachungs- und zensurnetz! Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen!

Ach ja, da ist ja noch ein „schlachtfeld“:

Das Thema Impfungen scheint das nächste Schlachtfeld zu werden. Eine Studie hat zum Beispiel gezeigt, dass die Bereitschaft, sich impfen zu lassen, in Deutschland in weniger als zwei Monaten um 20 Prozentpunkte gesunken ist

Hej, scheißzensoren, ihr feinde und arschlöcher bei euren intellektuell unbewaffneten argumentazjonsversuchen!

So lange hier stinkende scheißp’litiker die irrazjonal-magische, mit geistern entschwundener substanzen zu heilen versprechende kwacksalbermetode der homöopatie erlauben und den teuersten zucker der welt sogar zu lasten aller krankenversicherten menschen in der BRD von zwangssozjalversicherungen bezahlen lassen, so lange gönnt den menschen ihre feindschaft gegen das bislang erfolgreichste medizinische verfahren, gegen die impfung. Charles Darwin hat auch nix gegen impfgegner. Ganz im gegenteil. Dummheit muss wieder zum evoluzjonsnachteil werden! Oder wollt ihr die menschen etwa zu ihrem glück zwingen, so wie Stalin, Mao, Hitler?

Die irrazjonalität der ablehnung von impfungen kommt übrigens gar nicht aus dem internetz, sie wird dort nur kommuniziert und ist älter als das internetz für jederdepp. Sie kommt seit den scheiß siebziger jahren von der synkretistischen bürgerlichen scheißesoterik (die durch die scheißgrünen inzwischen sogar parlamentarisch geworden ist und eso-p’litik macht), aus dem kristlich-religjösen fundamentalismus und aus der jahrzehntelang gewaxenen allgemeinen vergiftungsangst der bevölkerung der BRD. Letztere ist ja nicht ganz unbegründet, wenn man sieht, wie die strafverfolgung von dieselmotorbauenden volxvergiftern mit betrugssoftwäjhr höchstamtlich von euch selbst, ihr scheißp’litiker, vereitelt wird, damit ihr ihnen stattdessen fünf jährchen später eine weitere vom vergifteten volk zwangsweise mit den steuern bezahlte autokaufprämje ins gesäß blasen könnt.

Arschlöcher! 🖕

„Jugendschutz“ des tages

Nein, das ist nicht der postilljon, das ist zensurgeiler jugendschutz und der glühende wunsch nach internetz-personalausweisen:

Laut dem neuen JMStV-Entwurf will man die Hersteller von Betriebssystemen in die Pflicht nehmen. Sie sollen dafür sorgen, dass Minderjährige nur für sie geeignete Inhalte sehen können

Und, was ist die voreinstellung? Ist man als käufer einer persönlichen datenverarbeitungsanlage standardmäßig erwaxen und kann sich selbst „schützen“? Aber nein doch, man ist als käufer standardmäßig ein unmündiges und rechtloses kind und muss erstmal belegen, dass man es nicht ist — zum beispiel durch persönliche identifikation unter vorlage eines amtlichen ausweises:

Apple, Microsoft & Co. sollen ihre Betriebssysteme dahingehend „umprogrammieren“, damit die Nutzer per Voreinstellung unter 18 sind. Somit würde man bei jedem Nutzer grundsätzlich erstmal davon ausgehen, dass sie minderjährig sind

Hach, wie praktisch diese kinder doch immer sind, wenn man damit irgendwelche zensur- und totalüberwachungsideen durchsetzen will. Ansonsten sind die kinder der menschen- und intelligenzverachtenden BRD-scheißp’litik aber scheißegal und können schön weiter in kirchlichen kinderheimen langjährig gefoltert und/oder von der organisierten kriminalität der hl. röm.-kath. kinderfickersekte durchgefickt werden, ohne dass es strafverfolgung oder auch nur wirksame ermittlungsabsicht gäbe. Und kein BRD-scheißp’litiker stört sich daran, dass so ein sechzehnjähriger nicht einmal einen porno gucken darf, aber schon zur bundeswehrmacht gehen kann.

S/M des tages

Endlich denkt dieses zwitscherchen darüber nach, erfolgreiche verbreiter von fäjhknjuhs und häjhtspietsch wirksam zu bekämpfen. Bitte auch auf BRD-p’litiker, die bummsregierung und vor allem auf BRD-drexjornalisten ausdehnen! Niemand vermisst die ganze parteip’litikspämm und die scheißkampanjen rund um die wahlkämpfe!

Gruß auch an Belit Onay, oberwürgermeister von hannover, dessen namen ich auf twitter praktisch nicht mehr sehe, seit die wahl und die gratuliererei nach der wahl vorbei sind! Davor war das eine alles mit sich reißende flut von stinkender scheißspämm. 🚽

Mutmaßliches geistiges eigentum des tages

Projekt gutenberg ist in italjen vorerst ratzefummel wegzensiert. Offenbar hält es jemand in italjen für ein pöses verbrechen, wenn eine nicht profitorientierte organisazjon digitalsierte bücher zum daunlohd anbietet, die längst keinem urheberrecht mehr unterliegt.

Auch weiterhin viel spaß in der lustigen welt des so genannten „geistigen eigentums“! Endlich ist auch die bücherverbrennung digital! In der BRD sind wir ja nix anderes mehr gewohnt. Aber hej, hauptsache, ihr könnt striehmen, bänken und kaufen. Und natürlich totalüberwacht werden. Was wollt ihr mehr? Reicht euch doch.

Im heiseforum wird jetzt alles wegradiert…

Heise: Ehemaliger Fachverlag

Ich habe mich ja schon längst dran gewöhnt, dass die löschos von heise onlein in allen lebhaft laufenden diskussjonen im heiseforum durchlöschen, was das zeug hält, wobei die dabei angelegten kriterjen für mich oft nicht mehr nachvollziehbar sind, und dementsprechend gering ist meine heutige neigung, noch das heiseforum benutzen zu wollen. Aber jetzt stürzen sich die löschos aus der karl-wiechert-allee schon auf zehn jahre alte kommentare und machen die einfach weg.

Hej, ihr löschos: ihr seid die bücherverbrenner des 21. jahrhunderts!

Gruß auch an die nach faschistischer scheiße stinkenden kwalitätsdemokraten aus der CSPDU, die mit ihrem netzwerkdurchsetzungsgesetz gegen häjhtspietsch und fäjhknjuhs die privatwirtschaftliche zensur ohne rechtsmittel für betroffene eingeführt haben!

Wisst ihr schon, wie man jemanden aus guhgell-suchergebnissen rauskegeln kann? 🎳

Abt.: Warum man andere suchmaschinen als guhgell nutzen sollte

Dir gefällt nicht, was jemand schreibt und du möchtest, dass er aus guhgell-suchergebnissen verschwindet? Das ist ganz einfach [link geht zum zwitscherchen]:

  1. Der text, den du weghaben willst, hat ein veröffentlichungsdatum, und der websörver liefert ein datum seiner letzten änderung zurück.
  2. Du nimmst den text und kopierst ihn auf eine andere webseit. Aber du siehst zu, dass es so aussieht, als sei deine versjon deutlich älter. Du gibst also in HTML5 ein älteres <date pubdate> an und lässt den websörver ein älteres datum in der Last-Modified-kopfzeile zurückgeben.
  3. Du forderst gegenüber guhgell dein „urheberrecht“ ein und begründest das mit einem link zu deiner scheinbar älteren kopie, um zu „belegen“, dass dein artikel das original ist.
  4. Evil guhgell folgt schwanzwedelnd deinen angaben und entfernt ratzefummel DMCA ohne rückfrage beim betroffenen den originaltext aus dem suchindex. Klar, er steht noch im web, aber er kann nie wieder mit guhgell gefunden werden. Für die meisten menschen wurde er aus dem internetz entfernt… 😦

Nun hast du die hoheit über einen text anderer leute und kannst damit machen, was du willst: verschwindenlassen; mit reklame vergällen, um geld rauszuvampiren; in seinen aussagen umdrehen. Was immer dein arsch begehrt.

Betroffen war von dieser nummer unter anderem das „wall street journal“, denen mehr als 52.000 links auf genau diese weise aus dem guhgell-index gemopst wurden, und die haben es an die große glocke gehängt. Ich kann deren artikel von gestern leider nicht verlinken, weil ich keine sinnlosen links auf berliner bezahlmauern setze. Aber keine sorge, da wird die deutschsprachige fachjornallje und der eine oder andere reichweitenstärkere blogger noch drüber schreiben. 😉

Ach ja: nutzt eine andere suchmaschine als die permanent von spämmigen und grenzkriminellen arschlöchern manipulierte und durchzensierte spämmhölle von guhgell, wenn ihr im web finden wollt, was ihr sucht und nicht das, was andere (oft kriminelle) euch finden lassen wollen! Ich selbst nehme seit jahren duckduckgo, aber selbst dieses bing von meikrosoft ist zurzeit besser als guhgell, wenn man etwas sucht.

Übrigens: ist es nicht toll, für was man dieses „geistige eigentum“ immer wieder nutzen kann? Nur den urhebern, denen nützt es oft nicht so viel.

Internetzensur des tages

Seit zwei Wochen (Stand: 21.04.2020) blockiert und zensiert YouTube unsere Videos im Zusammenhang mit dem Video „Collateral Murder“, das vor 10 Jahren von WikiLeaks veröffentlicht wurde. Diese Videos wurden von WikiLeaks zum 10. Jahrestag des „Collateral murder“ veröffentlicht und enthielten Interviews mit preisgekrönten Journalisten wie John Pilger und Kristinn Hrafnsson, Ausschnitte aus dem „Collateral murder“-Video und sogar Aussagen von Opfern

Die dokumentazjon von kriegsverbrechen von US-soldaten ist jetzt für internetzunternehmen aus den USA wohl zum häjhtspietsch geworden, der ratzefummel wegradiert oder technokratisch unsichtbar gemacht werden muss. Das sieht man ja allein schon daran, dass Chelsea Manning verurteilte verbrecherin ist, während die kriegsverbrecher frei rumlaufen. Und ansonsten: das vergessen macht alles gleich.

Vielleicht wird so noch einmal kurz klar, warum man nicht auf zensurplattformen wie juhtjuhbb setzen kann, wenn man staatsverbrechen dokumentieren will.

Endlich personenausweiszwang im internetz!!!1!

Endlich wird ein personenausweiszwang im internetz eingeführt, wisst schon, wegen des jugendschutzes, damit die siebzehneinhalbjährigen noch ein halbes jahr warten müssen, bis sie sich auf rubbelfilmportalen irgendwelche menschen beim ficken anschauen können. Die sollen sich gefälligst die zeit durch ein paar knackige kriegsfilme und schießwütige US-krimis vertreiben! Oder sich bei der bundeswehrmacht verpflichten! Aber bloß nicht wixxen…

Wie die ARD-tagesschau die verschärfung eines BRD-zensurgesetzes meldet

Kabinett beschließt neue Regeln
Mehr Schutz für Nutzer sozialer Netzwerke

[Archivversjon]

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der kwasisteuer aufs wohnen zur finanzierung des rundfunk-propagandaapparates im BRD-parteienstaatsfunk. Und immer schön die aktuelle kamera gucken, nicht diese ganzen fäjhknjuhs!

Hej, ihr idjoten!

Jetzt habt ihr euch in eurer dummen angst alle von diesem unsäglichen, beschissenen, nervtötenden, menschenvertreibenden, widerwärtigen „cloudflare“ abhängig gemacht, das leute wie mich mit mindestens vier CAPTCHAs der weltwanze guhgell nervt, mit denen ich beweisen soll, dass ich ein mensch bin; jetzt ist es euch inzwischen so völlig scheißegal geworden, dass ihr alle eure webseitbesucher mal eben an zwei unternehmen verhökert, die darüber pseudonyme STASI-akten anlegen können, die eventuell einmal einer person zugeordnet werden können; jetzt habt ihr das eh schon fragwürdige TLS für dieses nach vergorener scheiße stinkende scheiß-„cloudflare“ völlig unwirksam gemacht und das schlösschen im brauser hat so viel wert für die anzeige einer abgesicherten verbindung wie ein auf den rechner geklebtes heiligenbildchen für die kompjutersicherheit; jetzt könnt ihr selbst mal in aller ruhe kacken gehen. 🚽

Natürlich macht der zentrale dienstleister, von dem ihr euch da abhängig gemacht habt (und an den ihr alle eure webseitbesucher so weit verhökert habt, dass diese scheißklitsche sogar den angeblich „verschlüsselten“ träffick mitlesen könnte) eine zentrale zensur eurer webseits viel einfacher, und so etwas weckt begehrlichkeiten, vor allem unter diesen ganzen eigentümlichen geistigen eigentümern. Hier habt ihr eure erste zensur einer webseit über „cloudflare“! Es wird ganz sicher nicht die letzte derartige zensur bleiben.

Herzlich glückwunsch! 👍

Dafür, dass es so weit kommt, hat die kombinierte idjotie ganz vieler unternehmen und privatmenschen lange zusammenarbeiten müssen, um in idjotischen synergieeffekten „cloudflare“ zu einem flaschenhals des internetzes zu machen. Ganz schön doof! Und da bezahlt ihr auch noch für! 💸

Ich wünsche euch idjoten auch weiterhin viel spaß dabei, „cloudflare“ dafür geld zu geben, dass „cloudflare“ irgendwelchen juratrollen die bekweme zensur eurer webseits ermöglicht. Das ist eine echt kluge entscheidung von euch! Na, zu ende gekackt? Ist hirn in der schüssel? Ach, da war keins mehr. Na, dann ist ja alles gut. 💩

BRD-staatsfernsehen beim lügen, fälschen und hirnficken erwischt!

Das wird jetzt ein kleines bisschen peinlich für das zwangsabgabenfinanzierte BRD-scheißfernsehen in seinem kwalitätsjornalismus-redakzjonen. So sah es in wirklichkeit bei der demonstrazjon aus:

Vom BRD-staatsfernsehen unverfälschtes originalfoto

Offenbar hat einem der redaktöre im kwalitätsjornalistischen staatsfernsehen das symbol mit dem antlitz eines antifaschisten auf dem weißen transparent rechts nicht gefallen, und dann hat er kurzerhand den sicherlich für solche fälschungen bezahlten fälschungsexperten des MDR angesprochen, ob der das nicht mal wegmachen kann. In der präsentation in „MDR aktuell“ bleibt dann halt nur ein weißes, erfreulich text- und symbolfreies bettlaken übrig — aber immerhin: es wurde daran gedacht, den schatten wieder reinzumachen und schön so unscharf zu zeichnen, wie so ein schatten eben aussieht, damit es auch wirklich niemanden auffallen kann:

Vom BRD-staatsfernsehen verwendetes und in einer nachrichtensendung präsentiertes foto

Und wenn man den MDR mal fragt, wieso die das machen, gibt es darauf sogar noch eine antwort, die mindestens so sehr der wahrheit über diese entscheidung verpflichtet ist wie die bildfälschung für die nachrichtensendung der wahrheit dieser demonstrazjon:

Bildschirmfoto vom zwitscherchen -- frage von @VincentRekceoh: 'Hallo @MDR_SN @mdrde, ohne redaktionellen Hinweis wurde von Ihnen der Inhalt eines Transparentes bei #dd1502 herausretuschiert. Zu sehen in diesem Video bei Minute 2:29. -- https://mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/protest-gegen-rechten-aufmarsch-in-dresden-100.html -- Warum verändern Sie willentlich ohne Hinweis den Inhalt des Transparentes?' -- antwort des MDR: 'Vielen Dank für den Hinweis. Es ist uns ein Fehler in der Bildbearbeitung unterlaufen. Dafür gab es keinen redaktionellen Anlass. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen'.

Au mann, eine klare vorsätzliche fälschung ist ein „fehler in der bildbearbeitung“. Man könnte glauben, der eigentliche „fehler“ dabei war es, dass der MDR mal erwischt wurde — denn es scheint dort ja einen gut eingespielten arbeitsablauf für solche fälschungen zu geben. 🤣🤦

Aber lügenpresse und goebbelsrundfunk dürft ihr nicht sagen, wenn die lügen und propagandafälschungen machen, das ist pfui und nazi. Und immer schön brav eure scheiß-wohnungssteuer für den BRD-staatsfunk bezahlen, denn das ist demokratie und vielfalt und wahrheit! Da zahlt man doch gern demnächst noch ein bisschen mehr, die fotoschopper für die bildfälschungen müssen ja auch von etwas leben. 🤮

via Fefe

Religjöse zensur des tages

Eine Netflix-Parodie, die andeutet, dass Jesus homosexuell gewesen sei, muss in Brasilien aus dem Netz genommen werden

Klar, das wissen die kristen in katolistan ja auch ganz genau: dieser Jesus war so rein, dass er vermutlich nicht mal gelernt hat, wie er seinen penis benutzt, und die schwulen sind die priester, die ihren penis so gern in zarte knabenmünder stecken. Folglich ist es eine gotteslästerung, wenn man Jesus als schwul darstellt, und die muss wegzensiert werden.

Dass dieser g’tt sich aber auch nie selbst zu helfen weiß, wenn ihn mal jemand beleidigt! Dass dieser gott aber auch immer die unterstützung von richtern, zensoren und henkern braucht! Vermutlich hat er einen schwächeanfall, ist von der schöpfung immer noch etwas erschöpft, so dass wir menschen ihm ein bisschen zur hilfe kommen müssen… :mrgreen:

Was man in der türkei nicht mehr lesen kann…

Das brightsblog ist in der türkei gesperrt, ist natürlich keine zensur, ist nur bekämpfung des terrorismus.

Kritisiert werden in besagtem Artikel die staatlich verordneten Gebete für den Sieg türkischer Truppen bei der Nord-Syrien-Aggression. Der unerschütterliche Glaube an Allah gebe den Streitkräften der Türkei die Macht gegen die terroristischen Kurden der YPG ins Feld zu ziehen

Lasst das lachen lieber im halse stecken, die türkei ist uns da nur wenige jahre voraus. Und wenn wir eine zensurinfrastruktur nach den feuchten träumen von „oh, die armen missbrauchten kinder“ Ursula von der Leyen, jetzige p’litbüroscheffin der europäischen unjon, aufgebaut hätten, dann wären zensurgesetze gegen fäjhknjuhs und häjhtspietsch noch viel schlimmer ausgeweitet worden.

Finster-gram des tages

Instagram (Eigentümer: Facebook) verfährt bei DMCA-Löschaufforderungen noch extremer als Twitter. Man löscht auf Anfrage ohne jede Prüfung. Wer damit nicht einverstanden sein sollte, kann sich ja melden und um eine Klärung kümmern. Die Arbeit haben dann die Nutzer und nicht etwa die Betreibergesellschaft

Auch weiterhin viel spaß bei der zentralisierung eurer kommunikazjon über irgendwelche börsennotierten S/M-klitschen ohne seriöses geschäftsmodell! Die kämpfen gegen euch für die rechteverwertungsindustrie und „für euch“ gegen die fiesen fäjhknjuhs, außer, diese kommen von scheißp’litikern. Und: viel spaß noch im kommenden faschismus!

S/M-zensur des tages

Twitter sperrt Polizei-Accounts in NRW

Auch weiterhin viel spaß beim zwitscherchen, werte polizisten, scheißjornalisten, ARD-ZDF-jornalismusbeamte, scheißwerber, trollfeminist*innen, wischofonaktivist:innen und scheißp’litiker. Ich finde ja, ihr solltet alle mal weggeblockt werden. Vielleicht kehrt dort dann wieder ein erträglicher umgangston ein, der ein bisschen besser zu intelligenzbegabten lebewesen passt!

Heise…

Ich bin wohl auch bald dran, denn heise hat damit angefangen, benutzerkonten zu sperren, wenn menschen die kommentarfunkzjon bei heise nutzen, um sich mitzuteilen.

Dass sie jetzt einen Nutzer sperren mussten, der fast 20 Jahre im Forum dabei war und über 30.000 Beiträge geschrieben hat, sollte zu denken geben

Ich bin mir sicher, dass da kein häjhtspietsch dabei war, aber sehr wohl das eine oder andere deutliche wort.

Die zeiten, dass man bei heise einfach in die kommentare schaut, um dort die informazjonen zu finden, die der artikel verschweigt, sind vermutlich bald vorbei. An fachlich und sachlich inkompetente 08/15-DPA-meldungen direkt klicki-klicki aus den NITF-fiehd und leserverachtende schleichwerbung bei heise haben sich regelmäßige leser ja schon gewöhnt… 😦