Zensur des tages

Ich gebe mal weiter zu Fefe

Übrigens, ströer, meine intelligenz wird durch praktisch jedes werbeplakat beleidigt, verspottet und zum opfer der hetze. Macht diese hirnlose kackscheiße doch bitte mal weg!!!1!!1!elf!!

Ach, ihr macht nur liebeserklärungen an schriftsteller weg, wenn irgendwelche mitglieder der p’litkaste nicht mit äußerungen dieser personen einverstanden sind? Selbst, wenn diese beanstandeten äußerungen nicht einmal auf dem plakat stehen, für das euch einer bezahlt hat? Ich verstehe. Ihr wärt auch im dritten reich richtig was geworden!

Geh sterben, ströer, und nimm deine scheißreklame mit ins grab!

Nutzt hier jemand youtube-dl

Das gibt es jetzt nicht mehr, weil die RIAA der meinung ist, dass man damit urheberrechtsverletzungen begehen kann und weil scheißmeikrosoft als betreiber von „github“ auch gleich eingesehen hat [link geht auf einen englischsprachigen text, archivversjon].

Stellt euch mal vor, die bemerken demnächst, dass man mit einem webbrauser ja auch urheberrechtsverletzungen begehen kann.

Ach ja, vielleicht merkt langsam ja mal jemand, dass „github“ nicht so eine tolle lösung für die distribuzjon von softwäjhr ist. Das wird nämlich zeit, dass das mal jemand bemerkt.

Geht sterben, geistige eigentümer! ⚰️

Nachtrag: deutschsprachige meldung bei linuxnews.de.

Juhtjuhbb des tages

KenFM — und nein, der gehört nicht zu meinem standardkonsum und nicht zu den leuten, die ich vorbehaltlos empfehlen könnte, weil er… ähm… so sehr nach allen seiten offen ist, dass er nicht immer ganz dicht ist — soll jetzt erstmal mit einer woche gutsherrschaftlicher juhtjuhbb-zensur zu wohlverhalten erzogen werden.

Übrigens hilft es sehr wohl bei der corona-bekämpfung, wenn man im alltag etwas abstand voneinander hält und zurzeit generell eine erhöhte hygjene hat. An meiner despektierlichen bezeichnung „mund-nasen-wärmtuch“ und meiner gelegentlichen aufforderung, sich einfach selbst eines zu häkeln, kann man sicherlich sehen, was (nicht nur) ich davon halte, aber das ist in meinem fall die einschätzung eines virologischen laien, nämlich meine. (Man könnte ja auch einfach mal die sinnlos gehamsterten richtigen und wirksamen schutzmasken an die bevölkerung verteilen oder wenigstens zum einkaufspreis an die bevölkerung verkaufen, statt sie einfach anderen staaten zu schenken, aber das scheint Heiko Maas nicht so zu liegen.) Tatsächlich ist es so, dass die coronamaßnahmen in diesem jahr auch zu einer viel langsamer anlaufenden influenza führen, also schon eine gewisse allgemeine wirksamkeit haben. Dass man das abstreitet, gehört in eine geistige welt, die nicht die meine ist — aber über verhältnismäßigkeit und den schutz von menschen- und freiheitsrechten sollte man sehr wohl sprechen, auch mit deutlichen und manchmal derben worten. Vor allem in einer zeit, in der die kinder wieder mit schulpflicht und angedrohter staatsgewalt in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen zur indoktrinazjon und volxverblödung gezwungen werden — nehmt eine wolldecke mit und zieht euch warm an, wir machen auch die fenster auf, wo man das überhaupt noch kann — während das öffentliche leben unter einer flut von vorschriften erstickt wird, deren wichtigste funkzjon es sein soll, dass von den milljardärsunternehmen dieser bananenrepublik möglichst ungehindert gewirtschaftet und profit gemacht werden kann, es aber ansonsten vor allem „gefühlte seuchenbekämpfung“ gibt. Im zweifelsfall gibts einfach zehntausend øre von der BRD geschenkt, damit ihr euch alle ein neues auto mit zwei motoren kauft, wisstschon, wegen der umwelt und so. Aber unbedingt ein auto kaufen, die koffer kommen schließlich von der autoindustrie, fürs fahrrad gibts nichts. Die gefährlichsten coronaleugner sind nicht irgendwelche gestalten aus dem internetz, sondern die coronaleugner in den regierungen. Der eindruck, dass das seuchengeschehen von der großen scheißkoalizjon p’litisch absichtsvoll in die länge gezogen wird, weil es p’litisch auch sehr bekwem ist, das planvolle erschaffen rechtsfreier räume für den aufbau des überwachungsstaates erleichtert und ein kritikfreies „durchregieren“ auch mit offen grundgesetzwidrigen maßnahmen ermöglicht, ist manchmal schon sehr aufdringlich — da hilft es dann auch nicht, dass diejenigen gestalten aus der p’litischen klasse der BRD, die uns allen im frühling noch die exponenzjalfunkzjon erklären wollten, jetzt schlecht und völlig unglaubwürdig ihr entsetzen über die aktuell steigenden zahlen schauspielern.

Aber hej, juhtjuhbb zensiert durch! Oder ganz präzise gesagt: guhgell zensiert durch. Vielleicht solltet ihr mal über die nutzung einer anderen suchmaschine nachdenken. Das ist ganz einfach und bewahrt euch zurzeit noch vor guhgells zensur- und bestupshölle, in der euch nicht mehr gezeigt wird, was im internetz zu finden ist, sondern vor allem, was werber, SEO-spämmer und regierungen euch finden lassen wollen.

Am deutschen wesen soll das internetz genesen!

Der sieg gegen häjhtspietsch und fäjhknjuhs ist vernichtend!!!1!!elf!

In der Türkei ist die Nutzung sozialer Netzwerke künftig streng reguliert, auch den Anbietern wie Facebook und Twitter droht Ungemach. Pate für die Zensurhilfe stand ein deutsches Gesetz […] Mit den neuen Regelungen habe sich die Türkei offenbar das viel diskutierte Netzdurchsetzungsgesetz aus Deutschland, zum Vorbild genommen, erklärt Sabanci: „Dieses deutsche Gesetz gleicht dem türkischen Gesetz sehr. Es ist im Kern die Grundlage für das türkische Social-Media-Gesetz. Es zwingt Anbieter rechtlich dazu, im Falle von Klagen und Beschwerden viel schneller handeln zu müssen als bisher.“

[Archivversjon]

Feiert die alternativlose, große und hochnotdemokratische koalizjon der häjhtspietsch- und fäjhknjuhs-zensurbefürworter aus CDU, CSU, SPD, scheißgrünen und der linkspartei! Sie haben ein internazjonales erfolgsmodell hervorgebracht! Endlich hat die BRD wieder eine vorreiterrolle! 🤮

Gruß auch an den ganzen dummstudierten trollfeminismus der höheren töchter und an alle schneeflöckchen da draußen! Ihr seid solche helden! 🏅

Und liebe grüße auch an die scheißjornalisten in der scheißredakzjon der scheiß-ARD scheißtagesschau, die nicht ein kritisches wort übrig hatten, als die scheißregierung dieses kotdurchtränkte netzwerkdurchsetzungsgesetz gemacht hat, das in praktisch gleichlautender formulierung auf einmal eine ganz üble scheißzensur ist, nur weils auf einmal der türkische autokrat Recep Tayyip Erdoğan in den händen hat. Was glaubt ihr regierungsfrommen analjornalisten aus scheißpresse und scheißglotze eigentlich, warum man euch als lügner betrachtet, wenn ihr solche doppelmaßstäbe anlegt, dass man nicht mehr weiß, ob man lachen oder kotzen soll.

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, staatsfernsehen, verrecke!

S/M des tages

Wenn euch doch nur einer vor der zentralisierung eurer gesamten kommunikazjon über irgendwelche S/M-webseits gewarnt hätte [der link geht auf eine archivierte versjon, weil ich die löschung erwarte, und hier ist sicherheitshalber noch eine archivversjon]:

Aktualisierung: immer noch keine beiträge von maxwellhill, und die diskussjon über dieses konto und seinen möglichen besitzer ist in den meisten subs verboten, auch in diesem. Ich glaube, wir haben unsere antwort!

via Fefe

Zwitscherchen des tages

@Einzelfallinfos@twitter.com ist gesperrt, hat zu viele pressemeldungen über die gewalttaten von nichtdeutschstämmigen einseitig ausgewählt, auf dem zwitscherchen verlinkt und damit gegen die zwitscherchen-regeln verstoßen. Na ja, hauptsache die bildzeitung, diese erfinderin der fäjhknjuhs und des häjhtspietsch, bleibt auch weiterhin unzensiert!

Nein, ich werde diesen mutmaßlich strammrechten mitmenschen nicht beim zwitscherchen vermissen. Aber wenn die selektive weitergabe von informazjonen gegen die zwitscherchen-regeln verstößt, frage ich mich, was dann überhaupt noch der inhalt von kommunikazjon sein soll. Eine sperre für die wiedergabe halbwegs gesicherter informazjonen — nämlich PResseerklärungen der polizei und jornalistische meldungen — wirkt mehr als nur ein bisschen willkürlich, so, als gäbe es wie in nordkorea erlaubte und unerlaubte wahrheiten. Auch weiterhin viel spaß mit den angeboten irgendwelcher börsennotierter unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell!

Betreutes denken und reden des tages

Mit dem kürzlich veröffentlichten System Update 10.2.0 für die Nintendo Switch hat der Hersteller ein eigenes Zensursystem für private Chats und Nicknamen eingeführt. Die Gamer dürfen sich z.B. nicht mehr über das Corona Virus austauschen. Auch einige politisch weniger korrekte Abkürzungen und Begriffe sind vom Zensursystem der neuen Firmware betroffen

Müsst ihr verstehen, liebe käufer von nintendo-geräten: zensur ist gut, weil ■■■■■■■! Und jetzt schön weiter den gängelscheiß mit werksseitig verbauter zensurfunkzjon kaufen! Kostet ja nur euer geld!

Wer noch weitere gründe braucht, warum man nur und völlig ausnahmslos kompjuter kaufen sollte, auf denen man selbst das recht und die möglichkeit hat, darüber zu entscheiden, welche softwäjhr darauf ausgeführt wird, tja… wer da noch mehr gründe braucht, dem kann ich auch nicht mehr helfen. Friss scheiß und stirb unter wegzensierten flüchen und schmerzschreien! Viel spaß im neuen faschismus!

Freut ihr euch auch schon alle so auf diese „künstliche intelligenz“, von der sie immer reden?

Thunderf00t auf juhtjubb freut sich heute schon über die „künstlich intelligente“ juhtjuhbb-zensur. [Link geht auf ein englischsprachiges juhtjuhbb-video.]

Schöne neue welt, die ihr da unter dem wehen banner des kampfes gegen fäjhknjuhs und häjhtspietsch bekommen habt!

Kurz verlinkt

Ausgeladen, abgesagt, angeschwärzt: auf cancelculture.de wird an vielen beispielen gezeigt, wie menschen in der herrschenden unterdrückungskultur der BRD mit p’litisiert-ideologischer zensurabsicht, S/M-getriebener kollektivzensur und lebenszerstörung gewaltsam weggebissen werden.

Die typische Vorwurf der Cancel Culture ist, etwas gesagt (oder gedacht) zu haben, was niemand sagen darf, weil andere dadurch verletzt würden: etwas Rassistisches, Sexistisches, Fremdenfeindliches, Ökoblasphemisches, Homophobes, Transphobes, Islamophobes, Antisemitisches, usw. Diesem Vorwurf sollten wir mit den Worten Salman Rushdies „no one has the right not to be offended“ jede Legitimität absprechen. Wenn sich selbst mit viel Fantasie partout nichts vermeintlich Rassistisches, Sexistisches etc. auftreiben lässt, reicht auch der Vorwurf, Rassistismus etc. zu „verharmlosen“, oder zur Not auch, mit Jemandem auf Facebook befreundet zu sein, der irgendetwas verharmlose. Kontaktschuld ist längst kein Tabu mehr. Die Grundregel lautet: Wo der Wille zur Diffamierung ist, da findet sich auch ein Weg

Noch ist die liste eher klein und überschaubar.

Übrigens finde ich es schade, dass das denglisch-sprachlich als eine „kultur“ betrachtet wird. Es ist hexenwahn, nicht in religjöser ausprägung, sondern in p’litischer. Ohne die p’litische einkleidung würde niemand mobbing als auch nur im zynischen sinne des wortes kulturelle leistung betrachten, sondern ganz im gegenteil. Aber das denglische wort hat sich leider nun einmal durchgesetzt…

Kurz verlinkt

Wir erleben gerade einen Sieg der Gesinnung über rationale Urteilsfähigkeit. Nicht die besseren Argumente zählen, sondern zunehmend zur Schau gestellte Haltung und richtige Moral. Stammes- und Herdendenken machen sich breit. Das Denken in Identitäten und Gruppenzugehörigkeiten bestimmt die Debatten – und verhindert dadurch nicht selten eine echte Diskussion, Austausch und Erkenntnisgewinn. Lautstarke Minderheiten von Aktivisten legen immer häufiger fest, was wie gesagt oder überhaupt zum Thema werden darf. Was an Universitäten und Bildungsanstalten begann, ist inzwischen in Kunst und Kultur, bei Kabarettisten und Leitartiklern angekommen

Kennt ihr den schon?

Präsident Donald Trump hat angekündigt, die beliebte Videoplattform Tiktok in den Vereinigten Staaten zu verbieten. „Was Tiktok betrifft, so verbannen wir sie aus den Vereinigten Staaten“, sagte Trump vor Reportern in der Präsidentenmaschine Air Force One. Zuvor hatten die Behörden Bedenken geäußert, dass das Onlinenetzwerk der in China ansässigen Firma ByteDance Nutzerdaten an die chinesische Regierung weitergibt

Schließlich sollen die menschen doch lieber eine glotzplattform wie guhgells juhtjuhbb verwenden, das mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit gleich eine datennuckelleitung zur NSA hat. Aber hej, wenn schon die große mauer nach mexiko nichts geworden ist, dann kann man ja schon mal anfangen, eine große zensurmauer durchs internetz zu legen.

S/M des tages

Der humanistische pressedienst erlebt gerade am eigenen leibe, warum es eine sehr dumme idee ist, seine kommunikazjon von einem börsennotierten unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell abhängig zu machen. Geliefert wie bestellt, und serviert nach gutsherrenart.

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß mit irgendwelchen börsennotierten S/M-unternehmen — sei es shitter, sei es fecesbook, sei es finter-gram — die ihr zur grundlage eures miteinanders und eurer kommunikazjon macht! Das internetz ist an euch eh verschwendet.

Kurz verlinkt

Facebook hat ein neues Tool vorgestellt, das es Arbeitgebern erlaubt, Wörter wie “gewerkschaftlich organisieren” in Chat-Produkten am Arbeitsplatz zu unterdrücken

Wenn euch doch nur vorher jemand vor der zentralisierung eurer kommunikazjon über irgendwelche unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell gewarnt hätte!!!!!!1!

Auch weiterhin viel spaß und orwellness mit fratzenbuch und wanzäpp!

EU-internetzzensur des tages

Fäjhk-aktöre melden, njuhs enttarnen… oder so ähnlich [archivversjon]!

Ich hoffe, die zensurbestrebungen der scheiß-EU beziehen sich auch auf die scheißpresse, auf die auch von der scheißpresse wie eine richtige meldung weitergetragenen PR-hirnficks der großkonzerne und die stellungnahmen von politiktreibenden, die in ihrer hirn- und menschenverachtung alledrei die größten und gefährlichsten lügenverbreiter sind! Nein, natürlich nicht? Weil es genau deren interessen sind, die geschützt werden sollen? Gut, ich verstehe… 🤮

Als natürliche Verbündete in diesem Kampf sieht die EU Online-Plattformen wie Facebook, Twitter, Tiktok oder Instagram. Sie alle sollen sich an der Fake-News-Front deutlich mehr als bisher engagieren und ihre Maßnahmen gegen das Verbreiten von Desinformation auch transparenter machen

Wenn euch doch nur vorher jemand davor gewarnt hätte, eure kommunikazjon über irgendwelche börsennotierten S/M-klitischen ohne seriöses geschäftsmodell zu zentralisieren!

Ich wünsche der generazjon wischofon auch weiterhin viel spaß mit ihrem überwachungs- und zensurnetz! Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen!

Ach ja, da ist ja noch ein „schlachtfeld“:

Das Thema Impfungen scheint das nächste Schlachtfeld zu werden. Eine Studie hat zum Beispiel gezeigt, dass die Bereitschaft, sich impfen zu lassen, in Deutschland in weniger als zwei Monaten um 20 Prozentpunkte gesunken ist

Hej, scheißzensoren, ihr feinde und arschlöcher bei euren intellektuell unbewaffneten argumentazjonsversuchen!

So lange hier stinkende scheißp’litiker die irrazjonal-magische, mit geistern entschwundener substanzen zu heilen versprechende kwacksalbermetode der homöopatie erlauben und den teuersten zucker der welt sogar zu lasten aller krankenversicherten menschen in der BRD von zwangssozjalversicherungen bezahlen lassen, so lange gönnt den menschen ihre feindschaft gegen das bislang erfolgreichste medizinische verfahren, gegen die impfung. Charles Darwin hat auch nix gegen impfgegner. Ganz im gegenteil. Dummheit muss wieder zum evoluzjonsnachteil werden! Oder wollt ihr die menschen etwa zu ihrem glück zwingen, so wie Stalin, Mao, Hitler?

Die irrazjonalität der ablehnung von impfungen kommt übrigens gar nicht aus dem internetz, sie wird dort nur kommuniziert und ist älter als das internetz für jederdepp. Sie kommt seit den scheiß siebziger jahren von der synkretistischen bürgerlichen scheißesoterik (die durch die scheißgrünen inzwischen sogar parlamentarisch geworden ist und eso-p’litik macht), aus dem kristlich-religjösen fundamentalismus und aus der jahrzehntelang gewaxenen allgemeinen vergiftungsangst der bevölkerung der BRD. Letztere ist ja nicht ganz unbegründet, wenn man sieht, wie die strafverfolgung von dieselmotorbauenden volxvergiftern mit betrugssoftwäjhr höchstamtlich von euch selbst, ihr scheißp’litiker, vereitelt wird, damit ihr ihnen stattdessen fünf jährchen später eine weitere vom vergifteten volk zwangsweise mit den steuern bezahlte autokaufprämje ins gesäß blasen könnt.

Arschlöcher! 🖕

„Jugendschutz“ des tages

Nein, das ist nicht der postilljon, das ist zensurgeiler jugendschutz und der glühende wunsch nach internetz-personalausweisen:

Laut dem neuen JMStV-Entwurf will man die Hersteller von Betriebssystemen in die Pflicht nehmen. Sie sollen dafür sorgen, dass Minderjährige nur für sie geeignete Inhalte sehen können

Und, was ist die voreinstellung? Ist man als käufer einer persönlichen datenverarbeitungsanlage standardmäßig erwaxen und kann sich selbst „schützen“? Aber nein doch, man ist als käufer standardmäßig ein unmündiges und rechtloses kind und muss erstmal belegen, dass man es nicht ist — zum beispiel durch persönliche identifikation unter vorlage eines amtlichen ausweises:

Apple, Microsoft & Co. sollen ihre Betriebssysteme dahingehend „umprogrammieren“, damit die Nutzer per Voreinstellung unter 18 sind. Somit würde man bei jedem Nutzer grundsätzlich erstmal davon ausgehen, dass sie minderjährig sind

Hach, wie praktisch diese kinder doch immer sind, wenn man damit irgendwelche zensur- und totalüberwachungsideen durchsetzen will. Ansonsten sind die kinder der menschen- und intelligenzverachtenden BRD-scheißp’litik aber scheißegal und können schön weiter in kirchlichen kinderheimen langjährig gefoltert und/oder von der organisierten kriminalität der hl. röm.-kath. kinderfickersekte durchgefickt werden, ohne dass es strafverfolgung oder auch nur wirksame ermittlungsabsicht gäbe. Und kein BRD-scheißp’litiker stört sich daran, dass so ein sechzehnjähriger nicht einmal einen porno gucken darf, aber schon zur bundeswehrmacht gehen kann.

S/M des tages

Endlich denkt dieses zwitscherchen darüber nach, erfolgreiche verbreiter von fäjhknjuhs und häjhtspietsch wirksam zu bekämpfen. Bitte auch auf BRD-p’litiker, die bummsregierung und vor allem auf BRD-drexjornalisten ausdehnen! Niemand vermisst die ganze parteip’litikspämm und die scheißkampanjen rund um die wahlkämpfe!

Gruß auch an Belit Onay, oberwürgermeister von hannover, dessen namen ich auf twitter praktisch nicht mehr sehe, seit die wahl und die gratuliererei nach der wahl vorbei sind! Davor war das eine alles mit sich reißende flut von stinkender scheißspämm. 🚽