Coronatod des tages

Wegen der hohen Corona-Todeszahlen in Zittau in Ostsachsen müssen dort Leichen zwischenzeitlich außerhalb des Krematoriums gelagert werden […] Während im vergangenen Jahr im Dezember 45 Menschen starben, waren es in diesem Monat schon jetzt 115

[Archivversjon]

Die kapizität der leichenverbrennungsöfen ist also an einigen orten schon erschöpft. Und dass in der BRD jegliche infrastruktur hart auf kante genäht wurde, um ja keinen cent zuviel auszugeben, der dann ja nicht in die taschen korrupter seilschaften wandern könnte, ist ja nix neues.